Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 25.01.2017 10:15

Marcel
Mitglied
Registriert: 17.02.2013
Beiträge: 19

Re: Cyathea cooperi

Ich hab meine cooperi in den letzten Jahren immer im Frühling ausgepflanzt und vor dem Winter wider ausgegraben. Funktioniert super, man kann sie auch recht dunkel überwintern.

Dieses Jahr ist sie im Boden geblieben. Nachdem die Wedel verfroren sind hab ich sie mit Laub, Flies und Kübel und grosaem Plastiksack geschützt.

Bei dem andauernden Dauerfrost den wir jetzt haben weiss ich aber nicht ob das wirklich gut kommt.

Offline

#2 09.01.2016 10:57

Michael Nebauer
Neues Mitglied
Registriert: 18.10.2015
Beiträge: 1

Cyathea cooperi

Hallo zusammen,

meine C. cooperi habe ich nun schon fast sechs Jahre und sie gedeiht sehr gut.
Leider wird sie für die Indoorüberwinterung langsam zu groß. Hat hier jemand vielleicht Erfahrungen mit dem
Auspflanzen? Das sie wohl keine Minusgrade verträgt ist mir bekannt. Evtl. hat ja jemand einen Tipp wie ein
Winterschutz für C. cooperi aussehen könnte und ob man die Wedel vor dem einpacken abschneiden kann wie bei
D. Antarktika.

Beitrag geändert von Michael Nebauer (09.01.2016 11:01)

Offline

Fußzeile des Forums