Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 09.07.2016 14:58

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Wieviel Wasser braucht eine Palme täglich bei Hitze?

Mir ist schon klar, dass man die Frage nicht genau beantworten kann, aber ein Richtwert wäre doch interessant.

Meine große Waggi:
trachycarpus_wagnerianus_gross_0031.jpg


Meine kleine Fortunie:
trachycarpus_fortunei_0004.jpg

Bei extrem guter Drainage versprühe ich mit dem Schlauch so ca. 2-3l geschätzt. Ist das zu wenig?


Zone tF

Offline

#2 09.07.2016 16:07

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.296

Re: Wieviel Wasser braucht eine Palme täglich bei Hitze?

Das ist wirklich schwierig zu sagen und viel hängt auch vom Boden ab. Mein Garten wird nur alle
2 bis 3 Tage gespritzt und wieviel Wasser sie dann abbekommen kann ich nur schätzen. Da ich darauf achte, dass der Umkreis der Palme gut genässt ist, werden es sicher 3 - 5 Liter sein, aber ich kann mich auch total verschätzen. Ich mache dass nur nach Gefühl. Die Kübelpflanzen werden auch in etwa in diesem Rythmus gewässert und das durchdringend.

Beitrag geändert von connyhb (09.07.2016 16:07)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#3 09.07.2016 17:19

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Wieviel Wasser braucht eine Palme täglich bei Hitze?

Ja, das Schätzen ist da wirklich schwer. Ich reinige ab und zu einen 10l-Kübel mit dem Schlauch und bis da 10l raus sind, dauert das (gefühlte) Minuten. Die kleine Fortunei wächst seit 1 Monat bestens (zumindest aus meiner Sicht im Vergleich zu vorher, Foto nicht ganz aktuell), so ca. alle 2-3 Wochen entfaltet sich 1 Speer zu einem Wedel. Ich frage mich, ob das am intensiveren Gießen heuer liegt bzw. bzw. ich noch mehr gießen sollte.

Die große Waggi wurde vor ca. 1 Monat neu ausgepflanzt und viel kann ich nicht klagen, außer den gelben Blättern, aber wichtig ist mir, dass sich der Speer innen ein wenig verändert und öffnet, Klar bin ich mir da aber nicht, ob ich mehr gießen sollte. Ich gieße da immer ca. 1-2 Minuten mit dem Schlauch und dann kommen einige (auch vor 1 Monat neu gesetzte) Yuccas daran. Danach wieder die Waggi. Letztlich dauert das Gießen, nicht unter einer halben Stunde für den Garten, eher länger.

Was ich immer wieder so lese, dass man Palmen im Sommer eher nicht ertränken kann. Nachdem ich die große Waggi nach Meinung anderer eher spät gesetzt habe, versuche ich da möglichst Wachstum zu stimulieren.

Beitrag geändert von Salzburger (09.07.2016 17:33)


Zone tF

Offline

#4 10.07.2016 11:21

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.342

Re: Wieviel Wasser braucht eine Palme täglich bei Hitze?

Ich gieße meine ausgepflanzte Trachy überhaupt nicht (bei längeren Trockenzeiten würde ich einfach mal eine Gießkanne spendieren, aber die hatten wir in diesem Sommer ja bisher nicht). Das macht doch am Originalstandort auch keiner. Und dort ist der Boden wahrscheinlich durchlässiger als das Ton-Lehm-Gemisch in meinem Garten.

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#5 10.07.2016 11:34

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Wieviel Wasser braucht eine Palme täglich bei Hitze?

Hamal schrieb:

Ich gieße meine ausgepflanzte Trachy überhaupt nicht

Deine ist aber vermutlich weder frisch gesetzt noch klein.  Ziel ist es, dass ich mich irgendwann so gut wie nicht kümmern muss. Bei den Yuccas habe ich gelernt, dass ich sie im 1. Jahr gießen muss wie eine Sumpfpflanze, im Jahr darauf bekommen die im Vorjahr gesetzten überhaut kein Wasser mehr aus dem Schlauch und wachsen stark, alle 1-2 Wochen ein neues Blatt. Allerdings hat es heuer auch sehr viel geregnet.

Ich denke, dass man frisch gesetzten Palmen schon gießen soll. Die Frage ist ab welcher Menge es bei Hitze zu viel ist.


Zone tF

Offline

#6 10.07.2016 12:18

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.342

Re: Wieviel Wasser braucht eine Palme täglich bei Hitze?

Naja, ich habe meine auch kaum gegossen, als ich sie eingesetzt habe, allerdings war das am Ende eines milden Winters im Februar. Bevor es dann zu den ersten richtigen Sonnentagen kam, hatte sie genug Zeit einzuwurzeln. Also, insofern gebe ich dir recht, dass im Sommer frisch eingesetzte Palmen natürlich schon regelmäßig gegossen werden sollten.

Bei der Menge würde ich mir nicht so viele Gedanken machen. Ich denke, lieber mehr als zu wenig. Das verteilt sich im Erdreich und Trachys sind im Sommer überhaupt nicht empfindlich gegenüber Regen und Nässe. Wenn es mal schüttet wie aus Kübeln, bekommt sie auch schnell mal mehr als 20-30 Liter pro m2. Ich habe noch keine Trachy gesehen, die sich deshalb beschwert hätte.

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#7 10.07.2016 12:56

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Wieviel Wasser braucht eine Palme täglich bei Hitze?

Hamal schrieb:

Ich denke, lieber mehr als zu wenig. Das verteilt sich im Erdreich und Trachys sind im Sommer überhaupt nicht empfindlich gegenüber Regen und Nässe. Wenn es mal schüttet wie aus Kübeln, bekommt sie auch schnell mal mehr als 20-30 Liter pro m2. Ich habe noch keine Trachy gesehen, die sich deshalb beschwert hätte.

Ok, also gießen solange der Arm nicht ermüdet ;-) Am Dienstag soll es wieder schütten wie aus Kübeln, wenn sich mein Handy nicht irrt. Was ich auch noch nicht verstehe, warum pralle Sonne so unterschiedlich ist. Ich habe hier 2 Stellen wo die Sonne von morgens bis abends scheint, einmal vor dem Haus (Südseite) und einmal hinter dem Haus (Nordseite), wobei das Haus da keinen Schatten mehr wirft. Vor dem Haus brauchen die Pflanzen viel viel mehr Wasser. Kann das an der Reflexion des Hauses liegen?

Beitrag geändert von Salzburger (10.07.2016 12:57)


Zone tF

Offline

#8 10.07.2016 13:56

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.342

Re: Wieviel Wasser braucht eine Palme täglich bei Hitze?

Vermutlich ist die Drainage vor bzw. in der Nähe des Hauses besser, denn die meisten Tiefbauer sorgen so dafür, dass es keine feuchten Kellerwände wegen sich stauender Nässe gibt.

Offline

#9 11.07.2016 09:31

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.593

Re: Wieviel Wasser braucht eine Palme täglich bei Hitze?

Servus !

An der Südseite (des Hauses ) herrschen wesendlich höhere Themperaturen als an einer Nordseite .
Die Reflexion des Hauses wird wohl eine Rolle spielen.
Zuviel gießen kann man eine gut eingewurzelte Trachy ( bei guter Drainage ) eigendlich kaum.
Bei mir im Raum Hannover liegen die jährlichen Regenmengen so bei 700mm im Jahr.
Im Himalaja können sie bis zu 3000 mm betragen.( im Steigungsregen bis zu 4000mm ).

L.  G.  Heinz

Beitrag geändert von Palmenhain_z (11.07.2016 09:37)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#10 12.07.2016 12:20

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Wieviel Wasser braucht eine Palme täglich bei Hitze?

An der Südseite (des Hauses ) herrschen wesendlich höhere Themperaturen als an einer Nordseite .

Das verstehe ich eben nicht, jede Nordseite ist ja auch eine Südseite (des nächsten Hauses). Ich meine ja nicht direkt beim Haus, sondern in einem Abstand wo das Haus keinen Schatten mehr wirft.

Beitrag geändert von Salzburger (12.07.2016 12:20)


Zone tF

Offline

#11 12.07.2016 13:23

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.342

Re: Wieviel Wasser braucht eine Palme täglich bei Hitze?

Direkt an der Hauswand wird es bei Sonnenschein deutlich wärmer, da (weiße) Hauswände sehr viel Sonnenstrahlung und Wärme reflektieren. Je weiter die Palme von der Hauswand entfernt ist, desto weniger macht sich das bemerkbar (wenn ich mich richtig erinnere, nimmt die Strahlung mit dem Quadrat der Entfernung ab). Hinzu kommt, dass die Hauswand auch noch Wärme speichert und damit auch nachts für höhere Temperaturen in der Nähe sorgt.

Falls du dich vielleicht missverständlich ausgedrückt hast und wir beide fälschlicherweise angenommen haben, dass die Palme auf der Südseite in der Nähe der Hauswand steht, sie also in Wirklichkeit weiter weg steht, bin ich mir ziemlich sicher, dass es an der Substratbeschaffenheit liegt. Auf der Südseite herrscht aus welchem Grund auch immer eine bessere Drainage.

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#12 12.07.2016 14:58

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Wieviel Wasser braucht eine Palme täglich bei Hitze?

Palme auf der Südseite in der Nähe der Hauswand steht

Sie steht geschätzt 2-3m vor der weißen Hauswand auf der Südseite, aber(!) eine Yucca ist seitlich vom Haus, also nicht mehr vor der Hauswand, ca. 7m entfernt in der Erde eingesetzt, Sonne ab später Vormittag (10h?). Die gleiche Art steht hinter dem Haus, also nördlich des Hauses, aber weit weg vom Haus, dass es von Sonnenaufgang mit kurzen Unterbrechungen bis Sonnenuntergang, permanent volle Sonne gibt in einem großen Plastik-Topf. Die Yucca auf der Südseite verdurstet, dh ringelt die Blätter ein und lässt sie hängen, die Blätter im Topf, der ja leichter austrocknet, sind viel schönen. Gegossen dürften beide gleich viel werden.

Ich möchte jetzt dahinter kommen, ob die Temperaturen da so unterschiedlich sind. Siehe anderen Thread."Stündliche Temperaturänderung bei den Palmen bzw. Min-Max-Thermometer". Diese Mikroklima-Unterschiede können entscheidend für das Überleben der Palme im Winter sein.

Beitrag geändert von Salzburger (12.07.2016 14:59)


Zone tF

Offline

Fußzeile des Forums