Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 07.11.2017 16:40

seb91
Junior-Mitglied
Registriert: 07.11.2017
Beiträge: 5

Überwinterung mit Kunstlicht

Huhu zusammen,

da im Laufe des Jahres einige Palmen hinzugekommen sind und die übrigen Palmen den letzten Winter recht schlecht überlebt haben, wollte ich diesen Winter nun einige grundlegende Dinge verändern.

Palmen:
jede Menge Yuccas (einige leiden immernoch unter Frostschäden aus dem letzten Winterquartier)
einige Trachys, chamaerops humilis, Washingtons, Phoenix, Musas, Olivenbaum, Limette, Zitrone ...

Zur Überwinterung habe ich nun einen Teil des Carports verkleidet und die Wände gedämmt. (ca. 15m²)
Überwintert werden soll bei möglichst geringer Temperatur. Frostwächter würde ich auf 3-4°C einstellen.
Auf Fenster habe ich (dummerweise?) verzichtet, da ich mittels künstlicher Beleuchtung für ausreichend Licht sorgen will.
Nun habe ich im Baumarkt 4 handelsübliche Leuchstoffröhren (36W - 6500K) an die Decke (2,5 m Höhe) montiert. Diese sollen 12-16 Stunden am Tag per Zeitschaltuhr brennen.
Gemessen mit dem Lux-Meter ergibt das leider nur ca. 200 Lux   sad
Laut diversen Seiten sollte die Lichtausbeute ca 700-1000 Lux entsprechen, also bin ich noch weit vom Optimum entfernt cry

Ich spiele mit dem Gedanken noch zusätzlich 2 x 70W HQI Strahler zu installieren um die entsprechende Lichtstärke zu erreichen.
Auf der anderen Seite haben die Palmen die letzten Jahre auch bei wenig Licht in der Gartenhütte (kleines Fenster) überlebt.

Hat hierzu jemand Erfahrungen oder Tipps?

Gruß,
Sebastian

Offline

#2 07.11.2017 17:51

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Hallo Sebastian
Einen Carport so zu isolieren, dass sich der Wärmeverlust in Grenzen hält, stell ich mir sehr schwierig vor. Es soll ja auch bei Regen absolut trocken bleiben. Ich hoffe, dass Dir das gelingt. Was das Licht anbelangt, so hätte ich lieber Osram Flora Leuchstoffröhren genommen als normale Röhren. Ich habe 2 Stück in meinem Kellervorraum und bin sehr zufrieden. Das Licht ist im Winter nicht mal so wichtig, wenn die Temperatur ein Wachstum der Pflanzen verhindert. Ich hoffe, dass Du viele Ratschläge von erfahrenen Leuten hier bekommst und eine gute Lösung findest.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#3 07.11.2017 18:17

seb91
Junior-Mitglied
Registriert: 07.11.2017
Beiträge: 5

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Die Isolierung ist bereits geschehen und hat gut geklappt.
Ich mach euch morgen mal ein Foto smile

Kann mir jemand die Unterschiede der beiden Osram Lampen Biolux und Flora nennen?
Ich kann mir natürlich auch einfach ein paar neue Röhren kaufen und die Tauschen. Das wäre der geringste Aufwand.
Die Baumarkt Funseln habe ich eher wegen dem Preis und den günstigen Halterungen gekauft.
Eine neue Röhre ist schnell eingeschraubt smile

Gruß,
Sebastian

Offline

#4 08.11.2017 08:31

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.643

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Servus Sebastian !

Wie heizt du denn ? Schafft es deine Heizung die Themperatur von 3 - 5° C zu gewährleisten,
wenn draußen minus 20° C herrschen ?   yikes


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#5 08.11.2017 08:59

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.372

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Für mich stellt sich die Frage, ob Beleuchtung überhaupt Sinn macht. Unter 5 Grad Celsius stellen Palmen die Photosynthese ein, wozu also noch beleuchten?

Problematisch sind wie bei anderen Schutzbauten im Winter auch die warmen Tage, wenn durch Sonnenbestrahlung möglicherweise 15 Grad und mehr in dem Schutzbau (auch dank der guten Isolierung) erzeugt werden. Hier wäre es aus meiner Sicht sinnvoller, wenn man auf einfache Art und Weise lüften und damit auch Tageslicht an die Pflanzen heranlassen könnte.

Offline

#6 08.11.2017 11:36

seb91
Junior-Mitglied
Registriert: 07.11.2017
Beiträge: 5

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Hallo zusammen,

ich habe mal zwei Bilder angefügt.
Außerverkleidung ist meine alte Holzdecke. Dann 80cm Ständerwerk mit Dämmung und Innen OSB Platten.
Die Isolierung sollte soweit ausreichend sein um den Frost abzuhalten.
Bei Bedarf wird mittels Frostwächter und Radiator geheizeit.

image1.jpeg
image2.jpeg

Die große Türe würde ich bei entsprechender Außentemperatur offen lassen.

Gruß,
Sebastian

Offline

#7 08.11.2017 17:29

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Da hast Du aber richtig Aufwand betrieben und das sieht doch recht stimmig aus. Ich bin jetzt schon gespannt wie es im Winter geht. Ich drücke Dir die Daumen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#8 08.11.2017 17:37

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.643

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Servus !

...ja das wird spannend !             wink    wetter_0010.gif 
  ..hoffendlich wird es ein milder Winter !!!               gefuehle_0095.gif

..die Daumen , drück ich dir jedenfalls auch !!!     cool

Beitrag geändert von Palmenhain_z (08.11.2017 19:29)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#9 12.11.2017 11:43

Charly
Mitglied
Registriert: 28.11.2012
Beiträge: 48

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Whow, Kompliment!

das interessiert mich auch, inwieweit der Frost draußen bleibt.
Ich besitze einen sogenannten 'Schopp', direkt am Haus dran, fest gemauert, aber auch dort haben meine Palmen (obwohl eingepackt) den Winter nicht überstanden.
Es war zu kalt. Evtl. müsste ich auch hier dämmen, um über 3-5 °C zu bleiben.
Die Palmen werden halt immer größer und schwerer...

Vielleicht kannst du ja mal ein Foto vom eingeräumten Schutzbau reingeben.
Vorher - Nachher  smile

Viel Erfolg
Gruß
Charly

Offline

#10 14.11.2017 16:38

seb91
Junior-Mitglied
Registriert: 07.11.2017
Beiträge: 5

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Huhu,

hier mal ein paar Bilder:

image2_20171114-1637.jpegimage1_20171114-1635.jpeg

Leider reicht die Lichtstärke noch nicht aus.
Ich erreiche mit den Leuchstoffröhren nur 200-300 Lux.
Hab jetzt noch 2 HQI 70W Strahler bestellt. Damit sollte ich problemlos die Lichtstärke hinbekommen und dann insgesamt nur 140W verbrauchen wink

PS: Die Trachys stehen noch draußen smile Die kommen erst bei niedrigeren Temperaturen rein.


Gruß,
Sebastian

Beitrag geändert von seb91 (14.11.2017 16:39)

Offline

#11 14.11.2017 17:53

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Hallo,
die Beleuchtungskosten könntest Du Dir sparen! Wenn die Pflanzen so zwischen 0 und 5 Grad stehen, können die vollkommen dunkel stehen! Da ist eh kein Wachstum zu verzeichnen. Da brauchen die kein Licht! Praktiziere ich seit Jahren so!


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#12 14.11.2017 18:19

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.643

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Karin schrieb:

Hallo,
die Beleuchtungskosten könntest Du Dir sparen! Wenn die Pflanzen so zwischen 0 und 5 Grad stehen, können die vollkommen dunkel stehen! Da ist eh kein Wachstum zu verzeichnen. Da brauchen die kein Licht! Praktiziere ich seit Jahren so!

Da stimme ich voll zu !          ....hauptsache keinen Frost !                     wetter_0010.gif

gefuehle_0095.gif                        gefuehle_0095.gif    ....dann ist alles Gut !     wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (14.11.2017 18:21)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#13 14.11.2017 18:30

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 133

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Ja, Karin hat recht, bei mir stehen die Kübel auch in der Garage und Schuppen knapp frostfrei ohne Licht.
Habe noch keine Nachteile erkennen können.


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#14 15.11.2017 09:25

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.372

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Hamal schrieb:

Für mich stellt sich die Frage, ob Beleuchtung überhaupt Sinn macht. Unter 5 Grad Celsius stellen Palmen die Photosynthese ein, wozu also noch beleuchten?

Ja, das hatte ich ja oben bereits geschrieben.

Offline

#15 15.11.2017 09:38

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

oh sorry Frank - man sollte sich wirklich immer den kompletten Thread durchlesen.


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#16 15.11.2017 17:09

seb91
Junior-Mitglied
Registriert: 07.11.2017
Beiträge: 5

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Naja die Yuccas sind in den vergangenen Jahren ziemlich schlecht über den Winter gekommen.
Bin mal gespannt ob sich das dieses Jahr ändert....

Problematisch ist eher, dass man die Temperatur nicht dauerhaft zwischen 0 und 5 °C halten kann.
Tagsüber hat es häufig deutlich mehr als 5°C

Beitrag geändert von seb91 (15.11.2017 17:10)

Offline

#17 15.11.2017 17:29

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Im Winter sind es meistens deutlich mehr als 5 Grad???
Welcher Winter hat denn meistens mehr als 5 Grad? Das sind wohl Ausnahmen, und darum geht es nicht. Wenn mal ein paar Tage mehr als 5 Grad sein sollten, regt das die Pflanzen nicht gleich zum schlagartigen Wachstum an. Meistens sind Nachttemperaturen über 5 Grad eher selten im Winter. Und wenn, dann wären sie draußen besser aufgehoben. Macht zwar Arbeit, sie wieder rauszustellen, aber für die Pflanzen wesentlich besser.
Als ich meine Pflanzen noch zu Hause im Keller überwintert habe, waren dort dauerhaft den ganzen Winter zwischen 10 und 12 plus. Dazu nur ein kleines Fenster. Da bin ich einverstanden, daß eine Zusatzbeleuchtung angebracht wäre.


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#18 15.11.2017 17:37

KleinerSkink
Mitglied
Ort: tB-tC
Registriert: 20.09.2017
Beiträge: 66

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

seb91 schrieb:

Naja die Yuccas sind in den vergangenen Jahren ziemlich schlecht über den Winter gekommen.
Bin mal gespannt ob sich das dieses Jahr ändert....

Problematisch ist eher, dass man die Temperatur nicht dauerhaft zwischen 0 und 5 °C halten kann.
Tagsüber hat es häufig deutlich mehr als 5°C

Also bei mir sind es im Winter ebenfalls häufiger 5°C tagsüber, als Temperaturen unter 0°C auftreten würden. Ich handhabe das daher so:
Citri und Lycianthes werden ausgeräumt, sobald länger als drei Tage kein Nachtfrost ansteht, so handhabe ich das dann auch mit Oliven etc., diese bleiben bspw. draußen, bis die Nachtfröste -8°C, bei Trachys -10°C erreichen und werden ebenfalls wieder ausgeräumt. Alles, was ausgepflanzt ist, wird nach Bedarf geschützt.
Das ist ab einer gewissen Menge und Größe der Pflanzen natürlich nicht mehr händelbar.

Wo kommst du denn her?


Wo die Misthaufen qualmen, da gibt's keine Palmen

Offline

#19 15.11.2017 17:54

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.643

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Kleiner Skink schrieb :                                                                                                                                                                                                                                                                         Also bei mir sind es im Winter ebenfalls häufiger 5°C tagsüber, als Temperaturen unter 0°C auftreten würden. Ich handhabe das daher so:
Citri und Lycianthes werden ausgeräumt, sobald länger als drei Tage kein Nachtfrost ansteht, so handhabe ich das dann auch mit Oliven etc., diese bleiben bspw. draußen, bis die Nachtfröste -8°C, bei Trachys -10°C erreichen und werden ebenfalls wieder ausgeräumt. Alles, was ausgepflanzt ist, wird nach Bedarf geschützt.
Das ist ab einer gewissen Menge und Größe der Pflanzen natürlich nicht mehr händelbar.



Mann das ist ja richtiger Sport ! cool  wink    Hut ab !!!

Beitrag geändert von Palmenhain_z (15.11.2017 17:57)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#20 16.11.2017 09:00

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.372

Re: Überwinterung mit Kunstlicht

Das hängt natürlich alles von der Gegend ab, in der man wohnt. In einer milden Gegend würde ich erst dann einräumen, wenn Fröste angesagt sind, und auch versuchen, frühzeitig (Mitte Februar je nach Wetterlage) wieder auszuräumen. So mache ich das in meiner Gegend. Im Augenblick stehen Trachys, Brahea, Butia, Chamaerops, Jubaea und auch alle Kübelpflanzen wie Oleander oder Brugmansia noch draußen und kälteverträgliche Palmen wie Archontophoenix alexandrae und diverse Dypsis-Arten noch im Gewächshaus.

In kälteren Regionen sollte zwischen Mitte November und Anfang März die mittlere Temperatur nicht über 5 Grad liegen. Bei entsprechender Isolierung dürfte sich tagsüber der dunkle Raum (im Gegensatz zu einem Gewächshaus) auch nicht wirklich signifikant aufwärmen. An den wenigen Tagen, an denen im Winter mal die Sonne den ganzen Tag scheint, kann man ja die Türen öffnen. Also Fazit: ich halte die Beleuchtung für überflüssig.

Offline

Fußzeile des Forums