Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 18.05.2015 16:52

MichaelausMünchen
Junior-Mitglied
Registriert: 18.05.2015
Beiträge: 9

Hanfpalme Pflege

Hallo Zusammen,

Meine 60er Fortunei habe ich im April ausgepflanzt.
Sie steht im S/SW und 2m von einer Westmauer.
Seitdem hat sie 1Blatt ausgeschoben, das sich gerade öffnet.
Ich bin mir nicht sicher beim gießen.
Hier steht von keinmal bis 2x am Tag
Hier in München ist s derzeit 1Tag heiss mit 5 Tagen Regen.
Da denke ich braucht s kein Wasser, oder?
Düngen alle 14 Tage reicht?
Wenn Blätter mal braun werden soll man sie erst abschneiden, wenn sie ganz braun sind oder kann man das schon vorher tun?
Wie bekomme ich die langen Fäden, die von oben rausstehen an den Stamm oder pasiert das von selber?

Was muss ich für die Überwinterung beachten?
Reicht für München ein Schutz aus Luftpolsterfolie als Zelt mit Lüftung  plus Rindenmulch am Stamm, evtl ein Lichtschlauch oder brauche ich mehr? ( Thermostat, Heizlüfter, usw)

Schon mal Danke für Eure Ratschläge

Mike

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#2 20.05.2015 08:38

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.637

Re: Hanfpalme Pflege

MichaelausMünchen schrieb:

Hallo Zusammen,

Meine 60er Fortunei habe ich im April ausgepflanzt.
Sie steht im S/SW und 2m von einer Westmauer.
Seitdem hat sie 1Blatt ausgeschoben, das sich gerade öffnet.
Ich bin mir nicht sicher beim gießen.
Hier steht von keinmal bis 2x am Tag
Hier in München ist s derzeit 1Tag heiss mit 5 Tagen Regen.
Da denke ich braucht s kein Wasser, oder?
Düngen alle 14 Tage reicht?
Wenn Blätter mal braun werden soll man sie erst abschneiden, wenn sie ganz braun sind oder kann man das schon vorher tun?
Wie bekomme ich die langen Fäden, die von oben rausstehen an den Stamm oder pasiert das von selber?

Was muss ich für die Überwinterung beachten?
Reicht für München ein Schutz aus Luftpolsterfolie als Zelt mit Lüftung  plus Rindenmulch am Stamm, evtl ein Lichtschlauch oder brauche ich mehr? ( Thermostat, Heizlüfter, usw)

Schon mal Danke für Eure Ratschläge

Mike

Servus Mike !!

Was ist "ne60er ? ( Gesammthöhe oder Stammhöhe ? )
Wenns viel Regnet brauchst nich  Gießen !
Nicht zu viel Düngen! ( eher weniger )
Das mit den " Fäden " passiert von selber.
Zur Überwinterung:
In München kanns ganz " schön " Kalt werden !!Es kommt darauf an WIE Kalt!
Bis  -10°C gehts ohne alles wobei ein Regenschutz nicht verkehrt sein kann.
Auf jedenfall muß wenns zwischendurch mal nicht so " Kalt "ist fleißig gelüftet werden!!
Es sind schon mehr Palmen unter Folie verfault (durch kondeswasser ) als Erfroren!!!!!!!!!!!!!!
Wird es Kälter als  -10°C (Wettervorhersage) muß die Pflanze mit Lichtschlauch oder so --
kein LED!!! auf die Wattzahl kommt es an  ... bei Themperaturen wärmer als -10°C gehalten werden!!
Am besten mit Thermostat oder ständig beobachten!
Wenns "Drinnen" zu "warm" wird und die Palme zwischendurch anfängt zu wachsen ist das nicht
Gut .Dann verträgt Sie noch weniger Frost. Also am Besten in der Kälteperiode zwischen  -3 und -8°C halten!
Und wie gesagt zwischendurch Lüften Lüften Lüften!!!

....Erstmal  L. G. Heinz    cool

Beitrag geändert von Palmenhain_z (16.10.2015 15:29)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#3 20.05.2015 11:48

MichaelausMünchen
Junior-Mitglied
Registriert: 18.05.2015
Beiträge: 9

Re: Hanfpalme Pflege

Hallo Heinz,

Danke für Deine Tipps.

Der Stamm hat ca 60 cm Höhe und am Boden ca 60 cm Umfang.
Ist das mit dem Regenschutz nur für den Winter?
Hab ja jetzt schon Angst sie ersäuft...
Mein Lichtschlauch hat 14 W/ m, ist das zuviel?
Geht da auch ein Heizlüfter?
Empfiehlst Du auch so ne Art Winterschutzzelt, das kann man ja leicht nachbauen?
Was muss da beachtet werden? Eher kleiner, damit nicht soviel Raum beheizt werden muss oder grosszügiger, dass man die Palme drunter noch mit Vlies abdecken kann, dem Stamm mit Jute umwickeln kann und die Wurzeln dick mit Rindenmulch aufschütten kann.
Oder brauchst das alles nicht wenn ich ein beheiztes Zelt habe?

Fragen über Fragen

Danke für eine Antwort

Gruß Mike

Beitrag geändert von MichaelausMünchen (27.06.2015 08:58)

Offline

#4 20.05.2015 13:38

Kirstin
Mitglied
Ort: Datteln
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 53

Re: Hanfpalme Pflege

Hallo Mike,

keine Sorge, die Palme ersäuft dir nicht, wenn du sie nicht permanent badest. Nimm gesunden Menschenverstand und schau dir das Wetter bei dir und den Zustand der Erde an. Bis Pfingsten musst du laut Wetterbericht zB kaum gießen, weils bei euch in Minga andauernd regnen soll. Obs in deinem Garten auch stimmt, kannst aber nur du beurteilen.

Ansonsten hat Heinz dir schon viele sehr gute Tipps gegeben.

Die Trachy braucht keinen Regenschutz, wenn du nicht in Monsungebieten wohnst. München gehört meines Wissens noch nicht dazu...

Mit physikalischen Angaben wie W/m kenne ich mich nicht aus. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, nimm ein Universalthermostat in deinen Winterschutz auf. Das regelt automatisch deine Heizkabel auf eine bestimmte, von dir voreingestellte Temperatur herauf und herunter. Das ist im Übrigen auch der einzige Punkt, an dem ich Heinz widersprechen würde: Im ersten Jahr deiner neu ausgepflanzten Trachy würde ich die Mindesttemperatur noch nicht bei -10° Celsius ansiedeln, sondern auf Nummer sicher gehen und den Heizschlauch bei minus 7, minus 8 Grad seine Arbeit aufnehmen lassen. Die Palme muss ihre Wurzeln ja erst einmal großflächig etablieren. Es wäre schade, wenn wegen zwei, drei Grad die Trachy im Winter hopsgehen würde. In den Folgejahren dann würde ich die "Unterstützungeheizung" nach und nach immer mehr herunterfahren, bis du dich an die ihr genehme Überwinterungstemperatur herangetastet hast.

Welchen Überwinterungsschutz du letztlich wählst, hängt gerade in München erheblich von deinem Kleinklima ab. Es ist schwierig, da pauschale Aussagen zu treffen. Für den schlimmsten Fall würde ich einfach eine Box aus Styrodur bauen mit besagtem Universalthermostat (zB UT-200 wird hier immer wieder empfohlen) als Regler drinnen, dazu ein Heizkabel oder bei größerem Schutz wie Foliengewächshaus auch einen Heizlüfter. Die Leistung des Heizkabels müsstest du dann entsprechend ausrechnen auf den zu schützenden Raum.

Und ganz wichtig, wie Heinz schon schrieb: Lüften im Winter und auch ab und zu mal Gießen nicht vergessen!

LG, Kirstin

Offline

#5 23.05.2015 11:15

MichaelausMünchen
Junior-Mitglied
Registriert: 18.05.2015
Beiträge: 9

Re: Hanfpalme Pflege

Hallo und merce für die Tipps.

Werde mir aus Holzkompostern(kann man jederzeit erweitern), die ich mit 4cm Styropor innen verkleide einen Verschlag bauen.
Manche machen als Deckel ne Luftpolsterfolie drauf, manche auch wieder Styropor.

Kann den die Hanfpalme im Dunkeln überwintern?
Klar wird zum Lüften und Giessen aufgemacht, aber reicht das an Licht?

Will dann  mit den UT200 zwischen -3 bis -7 Grad die Temperatur halten.

Bei der Beheizung bin ich mir noch unschlüssig, Lichtschläuche finde ich nur noch als LED, Heizkabel sind so unterschiedlich in Watt pro Meter und Preis.
Habt Ihr da eine Empfehlung?    (Verschlaggrösse ca 100x100x150)

Da ich nur Leitungswasser zur Verfügung habe, muss ich da was zumischen, damit es die Palme auf Dauer verträgt?


Danke für Eure Antworten
Mike

Offline

#6 23.05.2015 16:27

Palmentom
Mitglied
Registriert: 23.05.2015
Beiträge: 23

Re: Hanfpalme Pflege

Hallo!
Ich bin neu hier im Forum. Mein Name ist Tom und ich lebe in Wien. Ich zuechte vor allem tropische Palmen seit fast 20 Jahren, habe bereits tropische Bananen im Zimmer zum fruchten gebracht (Beweisfotos vorhanden) und habe vor 2 Jahren begonnen Palmen im eigenen Garten auszupflanzen. Ich habe u.a. eine Trachycarpus fortunei die bereits mit 50cm Stammhoehe blueht und seit knapp 2Jahren fast ohne Winterschutz auskommt. Ich wollte Michael ein paar wichtige Tipps geben, damit er auch lange Freude an seiner Trachy hat.

Zum Giessen: Trachys sind Schluckspechte aber nur wenns wirklich warm ist und ihr stoffwechsel so richtig in Schwung ist. Dann kann man mit einem Wedel Wachstum in 14 Tagen (das ist ca. 50cm Blatt plus ca. 50-80cm  je nach Standort Blattstiel rechnen). Meine Erfahrung hier in Wien und ich lebe ca. 500m vom naechsten Weihnbaugebiet innerhalb der Stadt: bei Sonne und ueber 20 Grad kann bzw. Soll man jeden Tag giessen. Wenn die Erdoberflaeche trocken aussieht sollte man durchdringend d.h. ca. 20-60l Wasser auf den gesamten Wurzelballen. Die Trachy ist ein Flachwurzler und die Wurzeln gehen ca. so weit in die Seite wie die Blattkrone. Daher zumindest den halben Meter um den Stamm herum giessen. Wenn es regnet oder die Erde an der Oberfleache feucht ist, besser zuwarten. Im Zeifel mit dem Finger eine "Probebohrung" machen. Wenn es nur leicht feucht ist (die Erde quatscht ein bisschen zwischen den Fingern, tropft aber nicht) kann man wieder giessen, sonst nicht. Oben gesagtes gilt bei guter Drainage. Wer einen festen Boden mit viel Lehm und Bauschutt hat, wie es leider in Staedten oft vorkommt, sollte aufpassen dass das Wasser in der Tiefe nicht steht.
Duenger: ist bei Trachys weniger wichtig als das Giessen. Maximal jede Woche ein bisschen beimischen. Besser am Beginn der Saison oben neue Erde mit etwas Kompost zugeben.
Winterschutz: Groesster Fehler ist zuviel Winterschutz und Giessen. Wichtigste Massnahme vor dem ersten Frost: ordentlich mulchen (ca. 20cm), unter dem Mulch bleibt es feucht daher ist kein Giessen in einem normalen Winter noetig. Winterschutz nur wenn unter -5 Grad und nur solange es so kalt ist, dann den Schutz sofort runternehmen. Schutz: Wedel zusammenbinden, Schilfmatte und Flies rundherum, nur ganz oben (oberste 20-30cm eine Plastikhaube damit kein Wasse eindringt. Das wars. In Wien hat es meist nur max. -10 und das nur ein paar Tage. Minus 5 und waermer kratzt ein Trachy gar nicht, ausser sie ist aus einer spanischen Baumschule ;-)
Hoffe das hilft.
Tom

Offline

#7 16.10.2015 12:18

MichaelausMünchen
Junior-Mitglied
Registriert: 18.05.2015
Beiträge: 9

Re: Hanfpalme Pflege

Hallo und vielen Dank für Eure Tipps.

Bereite schon mal den Winterschutz vor und daraus ergeben sich natürlich wieder Fragen.

Mein Winterschutz besteht aus 6 cm Styrodur/Sturoporplatten um die Palmen .
Derzeit ist das Dach bereits montiert, damit es nicht mehr zu nass wird.

Können die Wedel am Styro innen anliegen oder ist das eine Kältebrücke und besser ist sie zusammenzubinden? Hinterlässt aber dann sichtbare Spuren am Wedel.

Habe die Lichtschläuche direkt mit Abstand ca 15 cm um den Stamm gelegt, hoffe das wird nicht zu warm?

Und im Kreis 3x im Wurzelbereich bis ca 30cm vom Stamm.
Muss ich da noch mulchen?
Wenn ja wo, ja wohl nicht über die Lichtschläuche, oder?

Bitte um Antworten
Vielen Dank im Vorraus

Offline

#8 16.10.2015 15:26

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.637

Re: Hanfpalme Pflege

Servus!

Die Wurzeln sind das empfintlichste ,vertragen höchstens -6° C !!!
Wenns in deinem "Verschlag" nie kälter wird musst du nicht unbedingt Mulchen.
Lichtschläuche mit LED sind UNBRAUCHBAR !
Es kommt schließlich auf die Wattzahl drauf an und so etwa 100 Watt sollte er schon haben!

wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (16.10.2015 15:30)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#9 16.10.2015 16:30

MichaelausMünchen
Junior-Mitglied
Registriert: 18.05.2015
Beiträge: 9

Re: Hanfpalme Pflege

Servus,

Ich muss meine Frage anders stellen.

Kann ich den Mulch auf den Lichterschlauch (100Watt) geben?

Ist das nicht kontraproduktiv, da der Mulch ja die Feuchtigkeit speichern und halten soll?
Wenn ich dann warmen Mulch habe, muss ich dann giessen?

?

Offline

#10 17.10.2015 13:28

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.637

Re: Hanfpalme Pflege

Servus!

Lichtschlauch über dem Mulch!!Andersrum ist Quatsch !!!     sad      wink


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

Fußzeile des Forums