Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 07.07.2016 05:28

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Werde ich gestimmt machen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#2 06.07.2016 21:28

Gummibaum
Mitglied
Registriert: 27.07.2013
Beiträge: 347

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Halte uns hier mal auf dem laufenden.

Offline

#3 06.07.2016 13:14

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Vielen Dank Jens. Oh ja, da hatte ich echt einen Glückstag erwischt und er wird mit jedem Tag schöner.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#4 06.07.2016 00:06

Gummibaum
Mitglied
Registriert: 27.07.2013
Beiträge: 347

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Glückunsch Conny,

ein super schönes Prachexemplar. Du weist was die Teile in der Größe kosten?

Offline

#5 29.06.2016 06:57

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Ja, so habe ich das auch gelesen und werde es so machen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#6 28.06.2016 18:56

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Ich gieße meine zur Zeit jeden Tag mit einer Brause. Es schadet ihnen also nicht, von oben und regelmäßig gegossen zu werden. Es stimmt allerdings, dass sie keine Staunässe mögen und im Winter mögen sie es nach meiner Erfahrung eher kühl und trocken.

Offline

#7 28.06.2016 18:43

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Jetzt hoffe ich nur, dass es mir gelingt ihn so zu pflegen, dass er keine gelben Wedel bekommt. Die früheren revolutas habe ich immer mit dem Wasser knapp gehalten weil viele gesagt haben, sie bräuchten wenig Wasser. Vor einiger Zeit habe ich aber im Netz auch gelesen, dass dies gar nicht stimmt und sie eben mehr Wasser benötigen würden und dass das Gebiet aus dem sie stammen eigentlich häufige Regenschauer hat.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#8 28.06.2016 16:02

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Kaum zu glauben, wenn man dieses Bild mit dem traurigen Bild aus dem ersten Beitrag vergleicht. Und ja, es ist absolut unfassbar, dass jemand so ein Prachtexemplar einfach wegwirft.

Offline

#9 28.06.2016 15:31

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 380

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Na der ist doch mal richtig schön geworden!!!!
Da fragt man sich immer noch, wer so etwas wegwirft *koppschüttel*.
In der Größe sind die bestimmt auch nicht gerade günstig...

Offline

#10 28.06.2016 15:06

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Konnte nicht mehr länger warten und musste meinen Prachtskerl ablichten. Die Wedel sind zwar noch nicht ganz ausgereift, aber er sieht auch so einfach super aus. Von den 10 Ablegern sind 3 vermutlich tot und einer bastelt gerade noch am ersten Kranz. Alle anderen Ableger haben ausgetrieben. Der Haupttrieb hat 17 Wedel hervorgebracht.

Cycas-revoluta20160628_152824.jpeg

Cycas-revoluta20160628_152840.jpg

Beitrag geändert von connyhb (28.06.2016 15:06)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#11 01.06.2016 16:54

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Hallo Björn
Sobald der erste Kranz aus dem Hauptstamm ausgebildet ist, werde ich wieder knipsen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#12 01.06.2016 14:51

Björn
Mitglied
Registriert: 05.09.2015
Beiträge: 59

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Sehr schön!! Das zeigt mal wieder, dass man einen Cycas Revoluta niemals wegschmeissen sollte, mega robust die dinger  big_smile

Halt uns auf dem laufenden smile

Grüße

Offline

#13 01.06.2016 14:31

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Danke Heinz. Die Fotos sind vom Smartphone, die machen fast so gute Fotos wie Kameras.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#14 01.06.2016 13:54

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.639

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Suuper !!

.....und ganz tolle scharfe Fotos !!!                    smile      wink      tongue


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#15 01.06.2016 10:21

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Es gibt wieder mal Erfreuliches von meinem Findelkind zu berichten. Die Ableger sind eifrig dabei neue Wedel zu produzieren und auch im Hauptstamm tut sich etwas. Leider kann man das auf dem Foto nicht erkennen, aber es wird geschoben.

Cycas-revoluta20160601_110743.jpg

Cycas-revoluta20160601_110759.jpg

Cycas-revoluta20160601_110752.jpg

Ich bin doch sehr optimistisch, dass es dieses Jahr noch einen Kranz aus dem Hauptstamm gibt.

Beitrag geändert von connyhb (01.06.2016 10:22)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#16 30.05.2016 11:08

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 380

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Hallo Dieter,

Lechuza Terrapon scheint Humusanteile zu besitzen, welches dem normalen Pon nicht beigemischt wird. Soweit ich weiß, wird hier für Cycads hauptsächlich das normale Pon benutzt, also rein mineralisch.
Aber es würde mich auch interessieren ob jemand schon das Terrapon ausprobiert hat? Ansonsten werd ich mal schauen ob ich es irgendwo finde. Es klingt jedenfalls gut und ausprobieren werde ich es auf jeden Fall mal  smile  (für andere Pflanzen)

Offline

#17 30.05.2016 09:55

Dieter
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 285

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Hallo zusammen,
da ich bei allen meinen Cycas leider (wegen Gelbverfärbung) alle Wedel abschneiden musste, wollte ich gleichzeitig auch umtopfen bzw. neu eintopfen.
Ich habe schon so viel gutes von PON als Cycas Substrat gehört so das ich das auch einmal probieren will.
Allerdings gibt es zwei Sorten von Substart: "Lechuza-Pon" und "Lechuza-Terrapon".
Welches soll ich nehmen; welches ist für Cycas in Töpfen besser geeignet?
Die Töpfe sollen alle (bis auf den Winter) draussen stehen.
Wer von euch kann mich gut beraten?   :-)


LG
Dieter


"Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen hinterher"  (Voltaire)

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#18 29.05.2016 13:14

Palm-Dude
Mitglied
Registriert: 11.06.2013
Beiträge: 98

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Kaipalm schrieb:

Das sind in der Regel die Leute die keinen Sinn für Pflanzen haben....

...und mit Geld können sie auch nicht umgehen!

Offline

#19 29.05.2016 12:51

Kaipalm
Mitglied
Ort: Unterfranken
Registriert: 18.07.2014
Beiträge: 72

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Das sind in der Regel die Leute die keinen Sinn für Pflanzen haben....


Wenn du ein Problem hast, versuche es zu küssen.
Kannst du es nicht küssen, dann mache kein Problem daraus.
Budda
LG Sebastian

Offline

#20 06.05.2016 06:55

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Nein, leider nicht. Ich habe es schon versucht, es ist eine Schande was die Leute so weg werfen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#21 05.05.2016 21:12

Palm-Dude
Mitglied
Registriert: 11.06.2013
Beiträge: 98

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Kann ich nicht nachvollziehen, eine 2,50m Trachy kostet viel Geld, hierfür findet sich sicherlich ein Abnehmer, selbst wenn man sie selbst ausgraben müsste...

Keine Chance mit einem Anhänger und einem Helfer die Pflanzen zu "bergen"?

Offline

#22 05.05.2016 20:29

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Als ich ihn eingetopft habe, dachte ich erst, er habe Zeichen von Schimmel. Dies hat sich als falsch heraus gestellt. Es waren zum einen Reste von Schmierläusen und viele kleine Maden. Ich habe ihn mehrmals behandelt und nun ist er die Schädlinge los. Ich vermute, dass der Ungezieferbefall der Grund ist, dass er sein Zuhause verloren hat. Zum Glück gibt es Menschen die zu faul sind in die Grünabfallentsorgung zu fahren. Mein Glück. Aber das ist leider kein Einzelfall.
Letzte Woche ebenfalls auf dem Spaziergang mit meinem Hund, kam ich an einem Hof vorbei der ein breiten Steifen mit Grünabfällen hatte. Neben verschiedenen Lorbeerpflanzen und einigen anderen Gartenpflanzen lagen dort zwei Trachycarpus fortunei. Die eine war ca. 1,50m und die andere gut 2,50m. Die Wedel waren alle abgeschnitten worden, schoben aber bereits wieder neue Wedel. So wie der Wurzelballen aussah waren sie ausgepflanzt und dann ausgegraben worden. Ich habe versucht die kleinere Palme anzuheben, habe es allerdings nicht geschafft, der Wurzelballen war zu gross und somit die Palme zu schwer. Es ist leider keine Seltenheit, dass man sich auf diese Art von ausgepflanzten Exoten trennt. Auch in unserem Wald wurde schon eine Trachy entsorgt, leider auch viel zu gross um mit nach Hause zu nehmen.

Beitrag geändert von connyhb (05.05.2016 20:32)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#23 05.05.2016 13:30

Kaipalm
Mitglied
Ort: Unterfranken
Registriert: 18.07.2014
Beiträge: 72

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Da stellt sich mir die Frage, wer schmeißt um Himmelswillen so ein Prachtstück weg..... yikes

Beitrag geändert von Kaipalm (05.05.2016 13:30)


Wenn du ein Problem hast, versuche es zu küssen.
Kannst du es nicht küssen, dann mache kein Problem daraus.
Budda
LG Sebastian

Offline

#24 08.04.2016 14:55

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Vielen Dank euch allen, ich bin ebenso gespannt wie sie sich diese Saison entwickelt. Bin froh, dass ich sie nicht am Bach liegen gelassen habe, wäre zu schade gewesen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#25 08.04.2016 13:24

Björn
Mitglied
Registriert: 05.09.2015
Beiträge: 59

Re: Cycas revoluta an einem Bach gefunden

Dein Cycas Revoluta wird bestimmt echt mal ein Schmückstück, geht ja schon zügig los mit Wachstum! Bin mal gespannt, wie er zum Ende des Sommers aussieht wink

Grüße
Björn

Offline

Fußzeile des Forums