Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 02.12.2017 09:38

Phoenixx120788
Neues Mitglied
Registriert: 02.12.2017
Beiträge: 1

Wann können meine gesäten Licuala Grandis frei ins Zimmer?

Hallo liebe Pflanzenfreunde,

ich habe mir vor  2,5 Monaten Licuala Grandis (und noch ein par andere Palmenarten) ausgesät. Nun habe ich vor 14 Tagen den ersten Sämling kommen sehen. Mittlerweile sind es schon 9 (von 20 ausgesäten Lic. Gr.). Aber es schauen ja bisher nur kleine Spitzen der Pflanzen heraus, die kaum mehr alsl 1-2cm hoch sind (siehe Fotos). Ab wann kann bzw soll ich sie nun aus den Miniaturgewächshäusern herausnehmen und im Zimmer platzieren?

So früh wie möglich? So spät wie möglich? Ab einer bestimmten Höhe? Nach einer betimmten Zeit? Oder nach ganz anderen Kriterien?

Und wie ist eigentlich so etwa die Wachstumszeit? Also wieviele Jahre braucht sie etwa, bis sie so 150 cm erreicht hat? Ich erwarte jetzt keine genaue Zahl, möchte nur gern Wissen, ob sie nur 2 Jahre braucht, oder eher 20 Jahre. Hab da keine Vorstellung.

Danke schonmal für eure Antworten

LG

Der Phoenixx

Foto-2.jpeg
Foto-1.jpeg

Beitrag geändert von Phoenixx120788 (02.12.2017 09:45)

Offline

#2 02.12.2017 15:23

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.655

Re: Wann können meine gesäten Licuala Grandis frei ins Zimmer?

Servus Phoenixx !

Ich habe zwar selber keine , was ich aber in mehreren Büchern so gelesen habe
sind sie sehr langsamwüchsig -- und daher wohl eher 20 Jahre !
Sie brauchen , um gut zu gedeihen , auch im Winter hohe Themperaturen ( eher 25 als 20° C ).
Außerdem möglichst hohe Luftfeuchte ( eher 80 als 50 % !!! ) und
ständig Wasser im Untersätzer ,oder am besten gleich in größeres Wassergefäß stellen.

Herzlichen Glückwunsch !          devil    wink

.....nun ja , es ist eine wunderschöne Palme !
..ich würde sie solange im Anzuchtgewäckshaus lassen --- bis sie nichtmehr hineinpassen .
Dortdrinnen kann man sicherlich die Besten Bedinungen von Luftfeuchtigkeit und Themperatur gewährleisten !          cool

Beitrag geändert von Palmenhain_z (03.12.2017 00:04)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
       


                                                          Servus!  und alles Gute wüscht euch der  Heinz !


                                       

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

Fußzeile des Forums