Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 02.04.2013 06:41

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Musa Keimung Antwort Prof. Larcher

Lieber Herr Krieb,
Am besten keimen die Musa-Samen hat die Kollegin Achra Thammathaworn
(Thailand) im Brief von 4.März 2005.

In Anhang ist die im <Musa_AchraThammathaworn.pdf> übersetzt: Die
trockenen Samen in warmes Wasser (60 ? 80 °C; eher 60 ? 70 °C!) und 2
STUNDEN (NICHT 2 Tage = 48h) legen, dann über Nacht in Wasser (nicht
mehr heiß, sondern 25-30°C) liegen lassen. Anschließend die Samen in
feuchte Erde legen.

Alles Gute!

Walter Larcher



LG

Claus


alles andere siehe weiter unten , Original Nachricht aus 2005 / Thailand bot. Institut !

Beitrag geändert von Claus (02.04.2013 07:56)

Offline

#2 02.04.2013 06:43

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Musa Keimung Antwort Prof. Larcher

Hallo Claus,

also für 2 Stunden in 80 Grad warmes Wasser und dann weiter bei 25 - 30 Grad. Okay. Aber 80 Grad sind wirklich heftig. Wirst Du das so testen?

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#3 02.04.2013 06:52

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Musa Keimung Antwort Prof. Larcher

Siehe weiter unten Original Schreiben bot. Institut Thailand ! aus 2005 ! Sicherlich sind + 70°C und + 80° C für zwei Stunden eine hohe Temperatur , beim damaligen Telefonat mit Prof. Larcher hatte er mir zugesichert , dass die in Thailand / Indien damit die besten Keimergebnisse erzielt hatten ! Wir werden es sehen , einige von uns wollen ja Musasamen aussäen und werden es bestimmt mit 1-2 Samen ausprobieren = der Unterschied sollte dann erkennbar sein !

LG

Claus

Beitrag geändert von Claus (02.04.2013 08:57)

Offline

#4 02.04.2013 06:55

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Musa Keimung Antwort Prof. Larcher

Hallo Claus,

bin schon auf die Erfahrungen gespannt, die da gemacht werden.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#5 02.04.2013 07:40

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Musa Keimung Antwort Prof. Larcher

Musa: Achra Thammathaworn (Thailand) Brief 4.März 2005
-1- The seeds of Musa spp. are polyploidy, so it is difficult to get seedling from them.
-2- Anyway, if the gardeners want to try, they should leave the seeds in warm water (60 – 80 °C) for 2 hours then let them in the water overnight, after that put them under humid soil. If it works, the shoot will come out in 3 – 4 days. I am not sure that is function.
-3- In Thailand, we propagate Musa by buds from rhizome. Hope you are lucky for seed germination.
Übersetzung:
-1- Die Samen von Musa spp. sind polyploid, daher ist es schwierig Sämlinge zu erhalten.
-2- Falls man es doch versuchen möchte, die trockenen Samen für 2 Stunden (!) in warmes Wasser (60 – 80 °C) legen und dann über Nacht in Wasser (= nicht mehr heiß, sondern 25-30°C) liegen lassen. Anschließend die Samen in feuchte Erde legen. Falls dies funktioniert sollten 3-4 Tage später die Sämlinge erscheinen. Ich kann aber nicht garantieren, dass es funktioniert.
-3- In Thailand vermehren wir Musa über Rhizomknospen. Ich hoffe Sie haben mit der Samenkeimung Glück.


Hier der Brief pdf aus Thailand , z.H. Herrn Prof. Larcher aus 2005 / Musakeimung !

LG

Claus






001-23.jpg

Beitrag geändert von Claus (02.04.2013 07:51)

Offline

#6 02.04.2013 07:53

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Musa Keimung Antwort Prof. Larcher

Also ich lag falsch , richtig ist : Samen für 2 Stunden in 60° C - 80° C warmes Wasser legen , dass andere könnt Ihr ja weiter oben selber lesen !

Ich hatte es damals in 2005 schon mal so gemacht und es hatte auch funktioniert ! Sind halt 8 Jahre her , daher die nochmalige Rückversicherung von Prof. Larcher , ich hoffe , dass diese Aussagen zur Keimung von Musasamen ausreichen !
Ich würde es erst mal mit 1-2 Samen probieren ! Mal abwarten , was Tobias noch dazu meint ??????

LG

Claus

Beitrag geändert von Claus (02.04.2013 12:00)

Offline

#7 02.04.2013 15:19

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Musa Keimung Antwort Prof. Larcher

Banana Joe hat ja vor , div. Musa Samen zum Keimen zu bringen , für ihn wäre dieser Thread ev. gut zum Lesen ???

LG

Claus

Offline

#8 05.04.2013 17:39

Banana Joe
Mitglied
Ort: Stockerau / Österreich
Registriert: 18.10.2012
Beiträge: 25

Re: Musa Keimung Antwort Prof. Larcher

Habs gelesen. Klingt interessant. Das Problem ist nur die Temperatur so konstant zu halten da mein Wasserkocher nur EIN/AUS kennt ;-)


Wer anderen eine Grube gräbt, der hat ein Gruben-Grabgerät.

Offline

#9 05.04.2013 18:30

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Musa Keimung Antwort Prof. Larcher

Hallo Joe , wenn Du ein Digitalthremometer hast bis 100 ° C , im Vorfeld eine Thermoskanne mit 90 ° C heißem Wasser gut vorwärmst , dann kippst Du 80°C heißes Wasser in die Thermoskanne und die Samen bleiben 2 Stunden darin !

Nach zwei Stunden wird eine gute Thremoskanne immer noch + 70°C haben !

LG

Claus

Offline

#10 16.02.2014 11:56

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Musa Keimung Antwort Prof. Larcher

Hat das bisher eigentlich irgendjemand ausprobiert und kann berichten?

Mich würde vor allem interessieren, ob das auch mit Palmensamen funktioniert, vielleicht auch bei geringerer Temperatur.
Ab wann sterben denn Palmensamen ab? Ich denke, wenn in den Tropen die Sonne scheint, muss ein Palmensamen auch schon mal 50-60 Grad Temperatur ertragen.

Offline

#11 16.02.2014 13:35

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.909

Re: Musa Keimung Antwort Prof. Larcher

Hallo Frank,

ich übergießen bzw. lege meine Palmensamen immer in heißes Wasser in die Thermoskanne. Dann stirbt nichts ab. Wie Du schon schreibst liegen in den Tropen die Samen auch in praller Sonne den ganzen Tag und werden durch tägliche Regengüsse feucht gehalten. Ich möchte nicht wissen, welche Temperaturen dort herrschen, selbst wenn der Samen schon gekeimt ist. LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#12 16.02.2014 18:32

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Musa Keimung Antwort Prof. Larcher

Hallo Karin,

Karin schrieb:

heißes Wasser in die Thermoskanne

heißt genau welche Temperatur? Und wie lange lässt du die Palmensamen im heißen Wasser? Ich lasse die 2-3 Tage in 30-35 Grad warmem Wasser vorquellen, aber das ist ja schon ein Unterschied zu 50-60 Grad für 2-4 Stunden. Bei frostharten Palmen wie Trachycarpus, Chamaerops usw. wäre ich da auch vorsichtiger mit den heißen Temperaturn, obwohl das bei denen vielleicht auch funktioniert. Musa sind ja zum Teil auch frosthart.

Offline

#13 16.02.2014 18:59

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.909

Re: Musa Keimung Antwort Prof. Larcher

Hallo Frank,

ich habe es immer mit den tropischen Palmensamen so gehandhabt. Bei Trachy und Co. habe ich ebenfalls nur ca 40 Grad warmes Wasser genommen. Und dann am nächsten Tag ebenso wieder mit der etwa gleichen Temperaturhöhe erneuert. Vor kurzem habe ich mal wieder eine Kokosnuss vom Supermarkt auf die Heizung gestellt und vorher mit kochendem Wasser überbrüht. Jetzt ist allerdings die Temperatur auf der Heizung so etwa 40 Grad. Ich hab mal gelesen, daß das Überbrühen oder das übergießen mit sehr hoher Wassertemperatur den Keimvorgang in Gang bringt. Vielleicht meldet sich Tobias ja mal dazu irgendwann..... LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#14 17.02.2014 00:54

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Musa Keimung Antwort Prof. Larcher

Das heisse Wasser soll die Keimruhe brechen, dass funktioniert bei vielen Samen auch sehr gut. Bei Palmensamen gibt es aber bei fast allen Arten keine echte Keimruhe, ich denke also kaum dass das Überbrühen Vorteile bringt. Temperaturen über 50°C könnten im Gegenteil zum Absterben des Embryos führen, ich würde das eher nicht riskieren.

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

Fußzeile des Forums