Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 05.02.2013 19:44

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Hallo,

wer hat von euch den erfahrungen sameln können mit Alsmithia longipes und Arenga micrantha?
Bekommen die auch am neuaustrieb ein rotes Blatt?
Und wie ist bei denen zwei die Pflege?

http://www.palmeperpaket.de/cgi-local/s … lsLon&11=1

http://www.palmeperpaket.de/cgi-local/s … reMic&11=1

Danke schon mal!!!

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#2 05.02.2013 21:31

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Alsmithia zeigt den roten Neutrieb erst wenn sie etwas grösser ist. Sie gedeiht am besten unter tropischen Bedingungen (warm + feucht).

Arenga micrantha hat keinen roten Neutrieb. Das Blatt ist unterseits silbrig bis golden, was mit dem richtigen Licht recht auffällig sein kann. Sie kann im Sommer auch ins Freie und verträgt im Winter kühl.

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#3 05.02.2013 21:42

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Danke Tobias!!!

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#4 05.02.2013 21:49

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Was kannst du den so aus deinem Palmenparadies (Palme Per Paket) empfehlen,was im Sommer in den Garten kann und ein besonderer tropisch anmutender hingucker ist?

gruß Andi

Beitrag geändert von ANDI (05.02.2013 21:59)


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#5 05.02.2013 22:35

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Hallo

Beitrag geändert von Karin (20.05.2013 10:44)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#6 05.02.2013 22:57

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Also ich persönlich bin ein grosser Fan von Rhopalostylis, besonders Rhopalostylis sapida "Oceana". Alle Arten und Formen sehen sehr tropisch aus, lieben, da aus Neuseeland, auch eher kühles, regnerisches Wetter und vertragen bis an die 0°C selbst im Topf, also perfekt für Deutsche Sommer. Überwinterung kann kalt oder mässig warm sein, an Schädlingen sind mir nur Nachtschnecken aufgefallen, alle anderen meiden Rhopalostylis, selbst Spinnmilben.

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#7 05.02.2013 23:09

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Danke an euch zwei!!!

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#8 06.02.2013 11:08

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Hallo zusammen,

also diese Arenga micrantha mit dem goldenen Unterblatt sieht ja wirklich toll aus. Andi, berichte doch mal, für was Du Dich nach den Tipps von Karin und Tobias entschieden hast.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#9 06.02.2013 15:50

Andreas
Mitglied
Registriert: 12.10.2012
Beiträge: 14

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Hallo,

hat jemand schon Erfahrungen bezüglich der Wachstumsgeschwindigkeit der Alsmithia longipes gemacht. Ich muss leider irgendwann meine Euterpe oleracea  ersetzen. Ich habe sie vor 7 Jahren bei PPP gekauft, inzwischen hat sie mit Topf etwa ein Höhe von 3 Meter erreicht.
Jetzt suche ich eine Palme die weniger schnell wächst und mit tropischen Verhältnissen zurecht kommen soll.

Gruß


Andreas

Offline

#10 06.02.2013 17:49

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Hallo Andreas,

ich habe mir im Netz gerade Bilder Deiner Euterpe oleracea angesehen. Wirklich schöne Palme. Schade, dass die Schätzchen alle irgendwann zu groß werden! Zum Thema Alsmithia longipes kann Dir sicherlich Tobias etwas sagen.

Liebe Grüße
Heike

Beitrag geändert von Hyophorbe (08.02.2013 19:42)


Liebe Grüße
Heike

Offline

#11 06.02.2013 19:23

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Die Alsmithia wirst Du so schnell nicht ersetzen müssen, Wachstum ist recht langsam. Hier noch einige tropische Empfehlungen die Dir auch so schnell nicht über den Kopf wachsen: Chambeyronia, Coccothrinax, Hyophorbe lagenicaulis, Latania, Ravenea glauca .

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#12 07.02.2013 12:48

Andreas
Mitglied
Registriert: 12.10.2012
Beiträge: 14

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Vielen Dank für die Palmenvorschläge. Dann werd ich mal im Frühjahr zu Ihnen rauskommen und mich umschauen.
Hier ist ein aktuelles Bild der Euterpe

Gruß

Andreas

Euterpe.jpeg

Offline

#13 08.02.2013 19:43

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Hallo Andreas,

das ist ja ein Prachtstück! Seit wann hast Du die denn?

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#14 08.02.2013 19:53

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Hallo Andreas , die würde mir auch als Indoor Palme gefallen ! Gratulation !

LG

Claus

Offline

#15 09.02.2013 10:58

Andreas
Mitglied
Registriert: 12.10.2012
Beiträge: 14

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Hallo,

mir gefällt sie ja auch sehr, aber leider wird sie schön langsam zu groß.
Ich habe 2007 bei PPP gekauft. Damals hatte die Palme eine Höhe von 70cm.

LG

Andreas

Offline

#16 09.02.2013 12:19

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Hallo Andreas,

also gerade mal 6 Jahre bei Dir zuhause! Da hat sie ja heftig zugelegt. Wirklich sehr schöne Palme! Wo hast Du sie denn stehen und wie pflegst Du diese Art?

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#17 09.02.2013 23:37

André
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 108

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Wunderschönes Exemplar hast du da. Oha 6 Jahre ist sie erst alt? Na dann hast du wohl alles richtig gemacht. Vielleicht kannst du etwas zur Pflege sagen, würde mich auch sehr interessieren.
MfG André.

Offline

#18 10.02.2013 09:52

Andreas
Mitglied
Registriert: 12.10.2012
Beiträge: 14

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Hallo,

also ich muss sagen, die Pflege dieser Palme ist unproblematisch. Da dies eine tropische Pflanze ist, benötigt sie ziemlich viel (Regen-)Wasser, gedüngt wird nach den Empfehlungen des Düngers von PPP. Die Wedel werden gelegentlich mit Wasser besprüht. Sie benötigt ganzjährlich viel Wärme. Über das Alter kann ich nicht viel sagen, da könnte sicherlich Tobias Auskunft geben

LG

Andreas

Offline

#19 11.02.2013 02:31

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Ganz beachtlich! Ich denke als Du die Pflanze bei uns erstanden hast wird sie wohl so etwa 2 Jahre alt gewesen sein.

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#20 11.02.2013 07:51

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Hallo Andreas,

Danke für Deine Pflegeanleitung. Hast Du sie auch im Winter mit Zusatzlicht angestrahlt? An welchem Fenster hast Du sie denn stehen? Sorry, bin einfach neugierig, weil das eine wirklich tolle Palme ist.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#21 11.02.2013 10:33

Andreas
Mitglied
Registriert: 12.10.2012
Beiträge: 14

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Hallo,

die Palme wird etwa 7-8 Jahre alt sein mal schauen wie lange ich sie noch behalten kann. Ich habe noch einen etwa 25 Jahre alten Avocadobaum, diesen kann man wenigstens zurückschneiden, was bei Palmen ja nicht geht.
Die Orientierung ist übrigens nach Südosten. Ein Pflanzenlicht habe ich nicht installiert, da zum einen der Raum durch die Türen relativ hell ist und die Palme zum anderen direkt am Rand steht.

LG

Andreas

Offline

#22 12.02.2013 07:26

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Alsmithia longipes und Arenga micrantha

Hallo Andreas,

also das hört sich alles gar nicht so kompliziert an. Wenn ich einen weiteren Kauf einer Indoor-Palme plane, dann wird es sicherlich eine Euterpe oleracea von PPP sein! Danke für die Infos!

Liebe Grüße
Heike

Beitrag geändert von Hyophorbe (12.02.2013 07:58)


Liebe Grüße
Heike

Offline

Fußzeile des Forums