Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 01.05.2016 12:07

André
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 108

Was bin ich?

Hallo. Meine Eltern hatten mir vergangenes Jahr ein paar Schoten aus dem Urlaub mit gebracht. Leider kam ich nicht dazu sie einzupflanzen. Sie lagen dann den Winter über im Gewächshaus. Beim Herrichten des Gewächshauses habe ich sie wieder gefunden und die Samen aus den Schoten einfach in einen Topf gepackt. 1 Woche Später waren über 16 Pflanzen gekeimt. Nun die große Frage. Was habe ich da schönes? Kann leider nicht mehr sagen aus welchem Urlaub sie stammen (entweder Namibia oder Spanien). Wäre schön wenn ihr mir bei der Bestimmung helfen könntet. Danke.
IMAG1340.jpeg
IMAG1339.jpeg
Gruß André.

Offline

#2 01.05.2016 13:02

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.639

Re: Was bin ich?

Servus!

.....scheint irgendwas "Akazienartiges" zu sein.   Ah oder Johannisbrotbaum . Waren es dicke harte braune Schoten und dieSamen waren alle sehr genau gleich groß?? Lass es mal ein bischen größer werden.     hmm

Beitrag geändert von Palmenhain_z (01.05.2016 13:11)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#3 01.05.2016 19:26

André
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 108

Re: Was bin ich?

Kann leider nicht mehr genau sagen wie die Schoten aussahen. Die waren in einem Beutel den ich erst vor kurzem gefunden habe. Hatte die Samen dann eingepflanzt. Hab nicht damit gerechnet das da was kommt (lagen ja den ganzen Winter im Gewächshaus, mit leichtem Frost). Und dann waren innerhalb einer Woche fast alle gekeimt. Akazie war auch mein erster Gedanke. Mal schauen vielleicht hat ja noch jemand eine Idee. Ach ja Johannesbrotbaum hatte ich mir im Netz angeschaut. Sieht aber irgendwie anders aus.
Gruß André.

Offline

#4 01.05.2016 21:41

Hans-Jürgen
Junior-Mitglied
Registriert: 18.03.2016
Beiträge: 7

Re: Was bin ich?

Hallo Andre´
es könnten auch Flammenbäume (Delonix regia)  sein. Die haben auch akazienähnliche Blätter und gehören zur Unterfamilie
der Johannisbrotbäume. Sie wachsen auch auf den Kanaren und in tropischen Ländern, hatte mir mal Samen aus der Dom.Rep.
mitgebracht. Wenn die kleinen gegenständigen Blätter abends zusammenklappen kann es auch Albizia aus der Unterfamilie
der Mimosen sein.
L.G. Jürgen aus dem Saarland

Offline

#5 02.05.2016 06:40

annali
Mitglied
Registriert: 15.10.2012
Beiträge: 184

Re: Was bin ich?

Johannisbrotbäume würde ich mal ausschließen, die haben weniger Blätter pro Stiel und sind auch runder als die Abgebildeten.
Liebe Grüße
Annali

Offline

#6 02.05.2016 08:40

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.639

Re: Was bin ich?

Servus !
Albizien sind es mit sicherheit auch nicht .
Ich habe schon 2 mal welche aus Samen gezogen - - sie sahen anders aus.
Die Blätter waren nicht so kräftig , feiner und filigraner .      wink



CIMG1901.jpeg

Beitrag geändert von Palmenhain_z (02.05.2016 08:49)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#7 02.05.2016 18:28

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.909

Re: Was bin ich?

Hallo,

es können auch Caesalpinia sein! Es gibt viele Pflanzen mit gefiederten Blättern. So u.a. auch Cassia, die auch gefiederte Blätter haben! Also abwarten und auf eine eventuelle Blüte hoffen..... LG Karin

Beitrag geändert von Karin (02.05.2016 18:29)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Online

#8 02.05.2016 19:54

André
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 108

Re: Was bin ich?

Hallo an alle. Erstmal Danke für die Tipps. Johannesbrotbaum konnte ich mittlerweile auch schon ausschließen. Flammenbaum hatte ich schon mal und ich glaub da waren die Blätter noch deutlich filigraner. Also würde ich auch ausschließen. Ich denke der Tipp von Karin könnte passen. Hab mir Bilder von Caesalpinia angeschaut und die sehen meinen sehr ähnlich. Hat jemand Erfahrung damit? Am Ende heißt es wirklich warten.
Gruß André.

Offline

#9 12.05.2016 20:19

Tobias
Neues Mitglied
Registriert: 31.12.2015
Beiträge: 1

Re: Was bin ich?

Könnte auch ne Tamarinde sein...

Offline

#10 12.05.2016 20:31

André
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 108

Re: Was bin ich?

Hallo. Hab mir gerade mal Bilder der Tamarinde angeschaut. Der Samen sieht doch schon anders aus als meiner. Trotzdem danke für den Tipp.
Gruß André.

Offline

#11 13.05.2016 07:10

Danny
Mitglied
Registriert: 19.04.2015
Beiträge: 141

Re: Was bin ich?

Hallo André,
Weißt du noch welche Farbe die Samen hatten? Wenn die Blätter sich bei Dunkelheit schließen, könnte es auch ein Schlafbaum sein. Ich hatte mal einen aus roten Samen gezogen.
Gruß Danny


Viele Grüße aus Teltow

Offline

#12 14.05.2016 20:31

André
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 108

Re: Was bin ich?

Hallo. Die Samen waren braun und eher flach. Habe gerade nochmal Fotos gemacht, denn sie sind wie ich finde schon gut gewachsen. Sie haben, wie ich finde mittlerweile sehr auffällige Stacheln (sind aber noch nicht richtig  stachelig). Vielleicht fällt die Bestimmung dann doch etwas leichter.
IMAG1364.jpeg
IMAG1363.jpeg
IMAG1361.jpeg
IMAG1360.jpeg
Gruß André.

Offline

#13 14.05.2016 21:16

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 338

Re: Was bin ich?

Acacia sieberiana oder A. tortilis. Habe ich aus eigener Anzucht so in Erinnerung. Gehen die Blätter ab 16:00 in Schlafstellung?


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#14 15.05.2016 10:12

André
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 108

Re: Was bin ich?

Hallo Marc. Danke für die Bestimmung. Ich habe mir ein paar Bilder der beiden Arten angeschaut. Die Samen sahen der Acacia sieberiana sehr ähnlich. Ich denke es wird eine sein. Auch die Herkunft passt ganz gut. Dann werden die Samen wohl aus dem Namibia Urlaub stammen. Ob  die Blätter in Schlafstellung gehen muss ich mal beobachten. Derzeit stehen sie alle im Gewächshaus und es scheint ihnen dort zu gefallen.
Habe einige Pflanzen, also falls jemand interesse hat ich würde auch welche abgeben.
Danke an alle nochmal für die Bestimmungstipps.
Schönes Pfingstwochenende noch.

Gruß André

Offline

Fußzeile des Forums