Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 25.05.2015 16:43

Sunflower
Mitglied
Ort: Bodensee
Registriert: 02.10.2013
Beiträge: 25
Webseite

Ist / wird das eine Butia capitata?

Hab ich da nen Kern von einer Butia capitata eingepflanzt?
Könnte sein, oder?
2015-05-11-11_13_27.jpeg
2015-05-11-11_12_51.jpeg
2015-05-11-11_12_09_20150511-1122.jpeg

Offline

#2 25.05.2015 18:01

Michael (Hennef)
Mitglied
Registriert: 04.10.2012
Beiträge: 15

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Hallo,

wie eine Butia sieht die meiner Meinung nach nicht aus. Hast Du noch ein Foto von dem Samen? Wie sah der Samen aus? Durchmesser? Ich würde die Palme eher Richtung Washingtonia einordnen.

Gruß Michael

http://www.palmenundexoten.de/

Offline

#3 25.05.2015 18:02

André
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 108

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Hallo. Ich würde auch auf Washingtonia tippen. Gruß André.

Offline

#4 25.05.2015 18:03

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 843

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Sieht für mich auch eindeutig wie Washingtonia aus, jedenfalls nicht Butia. Butiasamen wären grösser als Washingtonia und haben drei kleine Einbuchtungen am einen Ende, genau wie Kokosnüsse.
LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#5 27.05.2015 09:03

Sunflower
Mitglied
Ort: Bodensee
Registriert: 02.10.2013
Beiträge: 25
Webseite

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Sehr verwirrend...

also ich dachte ja eigentlich, dass das die Washies sind:

2015-05-27-08_13_12.jpeg

das waren die Samen:

2015-05-27-08_13_47.jpeg

Die schauen aber eben anders aus, als die, von der ich das erste Bild hochgeladen habe.

Hier noch 2 Bilder von der Butia, wo ich mir sicher bin, weil auch der Samen noch mit im Topf liegt :-)

2015-05-27-08_14_08.jpeg
2015-05-27-08_14_21.jpeg

Offline

#6 27.05.2015 11:55

Michael (Hennef)
Mitglied
Registriert: 04.10.2012
Beiträge: 15

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Hallo,

der Samen in der Hand ist von einer Washingtonia. Der Im Topf unten ist meiner Meinung nach von einer Butia.
Die Palmen auf dem ersten Bild kann man schlecht erkennen.

Grüße Michael

http://www.palmenundexoten.de/

Offline

#7 27.05.2015 12:13

Sunflower
Mitglied
Ort: Bodensee
Registriert: 02.10.2013
Beiträge: 25
Webseite

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

ich mach das 1. Foto nochmal. Ist etwas unscharf. Aber der Samen ist aus dem Topf.

Offline

#8 01.06.2015 12:19

Sunflower
Mitglied
Ort: Bodensee
Registriert: 02.10.2013
Beiträge: 25
Webseite

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Vielen lieben Dank, dass ihr euch immer die Zeit nehmt und in die Lernkurve von uns Palmenneulingen investiert :-)

Ich versuche jetzt mal zu übertragen, was ich "gelernt" habe...

2015-05-27-18_14_15.jpeg
2015-05-27-18_14_22.jpeg
2015-05-27-18_14_34.jpeg

Washies (ich weiß, stehen viel zu eng, habe aber keine Pflanzgefäße mehr!)

2015-05-27-18_15_59.jpeg
Dann müsste das wieder eine Butia sein

2015-05-27-18_16_10.jpeg
auch Butia

2015-05-27-18_16_18.jpeg
auch Butia

2015-05-27-18_16_26.jpeg
auch Butia

Offline

#9 01.06.2015 12:39

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Das lässt sich auf den Bildern nicht hundertprozentig erkennen, aber die ersten Wedel der beiden, die du als Butia bezeichnet hast, sehen für mich aus wie Fächerwedel und nicht wie die Fiederblätter einer Butia. Bei dem zweiten "Butia"-Bild sieht man sogar deutlich die Fäden, die nicht zu einer Butia, sondern zu einer Washy gehören würden. Auch der Stammansatz sieht denen der Washys auf den ersten Bildern sehr ähnlich, so dass ich bei allen gezeigten Palmen auf Washy tippen würde.
Vielleicht täusche ich mich, aber dann bitte noch einmal bessere Bilder einstellen, auf denen man die Wedel deutlicher erkennt.

Offline

#10 02.06.2015 18:25

Michael (Hennef)
Mitglied
Registriert: 04.10.2012
Beiträge: 15

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Hallo,

bei den letzten beiden Bilden bin ich unsicher, aber alles andere würde ich auch als Washingtonia bezeichnen.

Gruß Michael

Offline

#11 02.06.2015 21:10

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 843

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Könnten die letzten beiden nicht auch Chamaerops sein?

LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#12 03.06.2015 07:49

André
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 108

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Hallo. Außer das vorletzte Bild sind das für mich alles Washingtonias. Gruß André.

Offline

#13 03.06.2015 08:44

Sunflower
Mitglied
Ort: Bodensee
Registriert: 02.10.2013
Beiträge: 25
Webseite

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Wow ist das alles verwirrend...
Ich schau heute Abend mal, wo noch ein Samen im Topf zu finden ist und werde auch noch ein paar bessere Bilder machen.

Die, wo ich dachte, dass es Butias sind, haben auf jeden Fall viel fester Wedel als die, die ihr jetzt als Waschy's identifiziert habt.

ich finde es absolut irre, wie ihr die unterscheiden könnt!

Könnten wir nicht irgendwie mal was anlegen, wo man die Palmen ab dem Samen in den verschiedenen Größenstadien sieht? Dass wäre voll hilfreich... Hat jemand ne Idee, wie man sowas umsetzten kann? Im Forum gibt es ja immer wieder Dokus von dem Heranwachsen von verscheidenen Pflanzen... abre halt nichts, wo man "optisch" suchen und vergleiche kann...

Offline

#14 03.06.2015 08:59

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.910

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Hallo,
Bei Palmpedia oder auch Jungle Musik (Photo Gallery) kannst Du fast alle Palmen dieser Welt anschauen in verschiedenen Stadien (Sämling bis zur ausgewachsenen Palme). LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#15 03.06.2015 10:13

TrollMan
Mitglied
Ort: Landkreis Ebersberg
Registriert: 19.06.2014
Beiträge: 52

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Das Problem dabei ist nur, dass die Palmen z.T. von Haus aus unterschiedlich sind (keine hat die gleichen Bedingungen) und gekaufte mehr oder weniger stark vergeilt sind, was dann dem Normalzustand auch nicht enspricht. Deshalb finde ich eine Größenangabe ohne Alter bei den Palmenhändlern als zimelich nichtssagend. Ich habe eine Butia, die war gekauft 120 cm groß und alle neuen Wedel sind mindestens 30 cm kleiner!

Aber so eine Übersicht was ungefähre Größen in einem bestimmten Alter etc. betrifft fände ich auch super. Ich tue sehr oft immer noch schwer, was schnell- bzw. langsamwüchsig ist oder anders ausgedrückt, wo groß eine Palme in einem bestimmten Alter bei angepassten Bedingungen im Mittel sein sollte.

Beitrag geändert von TrollMan (03.06.2015 10:17)

Offline

#16 03.06.2015 10:52

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.910

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

da Du ja selbst schreibst, daß keine Palme gleiche Bedingungen hat, geht das auch nicht zu schreiben, die eine oder andere Palme muß in dem Alter so und so groß sein oder so und so aussehen.
Der Standort ist entscheidend, deshalb ist das nicht generell für alle Palmen möglich.
Die eine wächst in sehr nährstoffreichem Substrat, die andere hat andere Lichtverhältnisse, usw usw. Ich spreche hier von natürlich gewachsenen Pflanzen in der freien Natur. Dabei ist es unerheblich, ob die Pflanze dort endemisch ist oder nicht. Denn inzwischen sind fast alle Palmenarten auf der ganzen Welt anzutreffen, obwohl sie dort nicht endemisch sind. Also ist das Aussehen einer Palme von ihren Wachstumsfaktoren abhängig. LG karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#17 03.06.2015 12:59

Kirstin
Mitglied
Ort: Datteln
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 53

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Karin, wie recht du hast! Und ich würde das auch noch erweitern wollen auf nicht frei gewachsene Pflanzen auch im Kübel - wobei es da natürlich noch schwieriger zu unterscheiden ist.

Ich frage mich immer dann, wenn ich mich notgedrungen aus Wachstums- und Platzgründen von einer Palme trennen muss, wie gut sie eigentlich für hiesige Verhältnisse drauf ist. Würde ich die so ohne weiteres für den Preis kaufen? Sieht sie gut aus? Ist sie gesund? Ist das auch für Kübelhaltung das normale Wachstum in dem Alter - so ich das Alter kenne?

Darüber hinaus ist für mich ein einzigartiges Merkmal, dass es einer Palme an ihrem zukünftigen Platz gut geht. Ihr könnt mich da gern bekloppt nennen, aber ich hab schon adulte Palmen verschenkt anstatt sie für teures Geld zu verkaufen, weil ich einfach wusste, dass sie dort und nicht an der anderen Seite besser aufgehoben sind.

LG, Kirstin

Offline

#18 03.06.2015 14:43

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.910

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Hallo Kirstin,
so sehe ich das auch. Wenn ich meine Palmen in der Wohnung oder im Garten schön finde, und ich sehe, daß sie gut wachsen und gesund aussehen, interessiert mich wirklich nicht, ob die auch so aussehen würden nach einem oder zwei Jahren in der freien Natur. Das ist für mich nebensächlich! Man kann sowieso seine Palmen nur zu einer bestimmten Größe in unseren Breiten halten. Irgendwann muß man sich von ihnen verabschieden, da sie zu groß geworden sind. Entweder pflanzt man sie aus, dann dauert es vielleicht noch ein paar Jahre, daß man sie halten kann, aber ein strenger Winter reicht aus - dann ist es vorbei!
Ich sage mir immer - der Weg ist das Ziel wink  und sie haben mir über die Jahre viel Freude bereitet.
Ich weiß nicht, ob man so glücklich damit wäre, wenn man in den Tropen leben würde. Da hat man tagtäglich diese üppige Natur um sich rum. Ich glaube kaum, daß sich da jemand mit Zimmerpalmen abgibt wink Und für ausgepflanzte Palmen im eigenen Garten wäre der wohl bald zu klein wink  Man würde wohl über kurz oder lang das Interesse an diesen Gewächsen dort verlieren, weil sie allgegenwärtig sind. Deshalb ist es auch in unseren Breiten ein Spaß und eine Herausforderung, diese Palmen heranzuziehen und zu pflegen über einige Jahre. LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#19 08.06.2015 14:49

Sunflower
Mitglied
Ort: Bodensee
Registriert: 02.10.2013
Beiträge: 25
Webseite

Re: Ist / wird das eine Butia capitata?

Hallo Karin, leide kam ich noch nicht dazu, meine kleinen nochmal systematisch zu fotografieren.
Aber wenn die "Vermutungen" stimmen, dann wären die Unterschiede bei den Washies - ja nachdem wo ich sie stehen hatte, echt der Wahnsinn! Obwohl sie alle zusammen gesammelt / gesät wurden.

Offline

Fußzeile des Forums