Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 15.08.2015 13:36

cowgirl
Junior-Mitglied
Registriert: 15.08.2015
Beiträge: 5

species - bestimmung ????

erst mal Hallo udn gleich Entschuldigung...
alt(modisch)e Frau ohne große digitale Kenntnisse...
kann versuchen demnext Bilder machen zu lassen..

hab ein Palmengewächs aus dem Müll gezogen udn scheitere an der Art- Bestimmung.
(sorry auch für Sprachfehler- bei Unklarheiten english please!)

es ist eine Fiederpalme, 4 aneimanderhängende Triebe mit je 1-2 Wedeln,
(bei 2en ein trockener harter Stiel-rest)
Wedel sehr dunkelgrün, "Stämme" eher hell- gelbgrün,
keine Dornen/stacheln oder knoten.. oder Ringe...

Wedel erinnern sehr an Bild rattan in engl wiki,
udn ich meine sie auch schon als Grünzutat in Sträussen gesehen zu haben...
(einzelne" fieder" ( whatsitcalled correctly?) ca 1 cm breit udn reichlich 20 -30 cm lang,
kleinster Wedel in ca 50 Höhe mit ganzwenigen Fiedern,
die längsten Wedel ca 1,50m ab Erdboden.

sorry i know this is difficult!
noch ein Problem ist,
das ich aufgrund meiner Kakteen udn Sukkulenten-sammlung keinen Platz im Zimmer für sie habe
udn sie als Notlösung auf Brüderchens Balkon steht- leider Südseite,
udn ich weiß, dass es Palmen gibt die keine Vollsonne vertragen!

aber ich konnt doch ein grünes Lebewesen nicht einfach sterben lassen-
zumal keine erkennbaren Schädlinge dran sind.

please try to help!

Beitrag geändert von cowgirl (15.08.2015 14:13)

Offline

#2 15.08.2015 19:37

Palmentom
Mitglied
Registriert: 23.05.2015
Beiträge: 23

Re: species - bestimmung ????

Ist schwer ohne Foto. Aber aufgrund der Beschreibung und der cm Angaben tippe ich auf Dypsis lutescens, die Goldfruchtpalme.

Offline

#3 15.08.2015 20:00

cowgirl
Junior-Mitglied
Registriert: 15.08.2015
Beiträge: 5

Re: species - bestimmung ????

herzlichen dank!

Photo will ich ja gern next week versuchen machen udn laden zu lassen,

aber Süd-BalkonVollsonne geniessen oder weiter Laken drüber (Notlösung), -
...wär schön wenn man es vorher wüsste...

an Goldfruchtp. stört mich die Beschreibung der Blätter als hellgrün (oder falsch gelesen?)
die hier sind richtig satt dunkelgrün.

komme immer wieder  zu "chamedora", finde aber weder bambus-ähnlichen Ringe/knoten
noch sonstwie Auswüchse ... sind nunmal nicht da.
die Stängel sind einfach nur glatt udn grade, ( udn sehr dünn, deutlich weniger als 1 cm!)
etwa genauso lang unbefiedert (sagt man das so?)  wie befiedert...

hab den Wurzelballen aus Plastiktopf mit klatschnassem Torf rausgegrabbelt
und in Tontopf  mit "meinem" Sukkulenten-Substrat (torffreie Erde, Sand und Tonmineral) gesetzt,
erstmal Giessverbot erteilt... - wie lange?
udn weiß jetzt nicht ob ich bei jemand andres um Asyl bitten soll,
da bei Brüderchen die Sonne einfach knallt-
(naja- vielleicht bis Montag weniger ( sind im Süden Hannovers))..
udn: richtig austrocknen- also 2 Wochen kein Wasser? oder doch lieber feucht halten?

gute nacht, nochmals danke-
bin wohl erst Dienstag wieder online, da kein Internet zuhause..
aber notfalls Telefon- info von  Brüderchen (bin an seinem Rechner)
(udn er will es wissen, weil sie ja seinen Balkon blockiert smile
- wenn schon, dann lieber in die süd--süd west ecke (dh Sonne von 12- 21 Uhr))
und natürlich ohne den hässlichen alten Fetzen)

Beitrag geändert von cowgirl (15.08.2015 20:16)

Offline

#4 17.08.2015 21:14

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: species - bestimmung ????

Hallo,
Jede Palme verträgt Vollsonne bei genügender Eingewöhnung!
Es handelt sich mit Sicherheit hier um Dypsis lutescens - wie Palmentom schon schrieb!
D.lutescens  hat grüne  Wedel, bei genügend Dünger und schattigem Stand auch dunkelgrün.
Wenn der Standort sonnig ist, werden die Wedel heller, die Stiele werden im Alter gelb und bei  vollem  Sonnenlicht auch!
Die Wedel werden auch oft in Blumensträußen verwendet.
LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#5 19.08.2015 13:59

cowgirl
Junior-Mitglied
Registriert: 15.08.2015
Beiträge: 5

Re: species - bestimmung ????

herzlichen Dank, hier endlich die Bilder:
CIMG0113.jpg
CIMG0112.jpg
CIMG0111.jpg

Offline

#6 19.08.2015 19:32

cowgirl
Junior-Mitglied
Registriert: 15.08.2015
Beiträge: 5

Re: species - bestimmung ????

isses nun Dypsis?
und was mach ich jetzt ?
gießen? - falls ja wie-viel?
unterm Laken lassen bzw andres Asyl suchen?
heut war wieder knall- sonne auf Brüderchens Balkon...

und ich hab wirklich keinen Platz hier drin...

mag nicht jemand andres?

Offline

#7 19.08.2015 20:09

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: species - bestimmung ????

Hallo,

ja - es ist Dypsis lutescens. Auch Goldfruchtpalme genannt.
Wenn sie schon den ganzen Sommer auf dem Balkon in Südseite stand (auch mit Laken wink ), verträgt sie jetzt wohl auch die volle Sonne. Solange es noch draußen sehr warm ist viel gießen. Wasser kann auch im Untersetzer stehen bleiben. Wenn die Temperaturen nachts bei 10 Grad liegen, wieder ins Zimmer räumen. Topf immer feucht halten.
Im Winter im Zimmer nicht mehr so viel gießen. Erde dann immer mal abtrocknen lassen. Auf hohe Luftfeuchtigkeit im Winter achten. (z.B. ins Bad oder Küche stellen) LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#8 20.08.2015 11:44

cowgirl
Junior-Mitglied
Registriert: 15.08.2015
Beiträge: 5

Re: species - bestimmung ????

hallo udn danke erstmal...
also wie vor ein paar Tagen schon ausführlichst geschrieben,
hab ich die Pflanze letzte Woche aus dem Biomülleimer gezogen,
(zwar wenige aber  satt dunkelgrüne Wedel, teils geknickt, keine erkennbaren Schädlinge)

(ich kann kein Lebewesen einfach zum Tod verurteilen
ohne zumindest Heilungsversuch zu unternehmen-
bin halt Ärztin aus Berufung)

hab den Wurzelballen aus Plastiktopf mit klatschnassem Torf rausgegrabbelt
und in Tontopf  mit "meinem" Sukkulenten-Substrat (torffreie Erde, Sand und Tonmineral) gesetzt,

da bei mir null Platz  (große Sukkulenten udn Kakteensammlung)
bei Brüderchen um Asyl gebeten,  (auch kein Platz in Wohnung)
Bedenken wg Süd-süd-west Balkon udn Verdacht sie stand im bislang dunklen Zimmer,
ihm wg der extrem-Nässe erstmal Gießverbot erteilt...

spätestens zum Oktober braucht sie ohnehin ein neues zu-hause,
aber - s. o. - einfach sterben lassen??

bin häufiger Krankenstation für Pflanzen von Freundinnen, meistens Rettung erfolgreich
(nach 6 Monaten: "was für eine schöne buschige Dracaena! - Steffi, das war deine"..)

sobald diese Palme neu Triebe zeigt/ gesunden Anschein macht,
würd ich sie im Freundeskreis weitergeben - an jemand mit richtigem Standort ,
Riesen- Wohnzimmer und genauen Pflegehinweisen!

aber gerne auch an Palmenliebhaber hier...

Offline

Fußzeile des Forums