Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 09.05.2015 16:50

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 413

Abstand zu anderer Yucca / Palme

Bei http://www.palmenforum.de/viewtopic.php?id=3042 wurde mir gesagt, ich bin im falschen Forum. Es geht um 2 Yucca und 1 Palme, die ich im Freien setzen will.

Yucca faxoniana  70/80 cm
Yucca baccata  30/40 cm
Trachycarpus wagnerianus 10/20 cm

Wie groß soll die Pflanze sein um sie im Freiland zu pflanzen? Ist es besser sie einige Jahre im Kübel zu halten und erst dann im Freiland zu pflanzen?

Welchen Abstand sollen die Pflanzen mindestens haben?


Zone tF

Offline

#2 09.05.2015 20:01

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 843

Re: Abstand zu anderer Yucca / Palme

Hallo
Man sagt, Trachycarpus fortunei/wagnerianus hat idealerweise 50cm-1m Stamm beim Auspflanzen. Ich habe meine Waggy aber deutlich kleiner gesetzt und das klappt auch prima bisher. Sie wächst am Anfang einfach langsamer und geht zuerst eher in die Breite. Klein lässt sich auch gut schützen, da finde ich das nicht so schlimm.

Yucca faxoniana wird mit der Zeit sehr gross, die Blätter können über einen Meter lang werden, also im Durchmesser kann die dann gut 2m oder sogar mehr erreichen.

Y. baccata bildet zwar keinen Stamm, hat aber im Alter auch sehr lange Blätter und  manchmal bildet sie Ableger und formt dann kleine Kolonien.

Die Yuccas würde ich auspflanzen, sobald es nicht mehr winzig kleine Sämlinge sind, die wachsen im Boden einfach besser, zumindest bei mir.
Genaue Abstände kann ich dir auch nicht nennen, lieber ein bisschen mehr als zu wenig. Auf Bilder deiner Pflanzen würde ich mich freuen.

LG Flo

Beitrag geändert von flow (09.05.2015 20:05)


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#3 09.05.2015 20:19

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 413

Re: Abstand zu anderer Yucca / Palme

Danke, das ist ja schon was zum Nachdenken.

Mittlerweile haben sich mein Pflanzen etwas erweitert:

Yucca faxoniana  70/80 cm
Yucca baccata  30/40 cm
Trachycarpus wagnerianus 10/20 cm

Ich habe mir noch was dazu bestellt:

Trachycarpus fortunei 50/60 cm
Sabal minor 30/40 cm
Rhapidophyllum hystrix 10/20 cm
Hesperaloe parviflora 40/50 cm
Yucca filamentosa 'Color Guard' 20/30 cm


Primär stellt sich für mich die Frage, was ich gleich im Garten in den nächsten Wochen einsetzen soll / kann. Angeblich sollten die Pflanzen so ca. 40-50cm groß sein.

Das wären dann also
Yucca faxoniana
Trachycarpus fortunei
Hesperaloe parviflora

oder könnten man
Yucca baccata
Sabal minor

mit 30/40cm auch schon heuer riskieren?

Welche dieser Pflanzen kommen freistehend mit Wind und Schatten am besten klar? Man weiß ja nie wie kalt der Winter wird und ich sehe nicht wirklich eine Möglichkeit die Hauswärme zu nutzen. Das wird einfach ein Experiment, welche Pflanze es überlebt.

Wieviel Blähton (cm um den Ballen) soll man etwa verwenden und soll man den mit Kies mischen um eine gute Drainage zu erreichen?

Beitrag geändert von Salzburger (09.05.2015 20:20)


Zone tF

Offline

#4 10.05.2015 07:47

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.638

Re: Abstand zu anderer Yucca / Palme

Servus!

...Den Witzbold habe ich wieder zurückgenommen.  ....war nicht Böse gemeint . Endschuldigung!
....ansonsten scheint es Dich ja " Echt " gepackt zu haben!! Um allerlei Winterschutz würst Du aber bei
deinem Klima (..ich nehme mal an Du wohnst in Salzburg ) nicht herumkommen!!

....besonders die Yuccas brauchen eine gute Drainage !Das mit dem " Abstand " ist Geschmacksache .
mach Dir mal "ne Zeichnung wie es Aussehen könnte - -in 2 oder 3 oder 5  bzw 10 Jahren !!!

CIMG1241.jpeg

   L. G. Heinz   cool

Beitrag geändert von Palmenhain_z (10.05.2015 07:52)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#5 10.05.2015 11:42

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 413

Re: Abstand zu anderer Yucca / Palme

Den Witzbold habe ich wieder zurückgenommen

Ist schon ok. So wie am Foto möchte ich es auch haben ;-) Gratulation!

ansonsten scheint es Dich ja " Echt " gepackt zu haben!!

Ich sehe es pragmatisch, einige werden es wohl nicht schaffen. Wird ein Risiko werden, wie kalt der Winter ist. Oft ist es relativ warm, nur selten unter -10° Kälte, doch dann kann auch schon ein Winter mit -20° und kälter kommen. Ich hoffe, dass die kommenden Winter eher warm sind, wenn die Pflanzen noch klein sind.

Um allerlei Winterschutz

Das ist genau der Punkt, all zu viel Aufwand will ich nicht treiben, was muss ich da unbedingt machen? Ich möchte schon durch die Wahl des Standortes die Pflanze schonen. Sind die Abgase direkt neben der Straße ein Problem?

Was ist problematischer Kälte oder Wind? Ist es ein Problem, wenn die Wurzeln der Yucca oder Palme auf die Wurzeln einer Fichte treffen?

Wie weit vom Haus entfernt wirkt sich die Wärme des Hauses noch aus?

Ist die Schneeschmelze ein Indiz? An machen Stellen im Garten ist der Schnee viel früher weg als an anderen.

besonders die Yuccas brauchen eine gute Drainage

Kann man das auch übertreiben? Ich meine ist es zu viel zB 20cm Bähton mit Kies gemischt rund um den Ballen zu geben? Ich fürchte den vielen Regen hier fast mehr als die Kälte. Ich hatte schon Yucca und Draceana in Hydro und die blühten sogar, aber da habe ich den Wurzelhals fast schon oberhalb des Blähtons gehabt, nur das kann man im Freien ja nicht machen, da ist es für die Kälte ja besser um so tiefer die Pflanze eingesetzt ist. Ich bin da eher ein Fan davon, dass sich die Pflanze möglichst jung an den Standort anpasst, dauert natürlich.

Zur Zeit interessieren mich speziell Überlegungen zum Standort. Sollten alle Pflanzen überleben, habe ich ein Platzproblem, ich muss also relativ eng setzen. Wären 2 Pflanzen eng nebeneinander nicht ein Vorteil bei Kälte?

Beitrag geändert von Salzburger (10.05.2015 11:44)


Zone tF

Offline

#6 10.05.2015 19:08

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.638

Re: Abstand zu anderer Yucca / Palme

Servus!  Ich denke das die stellen in deinem Garten andem der Schnee zuehrst weg ist
die bevorzugten Stellen sind !!

..ob mann 2 Pflanzen dicht zusammen pflanzt wirgt sich glaube ich nicht besonders aus !

L. G. Heinz


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#7 10.05.2015 21:11

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 413

Re: Abstand zu anderer Yucca / Palme

.ob mann 2 Pflanzen dicht zusammen pflanzt wirgt sich glaube ich nicht besonders aus !

Grundsätzlich klar, dass mehr Platz besser ist, nur soviel Platz habe ich im Garten nicht und bis die Pflanzen größer sind, sind sie auch von den Leuten gefährdet, die den Rasen mähen. Die Frage ist für mich daher, ob es den Pflanzen schadet, wen sie zB in 0,5m Abstand nebeneinander gepflanzt werden. Ich möchte ja später auch noch für die kleineren Pflanzen Platz haben, wenn sie größer geworden sind.

Wie sieht es mit einer schattigen Südseite aus? Da es dort eine ca. 1m hohe Mauer gibt, wachsen die Pflanzen, die es jetzt dort gibt von der Mauer weg Richtung Norden.

Ich stelle mir dort eine Hesperaloe parviflora vor der Süd-Mauer im Schatten vor, die aber nahe zur Mauer gepflanzt werden soll und seitlich daneben Richtung Westen und davor eine Yucca faxoniana oder Trachycarpus fortunei. Zu bedenken ist, dass der Platz sehr windig ist, sobald die Pflanze größer als die Mauer ist. Der Wind kann von allen Seiten blasen. Der 2. Platz ist geschützter, aber eine von den beiden, Yucca faxoniana oder Trachycarpus fortunei, muss dahin. Wenn es egal ist, welche wächst den langsamer bzw. wird nicht so hoch, da die Pflanze bei der Mauer einem Fenster Licht wegnimmt.

Beitrag geändert von Salzburger (10.05.2015 23:10)


Zone tF

Offline

Fußzeile des Forums