Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#1 23.05.2016 11:22

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 413

Re: Kübel-Yucca-Faxoniana düngen?

Thomas Boeuf schrieb:

Ich denke die taugen beide.

Danke Thomas, ich werde den Compo 1454112004 Blühpflanzendünger, 3,5+6+6 mit Spurennährstoffen, nehmen, den kann ich auch bei anderen Pflanzen einsetzen. Mal schauen, was da auf der Flasche zur Dosierung steht.

Da das kein Lanzeitdüngr ist, frage ich mich, wann ich da am besten dünge. Die Faxoniana steht ja im Garten und kriegt voll den Regen ab, heute soll es zB noch sehr stark regnen. Ist da also am besten ein Zeitpunkt geeignet, wo es so schnell nicht regnet und dann am besten abends?

Vielen Dank nochmals Thomas für deine Tipps!

Edit:
Beim Bohren in der Erde am seitlichen Rand bin ich auf keine Wurzel gestossen.

Beitrag geändert von Salzburger (23.05.2016 14:18)


Zone tF

Offline

#2 23.05.2016 06:09

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Kübel-Yucca-Faxoniana düngen?

Ich denke die taugen beide.
Ich würde mit einer niedrigeren Dosierung anfangen und schauen was es bringt.

Schönen Start in die Woche
Thomas

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#3 22.05.2016 21:18

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 413

Re: Kübel-Yucca-Faxoniana düngen?

Schönes Exemplar Thomas!

Ich würde sie umtopfen.

Es täuscht vielleicht im Bild, aber diese Yucca kann man nur zu 2. tragen, so schwer ist die. Das Bild wurde mit einem starken Weitwinkel aufgenommen. Topfgröße weiß ich jetzt nicht auswendig, aber vor 1 Jahr passt der Ballen da mehr als 2x hinein. Ich glaube, ich hatte damals im Baumarkt den größten Topf genommen, den sie hatten und fürchtete, dass er zu groß für die Yucca ist. Ich kann mal leicht nach den Wurzeln tasten, aber ich glaube, der ist nicht von Wurzeln durchwachsen.

Versuche es mal mit Citrus-Dünger oder mit Eisendünger.

Ich habe mal nach Dünger mit wenig Stickstoff gesucht.

Compo 1454112004 Blühpflanzendünger, 1 L
NPK-Dünger-Lösung 3,5+6+6 mit Spurennährstoffen

Compo 2224512004 Bio Zitruspflanzendünger, 500 ml
NK-Dünger flüssig 3,5+6
Extra Kalium und Eisen
Der hat also kein Phosphor. Ist das eine gute Idee?

Was von den beiden würdest du nehmen oder kennt wer noch was interessanteres?

Beitrag geändert von Salzburger (22.05.2016 21:31)


Zone tF

Offline

#4 22.05.2016 21:05

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Kübel-Yucca-Faxoniana düngen?

Ich würde sie umtopfen.
Versuche es mal mit Citrus-Dünger oder mit Eisendünger.

Möglicherweise ändert sich die Farbe auch bei der Kultur im Freien (standen vorher vielleicht im Gewächshaus).

Hier mal eine aus Bad Deutsch Altendorf:
Y_-faxoniana-Bad-Deutsch-Altendorf.jpeg

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#5 22.05.2016 20:11

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 413

Re: Kübel-Yucca-Faxoniana düngen?

Thomas Boeuf schrieb:

Die faxoniana die ich hier kenne, werden alle geschützt.
In Niederösterreich gibt es einige Exemplare die das ohne Schutz packen.
Die profitieren allerdings vom Steppenklima.

Wegen der Kombination kann ich wenig sagen.
Es heißt immer möglichst wenig Stickstoff bei Sukkulenten.

Ich fürchte schützen wird ab einer gewissen Größe unmöglich und das pannonische Klima ist was ganz anderes als bei mir.

aus einer anderen Diskussion in diesem Forum:
$matches[1]$matches[2]$3$4$5://$6$4$matches[1]0$matches[1]1$matches[1]2
Ich denke die Chancen eine Y. faxoniana in Mitteleuropa im Freiland auf 2m Höhe zu bringen sind eher begrenzt. Ich habe in den letzten 15 Jahren ca. 10-12 Exemplare dieser Art als Sämlinge angezogen und verschiedenen Bedingungen ausgesetzt: Kübelkultur mit Überwinterung wie übrige Mediterrane, oder im Freiland mit und ohne Regenschutz.

Fröste unter -15•C führten immer zum Entblättern oder absterben der Krone. Neuaustrieb erfolgte dann manchmal noch aus den Wurzelstöcken. Auch mit luftigem Regenschutz (Schrägdach) werden Blätter in feuchtkalten Wintern fleckig und verpilzen, sodass im Vegetationspunkt auch in milden Wintern Blätter absterben.

Es heißt immer möglichst wenig Stickstoff bei Sukkulenten

Danke Thomas, das ist ja schon ein wichtiger Hinweis, dh mit einem Palmendünger bzw. Buchsbaumdünger 2,7-1-2,25 bin ich da nicht gut beraten. Ich habe wo gelesen, dass man Kakteendünger verwenden kann. Hat wer damit Erfahrung?

Kann man an meinen Fotos erkennen, dass die Faxoniana Nährstoffmangel hat?

Zum Vergleich die Farbe wie sich sie erhalten habe:
20150524153124_003_yucc.jpeg

Und so war sie vor dem Winter;
yucca_faxoniana.jpg

Für mich ist sie heller und gelber geworden.

PS: Grummel, diese Forensoftware ist zu blöd Links aus dem eigenen Forum zu akzeptieren, das ist ein Zitat aus "Yucca faxoniana auf ca. 2m Höhe beschränken"

Beitrag geändert von Salzburger (22.05.2016 20:18)


Zone tF

Offline

#6 22.05.2016 19:09

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Kübel-Yucca-Faxoniana düngen?

Die faxoniana die ich hier kenne, werden alle geschützt.
In Niederösterreich gibt es einige Exemplare die das ohne Schutz packen.
Die profitieren allerdings vom Steppenklima.

Wegen der Kombination kann ich wenig sagen.
Es heißt immer möglichst wenig Stickstoff bei Sukkulenten.

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#7 22.05.2016 14:04

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 413

Re: Kübel-Yucca-Faxoniana düngen?

Thomas Boeuf schrieb:

Kübel-Yuccas kann man schon düngen, vielleicht wäre aber auch umtopfen oder auspflanzen eine Option!?
Ich habe schon mit Düngestäbchen ganz gute Erfahrungen gemacht.
Hier kann man die Dosierung an der Topfgröße festmachen und hat ein Jahr lang "ruhe".

Thomas, ich fürchte, dass Auspflanzen hier schief geht. Es regnet hier doch zu viel. Usptänglich war gedacht die Faxoniana auszupflanzen, da ich dachte, dass sie mit den Temperaturen schon klar kommen würde. Ich bin jetzt froh, wenn es für eine gloriosa nicht zu nass ist.

Hier 2 Fotos:

yucca_faxoniana_0011.jpg

yucca_faxoniana_0012.jpg

Meine Frage ist, welche NPK-Kombination optimal wäre?


Zone tF

Offline

#8 22.05.2016 08:28

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Kübel-Yucca-Faxoniana düngen?

Kübel-Yuccas kann man schon düngen, vielleicht wäre aber auch umtopfen oder auspflanzen eine Option!?
Ich habe schon mit Düngestäbchen ganz gute Erfahrungen gemacht.
Hier kann man die Dosierung an der Topfgröße festmachen und hat ein Jahr lang "ruhe".

Offline

#9 22.05.2016 01:13

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 413

Kübel-Yucca-Faxoniana düngen?

Für mein Gefühl war die Yucca-Faxoniana im Kübel (ca. 1m hoch) schon mal grüner, zur Zeit ist es sie eher hell und gelbgrün. Könnte das ein Nährstoffmangel sein oder liegt das eher an zu wenig Licht über 4 Monate im Winter. Meine Palmen haben nach Meinung mehrer einen Näherstoffmangel (und ich hatte ca. 1 Jahr nie gedüngt), also möchte ich da bei der Yucca nichts übersehen. Aktuelles Bild habe ich gerade keines, kann ich aber bald nachliefern.

Womit könnte man eine Yucca Faxoniana düngen? Wäre

Compo 21581 Buchsbaum Langzeit Dünger 2 kg
16+6+13,5(+2) 2,7-1-2,25

geeignet? Den habe ich zur Zeit im Überfluss. Bittersalz wäre auch vorhanden.

Beitrag geändert von Salzburger (22.05.2016 01:25)


Zone tF

Offline

Fußzeile des Forums