Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 27.07.2017 16:41

FlameGemini
Mitglied
Registriert: 02.07.2017
Beiträge: 18

yucca Rostrata geht ein ?

Hallo liebe Comunity ,
ich hätte eine dringende "Pflege" frage.

Ein Freund von mir hält seit Jahren eine grosse Yucca Rostrata auf seiner Terasse ,Sommer wie Winter ohne Regenschutz und Heizung .
Hier die Mama Yucca :
m69ftmwf.jpg
Das ist eine Rostrata richtig ?

Nun ist so das diese 2 Ableger gekindelt hat ,welche ich haben wollte .
Da er sie erst entsorgen wollte ,und schon fast 3 Wochen auf dem Kompost gelegen hat ,hatte ich natürlich Panik das sie ohne Erde an den Wurzeln ( hatten sehr grosse Wurzel) die Biege macht.
Ich habe sie Zuhause erst mal 1 Stunde in lauwarmes Wasser gestellt um einen evt. Trockenschaden entgegen zuwirken und das sie sich mal sattsaufen kann.
Leider kamen die 2 Yuccas dearart überaschend das ich noch kein "geeignetes" Substrat da hatte ,und habe sie eingetopft mit guter Dreinage aus kleineren Split bruchstücken für den Wasser ablauf und erde gemisch aus 70% Kakteenerde und 30% kompost erde für die erstige nährstoff versorgung.
Eingetopft ende Mai.
So sahen sie nach dem eintopfen ende Mai aus :
cbte5dyn.jpg
qmjddh46.jpg


Nun sind über 8 Wochen rum und die 2 kleinen ,besonders die eine schmeisst immer mehr Blätter ab bzw. werden braun.
Ich halte sie überwiegend trocken .
Also sie sind beide definitiv eingewurzelt ,man merkt deutlich den wiederstand wenn wann versucht an ihr zu ziehn.
Ist das jetzt normal ? Die Blätter am Vegetations Punkt in der mitte sind überwiegend noch schön grün.
Ich könnte sie jetzt nochmal umtopfen und ihr beseres substrat mischen ,aber ich will sie jetzt nicht noch ünötig stressen. Oder doch ?

Habt ihr tips ? Mach ich mir umsonst sorgen ?
Überwintert wird sie dieses Jahr frostfrei .So sehen sie jetzt aus :

66dyegj3.jpg
if8qz5tp.jpg
qww4ktyc.jpg
Lg Chris

Offline

#2 10.08.2017 19:27

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 679
Webseite

Re: yucca Rostrata geht ein ?

Hier hilft nur Geduld. Man kann Pflanzen nicht zwingen. Substrattechnisch hast du alles richtig gemacht.
Die Pflanzen nur nicht weiter stressen. So wie es aussieht haben die noch nicht gewurzelt, sonst wäre der Speer geschlossen und würde "schieben"

VG
Thomas

Offline

#3 12.08.2017 08:43

FlameGemini
Mitglied
Registriert: 02.07.2017
Beiträge: 18

Re: yucca Rostrata geht ein ?

Danke für die Antwort,dann bin ich beruhigt.
Was ich gerne noch wissen wollte ,

Ich hätte ihr gern noch ein besseres substrat gemischt ,etwas mehr auf Kies Basis und als drainage blähton,wann frühestens sollte ich sie wieder umtopfen ?

Ist es möglich sie "trocken" im freien zu überwintern ? Könnte sie Regen und nässe geschützt auf oder unter dem Balkon überwintern ,oder doch besserer frostfrei überwintern?

Sorry das ich so viele Fragen stellen,aber ich möchte nichts falsch machen und möchte das es ihnen gut geht bei mir smile

Offline

#4 23.08.2017 09:12

FlameGemini
Mitglied
Registriert: 02.07.2017
Beiträge: 18

Re: yucca Rostrata geht ein ?

Kann niemand helfen und einem unwissenden Tips geben? tongue

Offline

#5 23.08.2017 10:17

Toni
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 09.05.2017
Beiträge: 99
Webseite

Re: yucca Rostrata geht ein ?

Hallo Chris,

Du kannst bei der nächsten Substratmischung ruhig noch etwas mehr Kies, Blähton oder Lavasplit darunter mischen (ca 80% mineralischen anteil und 20 organisches material wie groben Torf oder kokohum etc..).Überwintern würde ich sie im Topf auf keinen fall draußen, am besten so hell und kühl wie möglich. Mit dem umtopfen kannst du dir ruhig noch etwas Zeit lassen. Bis dahin auf keinen fall zu nass halten, da sonst das Substrat zu schnell verdichtet und ein vergilben der Blätter durch Eisenmangel entstehen kann.

MfG Toni


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#6 24.08.2017 04:43

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.601

Re: yucca Rostrata geht ein ?

Hallo Chris,

ich hatte vor Jahren ein ähnliches Problem. An der Importpflanze waren durch den Transport alle Wurzeln weggerissen. Daher bekam ich  damals Rat überwiegend von Thomas Boeuf hier im Forum unter diesem Thread.

Meinen letztlich eingetretenen Erfolg führe ich auf folgende Maßnahmen zurück:
1. sehr durchlässiges Substrat ca. 30% grobes Gestein 30% z.B. Feinkies und max. 30 % gute Erde 10% Sand.
2. unter einem Vordach oder Regenschutz, da jetzt die feuchte Jahreszeit kommt meiner Meinung nach zwingend
3. Fuß warm halten (schwarzer Topf), wenn es jetzt kühler wird entweder warm stellen bei viel Licht oder den Topf mit einem Heizkabel und       Thermostat beheizen.
4. sehr dürftig gießen, nach Gefühl, max. alle 4-7 Tage und dann auch wenig
5. viel viel Geduld

Die Blätter des Schopfes wirst Du sicherlich fast komplett einbüßen, deswegen muss sie nicht tot sein. Der Schopf meiner rostrata hat erst ein Jahr nach Beginn wieder angefangen neue Blätter zu schieben und das auch sehr langsam. Ach ja beim Substrat hatte auch Toni schon einen Hinweis gesetzt, den ich so annehmen würde. Und wenn Du Sie nun umtopfen solltest, dann etwas Holzkohlepulver an den Stumpf.

Bei aller glücklicher Hand und neben der vielen Geduld gehört auch einfach Glück dazu. Mein Weg hatte Erfolg, ist aber sicherlich nicht als Königsweg anzusehen. Ich hatte eben auch Glück, bei der nächsten könnte es genau so gut schief gehen. Viele Wege führen nach Rom oder auf Abwege, leider gibt es bei diesem Extrem keine verlässliche Anleitung.

Liebe Grüße und viel Geduld und Erfolg
Ludwig

Beitrag geändert von weinbergslui (24.08.2017 04:49)


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#7 24.08.2017 09:26

FlameGemini
Mitglied
Registriert: 02.07.2017
Beiträge: 18

Re: yucca Rostrata geht ein ?

Vielen Dank für die vielen Tips.
Also denkt ihr im kommenden Frühjahr ist es zu früh fürs umtopfen ?

Ich werde sie jetzt frostfrei überwintern. Sie kommt im Hausgang in den Windfang, zusammen mit meinen anderen Palmen und yuccas.
Wir haben dort ein großes Südfenster, bei etwa 5-10 grad. Hausflur wird ja nicht geheizt.

Ach ja ,die eine etwas buschigere auf dem Foto hat nun ihren Speer geschlossen und viele kleine hellgrüne Triebe geschoben.
Scheint sich erholt zu haben *freu* smile
Die andere hat ihr "loch" in der Mitte verkleinert,sieht also auch ganz gut aus smile
Scheint aber noch ein wenig zu dauern..
Danke schön smile

Offline

Fußzeile des Forums