Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 23.03.2016 11:09

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Citrus sinensis

Hallo zusammen
Bei meinem gestrigen Besuch in unserer Gärtnerei ist mir diese Citrus sinensis ins Auto gehüpft. Jetzt habe ich im Netz gelesen, dass sinensis Dornen hat, aber meine hat absolut nicht einen Dorn. Ich kenne mich mit Citruses eigentlich gar nicht aus und würde gerne wissen, ob hier jemand Erfahrung mit dieser Sorte hat. Verträgt sie leichten Frost? Ich habe noch eine Citrus limon und die ist echt pflegeleicht und bleibt bis zum Frost jeweils draussen.
Citrus-sinensis20160323_094352.jpg


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#2 23.03.2016 11:29

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 133

Re: Citrus sinensis

Hallo Conny,
eine schöne Orange (Citrus sinensis) hast Du da ergattert.
Pflege sie wie deine Zitrone, dann machst Du nichts falsch.
Leichter, kurzzeitiger Nachtfrost wird vertragen.
Am Besten in die Nähe des Hauses stellen und im Notfall ganz an die Wand oder über Nacht ins Haus nehmen.
Meine Orangenbäume haben auch keine Dornen, selbst bei den Zitronen ist es sehr unterschiedlich und sind teilweise nicht immer sehr ausgeprägt. Meine Citri sind momentan noch im Gewächshaus, aber ich lebe ja auch in einer rauheren Gegend als Du.
Das Ausräumen ist dann meist so, je nach Wetterlage, Mitte bis Ende April.
Gutes Gedeihen!


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1164mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1782h
Tmin: -23,7°C
Tmax: 34,9°C
(2005-2015)

Offline

#3 23.03.2016 13:55

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 338

Re: Citrus sinensis

Hallo Conny,

wir haben über 100 Agrumen (schlau für Zitruspflanzen) auf unserem Gelände in Portugal. Teils neue - marktkompatible - Sorten, teils alte Sorten aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert, die man sonst nicht mehr erstehen kann.

Zu deiner Anfrage: grundsätzlich besitzen nur die Wildarten dornige Triebe, wobei die Dornen je nach Zitrus-Art unterschiedlich groß ausfallen.

Bei nahezu allen Kultursorten wurden die Dornen "herausgezüchtet". Dornige Triebe erscheinen nur noch manchmal an etablierten Bäumen unterhalb der Veredelungsstelle und sollten wie bei Kulturobst üblich, baldmöglichst entfernt werden. Ausnahme ist heute z.B. noch die Kaffirlimette (Citrus hystrix) mit ordentlich kräftigen Dornen.

Citrus sinensis ist ja vermutlich schon eine Hybride, also eher Citrus x sinensis aus Pampelmuse (Citrus maxima) und Mandarine (Citrus reticulata), andere sagen wieder eine Generationen-Hybride der Bitterorange (Citrus x auranticum). Insgesamt wurden sämtliche Sorten durch jahrhundertelanges Hybridisieren selektiert.

Wir veredeln auch selbst ("Chippen"), klassisch auf Bitterorange oder auch auf andere dornige Wildzitrusarten, z.B. Citrus volkameriana. Hauptsächlich um alte Sorten zu erhalten.

Zur Pflege: sonnig, luftig und ein eisenhaltiger Boden. Eisenmangel zeigt sich in gelben Blättern. Blattdüngung einmal jährlich kann das ausgleichen. Ausgereifte Blätter ertragen kurze Nachtfröste bis - 4°C problemlos. Jungtriebe und offene Blüten sind aber frostempfindlich. Manche Arten, z.B. Grapefruit, mexikanische und Kaffirlimette vertragen als eher tropische Arten keinen Frost.

Viel Erfolg mit deiner Agrume   smile !

Beitrag geändert von MarcTHR (23.03.2016 14:38)


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#4 23.03.2016 16:03

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Citrus sinensis

Vielen Dank Marc und Jürgen, es ist sehr lieb von Euch, mir so viele und ausführliche Tipps zu geben.

Ich habe in den letzten 2 Tagen doch sehr viel lernen dürfen über die Agrumen und das freut mich sehr. Da ich mit Citrus limon florentina schon sehr gute Erfahrungen gemacht habe, habe ich heute noch eine Citrus reticulata dazu gekauft und bin nun stolzer Besitzer von 3 Agrumen.
Bis jetzt habe ich ausschliesslich mit dem Citrusdünger von Oscar Tintori gedüngt und denke, dass war keine schlechte Idee. Jetzt werde ich mich noch nach einem Eisendünger umsehen, nur für den Fall der Fälle. Gute Citruserde habe ich auch bekommen und werde in den nächsten Tagen meine Citrus limon umtopfen. Das wird sicher nicht einfach sein, da sie ein neues Rankgitter braucht. Mal sehen wie das wird.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#5 23.03.2016 17:03

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 338

Re: Citrus sinensis

Ich denke ein spezieller Zitrusdünger ist eine gute Wahl für Topfpflanzen. Als Blattdünger mit allerlei Spurenelementen ist u.a. Fetrilon von verschiedenen Anbietern zu empfehlen - auch gut für Palmen geeignet.
Wir düngen unsere Plantagenbäume nur mit Stickstoff (Harnstoff pur), da der örtliche Boden  (Laterit, Terra rossa) genug Eisen enthält.

image_20160323-1712.jpeg

Beitrag geändert von MarcTHR (23.03.2016 17:13)


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#6 23.03.2016 17:30

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Citrus sinensis

Das ist ein tolles Bild und Du wirst sicher einen guten Ertrag von diesem Baum bekommen. Ich hätte nie gedacht, dass Citruspflanzen mich so begeistern können.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#7 23.03.2016 19:09

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 338

Re: Citrus sinensis

Viele Bäume und immer zuviele Früchte. Im Bild 'Valencia Late' - eine klassische Saftorange. Der Baum ist älter als 50 Jahre.

Beitrag geändert von MarcTHR (23.03.2016 19:10)


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#8 23.03.2016 20:22

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 380

Re: Citrus sinensis

Marc yikes Wahnsinn! Ich liebe Saftorangen big_smile
Wie groß ist denn die Pflanze auf dem Bild? Das lässt sich so schwer einschätzen. Ich bin nämlich am Überlegen, ob ich in mein geplantes Gewächshaus eine Citrus auspflanze. Am liebesten wäre mir ja die Pomelo, aber ich habe gehört, das sie es eher tropisch mögen und außerdem auch viel größer werden? 2,50m Höhe wäre machbar, aber mehr geht nicht. Kannst Du da evtl was empfehlen?
Das GWH möchte ich nach Möglichkeit frostfrei halten um die 0°C.

Lg Jessica


Edit: Entschuldige Conny. Ich musste einfach fragen  ops  Ich drücke Dir die Daumen mit Deinen Bäumchen, das sie alle schön wachsen smile

Beitrag geändert von Jessica (23.03.2016 20:25)

Offline

#9 23.03.2016 21:10

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 338

Re: Citrus sinensis

Diese 'Valencia late' ist ca. 2.5 m hoch. Grundsätzlich sind Mandarinen die kleineren, Orangen und Grapefruit die mittelgroßen und Zitronen und Pampelmusen/Pomelo die größeren Bäume. Kurioserweise ist unser höchster Zitrus aber eine sehr alte Mandarine mit guten 4 m. Ich habe aber schon Pomelos bis 6-7 m Höhe gesehen. Das gros der Kübelzitruspflanzen ist auf schwachwüchsige Unterlagen wie Poncirus veredelt und bleibt somit gestaucht. Falls du selbst mal Veredeln möchtest, würde ich für das GWH eine schwachwüchsige Unterlage  (rootstock) empfehlen. Jedoch passen nicht alle Edelsorten auf alle Unterlagen. Pomelo geht aber gut auf C. volkameriana oder Bitterorange. Falls du auf tolle Pomelos ohne Kerne im GWH aus bist, darfst du nur eine Sorte Zitrus im blühenden Zustand halten. Durch Fremdbestäubung  entstehen sonst unzählige Kerne. Ausnahme sind triploide und somit sterile Sorten wie Navelorangen.
Pomelos mögen es etwas wärmer als Orangen oder Zitronen. 5-10 Grad Wintertemperatur solltest du diesen schon gönnen.

Beitrag geändert von MarcTHR (23.03.2016 21:28)


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#10 23.03.2016 21:31

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 380

Re: Citrus sinensis

Danke für Deine interessante Antwort Marc!
Ich habe momentan 8 Pomelo-Sämlinge und hatte eigentlich vor, davon einen auszupflanzen. Habe aber ehrlich gesagt, keine Lust 10Jahre oder länger zu warten, bis der mal Früchte trägt. Und wer weiß was dabei raus kommt  big_smile (Kerne in einer Pomelo-Frucht stören mich aber eigentlich eher nicht) Die Samen entstammen aus einer Thailändischen Frucht. Ich werde zumindest mal schauen, ob sie bei mir im Kübel als hübsche Grünpflanze wachsen.
Bisher hatte ich immer das Problem, das mir jede Citrus "rückwärts" gewachsen ist. Aber mit einem GWH sieht das ja evtl schon ein wenig anders aus smile Mal sehen was ich mir schönes hinsetze. Es geht ja doch noch einige Zeit ins Land, bis überhaupt mit dem GWH-Bau begonnen wird.
Aber ich kann es kaum erwarten smile

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#11 23.03.2016 21:41

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Citrus sinensis

Edit: Entschuldige Conny. Ich musste einfach fragen  ops  Ich drücke Dir die Daumen mit Deinen Bäumchen, das sie alle schön wachsen smile



Macht gar nichts, der Thread soll für alle dasein. Ich bin froh wenn es eine Diskussion gibt.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#12 24.03.2016 08:25

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Citrus sinensis

Zitruspflanzen fand ich auch immer faszinierend, allerdings habe ich zur Zeit nur ein paar Sämlinge aus Zitronenkernen und eine Zitruspflanze aus dem Discounter (ich glaube, es war Citrus limon), die zwar geblüht hat, aber keine Früchte getragen hat. Ich selbst kann also nicht mit viel Erfahrungen dienen, insbesondere was Düngung, Gießen usw. betrifft.

Aber einen Tipp habe ich trotzdem: die Seite von Steffen Reichel bietet sehr viele fundierte Informationen über Zitruspflanzen. Vielleicht kennst du die aber auch schon, aber es lohnt sich auf jeden Fall, dort nochmal zu stöbern.

Offline

#13 24.03.2016 13:28

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Citrus sinensis

Danke für den Tipp. Die Citrus limon blüht und fruchtet bei mir wie verrückt. Komisch, dass sie bei Dir geblüht aber nicht gefruchtet hat.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#14 24.03.2016 16:22

Tanja
Mitglied
Registriert: 13.11.2015
Beiträge: 26

Re: Citrus sinensis

Kleine citruspflanzen habe ich auch. 2 pomelo, diverse Clementinen, 2 Mineolas (1 davon ist ein Zwilling) und einen Valensina saftorangen Drilling. Ob letzterer so überhaupt überlebensfähig ist weiß ich gar nicht. Der Rest liegt noch im Brutkasten.

Ah und eine Papaya ist dabei die aber erfahrungsgemäß wohl nicht  sehr lange leben wird.

image.jpeg

Beitrag geändert von Tanja (24.03.2016 16:26)

Offline

#15 24.03.2016 16:47

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 338

Re: Citrus sinensis

Grüße in die Zitrus-Kinderstuben und gutes Wachsen!

Mehrere Keimlinge pro Kern sind bei einigen Pflanzengattungen, wie z.B. Citrus oder Melia üblich, seltener auch bei Palmen.

Obstbaumzucht aus Samen ist aber grundsätzlich immer ein Griff in die Wundertüte, da man - abgesehen von gezielten Kreuzungsversuchen mit entsprechender Interaktion und Vermeidung von Fremdpollen - niemals vorhersagen kann, welche Eigenschaften die neue Sämlingspflanze nach Mischung des Erbmaterials beider Elternpflanzen tatsächlich mit sich bringt.

Natürlich können auch durch Wildkreuzung tolle Sorten entstehen, meist enttäuschen diese aber. Weiterhin brauchen Sämlingspflanzen viele Jahre länger, um Blüh- und Fruchtreife zu erlangen. Aus diesem Grund werden Zitrusarten wie andere Obstsorten für Obstanbau immer veredelt. Bei Zitrus geht das sehr einfach, vorausgesetzt man hat ein passendes Wunsch-Edelreis zur Hand.

Trotzdem macht die Anzucht aus Samen sicher viel Freude und eine gute Veredlungsgrundlage hat man so auf jeden Fall.

Sollten die Sämlinge Dornen entwickeln, werden die Früchte sehr wahrscheinlich zu bitter für den Rohverzehr sein, da sich dann Rückschläge zu Wildzitrus oder Bitterorange durchgesetzt haben. Immerhin kann man daraus dann aber leckere Marmeladen herstellen.

Beitrag geändert von MarcTHR (24.03.2016 17:01)


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#16 24.03.2016 23:11

Tanja
Mitglied
Registriert: 13.11.2015
Beiträge: 26

Re: Citrus sinensis

Danke Marc für die Antwort und Ausführungen. Mir ging es in erster Linie darum, ein paar Bäumchen zu züchten. Was und ob sie mal tragen werde ich wohl in 10 Jahren erfahren. Auf jeden Fall ist es schon mal gut das ich 2 von jeder Sorte. Dann könne die sich gegenseitig bestäuben.

Offline

Fußzeile des Forums