Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 21.02.2016 11:40

Corazon
Mitglied
Ort: Luxemburg, Zone tD
Registriert: 10.10.2014
Beiträge: 12

Brahea Armata ? oder doch besser eine andere Palme?

Hallo smile
Ich bin auf der Suche nach einer oder auch mehreren geeigneten Palmen für mein  Haus, da momentan noch alles relativ nackt ausschaut smile Es würde sich hierbei um ein Wohnzimmer handeln mit grossen Fenstern nach Süden und Osten. Nur weiss ich nicht so recht welche Palme sich jetzt wirklich eignen würde. Zur Palme selbst : Am besten relativ anfängertauglich, wenn ich das mal so sagen darf. Von der Grösse her dachte ich so an eine Palme von 150-200cm .

Eine Palme die mir sehr gut gefällt ist die Brahea Armata, aber eignet die sich für den Wohnraum und wenn ja, wo steht die am besten und wie ist sie in etwa zu pflegen ?

Habt ihr vielleicht ein paar Tipps?
LG smile

Offline

#2 21.02.2016 12:24

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.640

Re: Brahea Armata ? oder doch besser eine andere Palme?

Servus!

Ich würde aus eigener Erfahrung eher eine Saribus rotundifolia ( Livistonia rotundifolia ) vorschlagen!
Dypsis Lutescens ist auch super geeignet !!!

Brahea Armata möchte das Sommerhalbjahr lieber Draußen in voller SONNE stehen!

                             L. G.      Heinz     wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (21.02.2016 12:31)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#3 21.02.2016 12:43

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Brahea Armata ? oder doch besser eine andere Palme?

Als Anfänger würde ich Dir zu Howeia forsteriana oder Howeia belmoreana raten. Die sind pflegeleicht und sehen zudem auch noch attraktiv aus. Lg Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#4 21.02.2016 13:25

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.372

Re: Brahea Armata ? oder doch besser eine andere Palme?

Brahea armata sollte kühl überwintert werden. Das funktioniert im Wohnzimmer eher nicht. Außerdem mag sie es - wie Heinz schon gesagt hat - im Sommer an der frischen Luft.
Wenn es vom Aussehen etwas Ähnliches wie Brahea armata fürs Zimmer sein soll, käme Bismarckia nobilis (Silver) in Frage. Die braucht volle Sonne, also Südfenster, kommt mit weniger Luftfeuchtigkeit ganz gut zu recht und mag es das ganze Jahr über warm. In der Größe von 1,50m ist die allerdings nicht so preiswert wie Dypsis lutescens oder Howea sp., aber eine Brahea armata wäre sicher in einer ähnlichen Preisklasse.
Eine weitere Alternative mit bläulichen Wedeln wäre Latania loddigesii, die ähnliche Bedingungen wie Bismarckia mag, vielleicht etwas mehr Luftfeuchtigkeit.

Offline

#5 21.02.2016 19:44

Corazon
Mitglied
Ort: Luxemburg, Zone tD
Registriert: 10.10.2014
Beiträge: 12

Re: Brahea Armata ? oder doch besser eine andere Palme?

Vielen vielen Dank für die informativen Antworten, das freut mich sehr smile wenn auch ein bisschen schade, dass die Wahl dann wohl nicht auf die Brahea fällt. Im Sommer draußen wäre eigentlich kein Problem gewesen, nur die kühle Überwinterung wird sich momentan noch als schwierig erweisen.
Die Livistonia ist bereits eingezogen, nur im kleinformat, deshalb käme die für mich jetzt nicht so unbedingt in Frage smile
Die Bismarckia nobilis fände ich aber eine super "Alternative", nun gilt es nur so eine in der Größe zu finden smile

Lg und Vielen Dank smile

Offline

Fußzeile des Forums