Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#51 20.06.2016 13:28

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.342

Re: gelbe Blätter bei Trachycarpus Wagnerianus

Es ist organischer Dünger, d.h. Baktierien müssen erst ihre Arbeit tun, bevor aus dem Dünger pflanzenverfügbare Nährstoffe werden. Im Sommer sollte das aber in weniger als 4 Wochen funktionieren.

Die Ursache für die gelben Wedel würde ich am ehesten in dem Umpflanzschock bzw. Standortwechsel sehen. Ich glaube nicht an Nährstoffmangel und auch die Sonne kann Trachys normalerweise nicht viel anhaben. Vielleicht sammelt sie auch nur ihre Kräfte, um neue Wurzeln und Wedel zu bilden. In dem Zusammenhang werden schon mal alte Wedel abgeworfen.

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#52 20.06.2016 14:20

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: gelbe Blätter bei Trachycarpus Wagnerianus

Es ist organischer Dünger, d.h. Baktierien müssen erst ihre Arbeit tun, bevor aus dem Dünger pflanzenverfügbare Nährstoffe werden. Im Sommer sollte das aber in weniger als 4 Wochen funktionieren.

Sollte ich daher jetzt schon organ. Dünger verteilen, damit in 4 Wochen was vorhanden ist? Der der Erde beigegebene Dünger ist meist für ca. 4 Wochen ausgelegt, dh der ist in 1 Woche verbraucht.

Ich glaube nicht an Nährstoffmangel

Würde mich auch wundern, aber ich habe mit Düngen keine Erfahrung. Ich habe bis jetzt nie gedüngt und bei Yuccas im Freien soll Düngen gar nicht gut sein.

und auch die Sonne kann Trachys normalerweise nicht viel anhaben.

Mich machen an diesem Standort etwa gleichzeitig gesetzte Yuccas sehr nachdenklich. Die lassen die Blätter hängen sobald die Sonne dort scheint, regnet es heben sich die Blätter wieder ein wenig. Die gleiche Art, die dort vor 1 Jahr gesetzt wurde, fühlt sich total wohl und hat schöne 3x so breite Blätter, die auch bei stärkster Sonne schön aufrecht bleiben. Die gleiche Art im Kübel an einem nicht so heißen Standort hat auch nach dem Umsetzen größtenteils nach oben gerichtete Blätter.

yucca_filamentosa_color_guard_0020.jpg

Yuccas sollten viel weniger Wasser brauchen als Palmen, also kann ich bei Sonne eigentlich die Waggi nur sehr viel gießen. Was wäre sonst noch eine Idee um der Palme die Etablierung zu erleichtern? Sonnenbrandgefahr sehe ich eher weniger, nachdem sie 3 Wochen im Freien ist.

Beitrag geändert von Salzburger (20.06.2016 14:22)


Zone tF

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#53 20.06.2016 16:01

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.342

Re: gelbe Blätter bei Trachycarpus Wagnerianus

Du hast doch geschrieben:

Salzburger schrieb:

Beim Einsetzen habe ich ganz unten ca. 40g Neudorff Azet Baum,- Strauch- und Heckendünger gegeben

Der Dünger ist doch in jedem Fall noch vorhanden und dürfte zum Teil auch schon pflanzenverfügbar sein. Warum willst du also nochmal düngen?

Die Pflanzen brauchen nach dem Auspflanzen erstmal Zeit, um ihre Wurzeln zu etablieren. In der Zeit können sie schon mal etwas durstig sein. Deswegen sollte man ja auch nach dem Auspflanzen viel gießen. Bei Wassermangel können die schon mal die Flügel hängen lassen oder die älteren Blätter werden gelblich. Bei Sonnenschein und hohen Temperaturen geht das natürlich auch mal etwas schneller. Ich würde also eher an warmen Tagen ein wenig mehr gießen, als mit Dünger zu experimentieren.

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#54 20.06.2016 22:37

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: gelbe Blätter bei Trachycarpus Wagnerianus

Ich schätze der Dünger ist 15cm unter den Wurzeln.

Bei Wassermangel können die schon mal die Flügel hängen lassen oder die älteren Blätter werden gelblich.

Das ist bei der Wetterlage in den letzten Wochen auszuschließen, da hat es sehr viel geregnet.  Ich denke die müssen jetzt 2 Tage ohne neues Wasser auskommen und dann wird wieder heftig gegossen. Da soll es dann auch um die 30° für 2 Tage im Schatten haben, dh die Palme in der prallen Sonne und Hitzestau wird da deutlich mehr abkriegen.

Ich würde also eher an warmen Tagen ein wenig mehr gießen, als mit Dünger zu experimentieren.

Danke für den Hinweis, das hätte auch mein Bauchgefühl gesagt. Unsicher bin ich mir etwas, ob die Palme nicht dic letzten Wochen doch zuviel Regen abbekommen hat, wo ich aber auch glaube, dass das nur sein könnte, weil sie sich am neuen Standort noch nicht etabliert hat. Die Fortunei hat seit dem Regen einen Wedel fast fertig gebildet und der nächste Speer ist auch schon ziemlich groß und dort sind die Bodenverhältnisse vergleichbar aber nicht die Sonneneinstrahlung, die Fortunei hat erst ab Mittag Sonne.


Zone tF

Offline

#55 09.07.2016 12:38

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: gelbe Blätter bei Trachycarpus Wagnerianus

Bei der kleinen Waggi tut sich seit dem Düngen vor ca. 1 Monat nicht viel.

trachycarpus_wagnerianus_0021.jpg


Bei der großen Waggi werden die Blätter immer gelber.

trachycarpus_wagnerianus_gross_0031.jpg


Andererseits wächst der Speer seit dem Einsetzen vor ca. 1 Monat ein wenig.

trachycarpus_wagnerianus_gross_0009_20160709-1336.jpgtrachycarpus_wagnerianus_gross_0030.jpg


Hat wer Pflegetipps oder soll ich einfach geduldig abwarten?

Beitrag geändert von Salzburger (09.07.2016 12:40)


Zone tF

Offline

#56 09.07.2016 16:13

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.296

Re: gelbe Blätter bei Trachycarpus Wagnerianus

Ich würde geduldig abwarten und immer schön wässern. Frisch ausgepflanzte Trachys brauchen die ersten Wochen viel Wasser und auch danach haben sie viel Durst. Ich habe die ersten Wochen die Pflanzen mit der Giesskanne bewässert und nicht mit dem Gartenschlauch. Erst später habe ich den Schlauch genommen.
Steht die erste im Topf oder ist sie auch ausgepflanzt?


Liebe Grüsse
Conny

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#57 09.07.2016 17:09

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: gelbe Blätter bei Trachycarpus Wagnerianus

Die kleine Waggi ist im Topf. Ich schätze mal die bekommt so 1/4l oder ein wenig mehr beim Gießen und das an allen Tagen an denen es nicht regnet. Drainage sollte sehr gut sein, dh überflüssiges Wasser rinnt unten wieder raus.

ich habe die ersten Wochen die Pflanzen mit der Giesskanne bewässert und nicht mit dem Gartenschlauch.

Warum? Bis ich alle neu gesetzten Yuccas und die Palmen mit dem Schlauch gegossen habe, dauert es 1/2 - 3/4h. Ich achte darauf, dass das Wasser kein fester Strahl ist sondern "weich" aus dem Schlauch kommt.


Zone tF

Offline

#58 10.07.2016 11:17

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.342

Re: gelbe Blätter bei Trachycarpus Wagnerianus

So schnell tut sich da auch nichts. Die Wirkung des Düngers muss man einfach mal über eine Saison beobachten. Wenn du es ganz genau wissen willst, was der Dünger bewirkt, musst du zwei gleiche und etablierte Pflanzen über eine Saison beobachten, eine mit regelmäßiger Düngung, die andere ohne. Dann wirst du den Unterschied sehen.

Ich gieße übrigens immer mit der Gießkanne. Bei mir hat das den Grund, dass aus dem Schlauch kaltes Wasser kommt (Zisternentemperatur ca. 12-14 Grad), während sich das Wasser in der Gießkanne der Umgebung angepasst hat. Ich weiß allerdings nicht, ob das bei Conny denselben Hintergrund hat.

Offline

#59 10.07.2016 11:53

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: gelbe Blätter bei Trachycarpus Wagnerianus

Das mit der Wassertemperatur sehe ich auch als Problem, nur kann ich da nicht viel machen. Zuerst kann das Wasser an die 30° im Schlauch haben und dann wird es immer kälter. Bei an die 20 Stück Palmen und Yuccas kommt man mit einer Gießkanne aber nicht weit.


Zone tF

Offline

#60 10.07.2016 12:20

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.342

Re: gelbe Blätter bei Trachycarpus Wagnerianus

Deswegen habe ich für meine rund 400 Palmen (ok, die meisten sind noch klein) und ein paar Kübelpflanzen auch ein paar mehr Gießkannen. Die kosten doch nix im Baumarkt.

Offline

#61 10.07.2016 15:09

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.296

Re: gelbe Blätter bei Trachycarpus Wagnerianus

Bei mir hatte es zum Einen den Grund, dass ich bis zum einwurzeln nur Regenwasser nehmen wollte und zum Anderen, ich für Neupflanzungen immer Rhizo plus ins Giesswasser gebe und das ist mit dem Gartenschlauch nicht möglich.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

Fußzeile des Forums