Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 09.06.2016 07:10

Wolfgang aus Stuttgart
Mitglied
Registriert: 04.10.2012
Beiträge: 215

... den Palmen gefällts

Liebe Exotenfreunde,

immer nur Regen, Regen, Regen!   Aber den Palmen und Bananen scheint es im Gegensatz zu mir zu gefallen.

P6084460.jpeg

Viele Grüße
Wolfgang

Offline

#2 09.06.2016 07:42

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.344

Re: ... den Palmen gefällts

Warmer Regen ist den meisten Pflanzen lieber als heiße Sonne. Das ist auch meine Erfahrung. Insofern waren die letzten feuchtwarmen Tage nahezu ideal für unsere Exoten.

Das ist übrigens ein sehr tropisch wirkendes Bild, fast schon ein bisschen Regenwald-Atmosphäre. Ist die Fiederpalme in der Mitte des Bildes eine Jubaea?

Online

#3 09.06.2016 07:49

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.298

Re: ... den Palmen gefällts

Also mir reicht's langsam mit dem Regen. Einigen Exoten gefällt das sicher, aber ich habe noch viele andere Gartenpflanzen und die mögen das nicht so sehr und zeigen auch schon die ersten Schäden. Vor allem mein Rosengarten leidet sehr und bekommt Rosenrost.
Den meisten meiner Yuccas gefällt das auch nicht so besonders und ich hoffe, dass alle es überstehen. Erstaunlich ist, dass Yucca pallida und Y. glauca sich recht unbeeindruckt zeigen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#4 09.06.2016 08:44

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.599

Re: ... den Palmen gefällts

Servus !

Wer kennt sie nicht, die gewaltig gewachsene Jubaea von Wolfgang ??!!

Sie sieht richtig gesund aus  !!!          cool    wink


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#5 09.06.2016 09:32

Wolfgang aus Stuttgart
Mitglied
Registriert: 04.10.2012
Beiträge: 215

Re: ... den Palmen gefällts

Hallo Frank,

Du hast recht. Bei der Fiederpalme handelt es sich um eine Jubaea, die ich übrigens vor einigen Jahren als etwa 15 oder 20 cm großes Pflänzchen bei PPP erworben habe. inzwischen hat sie, gemessen bis zur obersten Blattspitze eine Höhe von ca. 2 m erreicht.

P6094461.jpeg

P6094465.jpeg

Viele Grüße
Wolfgang

Offline

#6 01.07.2016 15:50

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.599

Re: ... den Palmen gefällts

Servus !

Auf dem 2. Foto ,links am Bildrand ( im schwarzem Topf ),ist das auch "ne Jubaea ?        yikes    cry


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#7 01.07.2016 17:30

Wolfgang aus Stuttgart
Mitglied
Registriert: 04.10.2012
Beiträge: 215

Re: ... den Palmen gefällts

Hallo Heinz,

nein, das ist eine Butia die darauf wartet, in den nächsten Jahren ausgepflanzt zu werden.
Ich habe aber auch eine kleine "Nachwuchsjubaea", knapp 50cm hoch ab Topfrand. Sollte mit der Großen mal was passieren, würde dann diese ausgepflanzt:
P1014715.jpeg

Aber ich stehe vor einem anderen Rätsel: Vor einigen Jahren habe ich Palmenkerne (Größe und Aussehen etwa wie Blaubeeren) aus dem südlichen Kalabrien mitgebracht. Und das ist inzwischen daraus geworden:

P1014711.jpeg

Mit Sicherheit ist es eine Phönixart, aber für eine Canariensis waren die Kerne viel zu klein. Ich bin gespannt, was sich da entwickelt.

Viele Grüße und noch ein schönes Wochenende
Wolfgang

Offline

#8 02.07.2016 06:28

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.599

Re: ... den Palmen gefällts

Servus !

Danke für deinen schönen Beitrag !
Könnte die Phoenix eine Kretische Dattelpalme sein ?!?                  L.  G.  Heinz


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#9 04.07.2016 11:00

Wolfgang aus Stuttgart
Mitglied
Registriert: 04.10.2012
Beiträge: 215

Re: ... den Palmen gefällts

Hallo Heinz,

tja, ich habe keine Ahnung, um was für eine Phönixpalme es sich handelt. Auffallend ist, dass die Blätter relativ zierlich sind und die Palme trotzdem rasch wächst. Die Butia ist eine "Lahme Ente" dagegen.

Viele Grüße

Wolfgang

Offline

Fußzeile des Forums