Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 08.05.2015 10:13

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Chamaedorea tuerckheimii

Hallo zusammen
Nach einigen Versuchen hat es endlich geklappt und meine Chamaedorea tuerckheimii sind gekeimt. Bis jetzt erst 3 Stück, aber vielleicht kommen ja noch einige Nachzügler.

Diese ist am 31.03.2015 gekeimt
Chamaedorea-tuerckheimii20150508_105653.jpg


Diese am 27.03.2015
Chamaedorea-tuerckheimii-A120150508_105758.jpeg
Ich bin ein grosser Fan dieser kleinen Juwelen und bin gespannt, wie sie sich entwickeln.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#2 08.05.2015 15:01

spomke
Mitglied
Registriert: 16.07.2014
Beiträge: 68

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Sehr schöne Pflanze. Wie lange hat die Keimung gedauert?

Offline

#3 08.05.2015 16:17

gentschi
Junior-Mitglied
Registriert: 22.03.2015
Beiträge: 7

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Glückwunsch! big_smile

Offline

#4 08.05.2015 16:30

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Danke für die Kommentare, die Keimung hat nur 3 Monate gedauert. Ich habe es ja schon mal probiert und es hat nicht geklappt, vermutlich war die Temperatur zu hoch. Bei dieser Saat habe ich darauf geachtet, dass die Temperatur zwischen 22 - 24° lag, also keine Bodenwärme. Die Keimquote liegt mit 3 von 12 recht niedrig, aber Hauptsache ist, dass es endlich geklappt hat. Jetzt habe ich noch Chamaedorea tenella bestellt, die sollten leichter zum keimen zu bringen sein.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#5 08.05.2015 19:05

Danny
Mitglied
Registriert: 19.04.2015
Beiträge: 141

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Das sind in der Tat kleine Juwelen smile Waren die Samen frisch oder schon älter? Die sollen ja auch nicht besonders lange keimfähig sein.


Viele Grüße aus Teltow

Offline

#6 08.05.2015 19:16

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo Danny
Ich habe die Samen bei RPS gekauft und sofort in Wasser gelegt und da gehe ich von frischem Saatgut aus. Jetzt kommt aber der schwierige Teil erst noch, ich muss es ihnen gemütlich machen und das heisst, nicht zu warm und luftfeucht.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#7 29.05.2015 11:15

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Schönen Tag zusammen
Wieder mal ein update von meinen Chamaedorea tuerckheimii, die beiden wachsen sehr gut und scheinen gar nicht so empfindlich zu sein.
Nr. 3 ist eine Trödeltante und lässt sich mehr Zeit zum wachsen.

Chamaedorea-tuerckheimii-A120150529_101237.jpg

Chamaedorea-tuerckheimii-B120150529_101243.jpg

Ich hoffe, dass es bald wieder Samen bei RPS gibt, dann werde ich nochmals aussäen. Bis dahin habe ich noch Chamaedorea tenella ausgesät, die sollen ja recht leicht keimen.

Beitrag geändert von connyhb (29.05.2015 11:16)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#8 29.05.2015 16:20

Danny
Mitglied
Registriert: 19.04.2015
Beiträge: 141

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Sogar das Keimblatt sieht schon nach Kartoffelchip aus, einfach wunderbar  smile


Viele Grüße aus Teltow

Offline

#9 29.05.2015 16:56

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo Danny
Da war ich auch ein wenig überrascht, dass sie schon beim ersten Blatt so schön sind, eine wirklich lohnenswerte Art.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#10 01.06.2015 08:38

TrollMan
Mitglied
Ort: Landkreis Ebersberg
Registriert: 19.06.2014
Beiträge: 52

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Wirklich toll, dass selbst das erste Blatt schon arttypisch geprägt ist. Tolle Sämlinge - halte uns mal auf dem Laufenden!

Danke, Falko

Offline

#11 01.06.2015 19:48

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo Falko
Ja mach ich gerne und ich hoffe, dass ich über gutes Gedeihen berichten kann.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#12 06.08.2015 11:43

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Bin gerade am knipsen und da ist doch ein update meiner Tuerckheimerbande fällig. Bis jetzt entwickeln sie sich zur Zufriedenheit, aber alle drei unterscheiden sich etwas von einander, sowohl vom Aussehen als auch von der Wuchsgeschwindigkeit und vom Allgemeinzustand. Folgende Erfahrung habe ich bis jetzt gemacht. Aussaat in einem Minigewächshaus ohne Unterteilung welches ich mit Kokohum gefüllt habe. Die zuerst gekeimte Pflanze habe ich länger im Minigewächshaus gelassen und sie erst pikiert, nachdem das erste Blatt sich vollständig entwickelt hat. Die zweite Pflanze habe ich etwas früher pikiert und sie ist etwas schwächer als die Nr. 1. Die dritte wiederum wurde noch etwas früher pikiert und ist die Schwächste von den Dreien und musste wieder mit dem Topf in das Gewächshaus umziehen. Sollte ich wieder Samen bekommen welche keimen, werde ich alle gleich lang im Gewächshäuschen belassen und dann weiss ich evtl. ob es daran liegen könnte. 

Nr. 1, recht kräftig und mit schön breitem und makellosem Blatt.
Chamaedorea-tuerckheimii20150806_121806.jpg


Nr. 2 mit geteiltem Blatt, etwas kleiner und deutlichem Schaden am rechten Rand.
Chamaedorea-tuerckheimii20150806_121814.jpg

Nr. 3 folgt sogleich.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#13 06.08.2015 11:50

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Und hier noch die Nr. 3, sehr schmal und schwächlich. Ich hoffe, sie erholt sich noch, ein Verlust wäre nicht so toll.

Chamaedorea-tuerckheimii-C120150806_124504.jpg


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#14 07.08.2015 09:50

TrollMan
Mitglied
Ort: Landkreis Ebersberg
Registriert: 19.06.2014
Beiträge: 52

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hi Conny,

super, wie sich bei dir Nr. 1 entwickelt hat. Der kleine Blattschaden bei Nr. 2 ist aber auch mehr als zu verkraften, denn hier kommt ebenfalls schon das nächste Blatt. und Nr. 3 wird bestimmt auch noch - gib ihr Zeit. Ist aber interessant, wie unterschiedlich sich die gleichen Sämlinge aus dem gleichen Samen unter gleichen Bedingungen entwickeln. Danke für die Bilder! Weiter so.  wink

Ciao Falko

Beitrag geändert von TrollMan (07.08.2015 15:21)

Offline

#15 07.08.2015 14:35

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Danke Falko, ich werde sicher weiter berichten. Ich bin so begeistert von diesen kleinen Juwelen und ich hoffe, dass es bald wieder Samen gibt.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#16 27.08.2015 21:34

Danny
Mitglied
Registriert: 19.04.2015
Beiträge: 141

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo Conny,
wie halten sich die Sämlinge?
Ich habe grad gesehen dass RPS wieder Samen im Angebot hat, aber bei dem Preis und weil sie angeblich zickig sind, traue ich mich nicht so recht ran.


Viele Grüße aus Teltow

Offline

#17 28.08.2015 02:15

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo Danny
Nr. 3 ist erwartungsgemäss eingegangen, die anderen beiden halten sich bis jetzt sehr gut. Das zweite Blatt von Nr. 1 ist jetzt fast offen. Ich habe wieder Samen bestellt, da ich mich auf diese Art konzentrieren möchte und die Keimquote mit 3/12 nicht sehr hoch war. Ich verstehe Deine Bedenken sehr gut, der Preis ist das Eine, ein evtl. Totalausfall das Andere. Sollte ich eine sehr gute Keimquote erreichen, kann ich Dir vielleicht einen Sämling abgeben.
Die Samen sind aber bis jetzt noch nicht einmal bei mir eingetroffen und wieder mal sitze ich auf Nadeln lol


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#18 29.08.2015 06:30

Danny
Mitglied
Registriert: 19.04.2015
Beiträge: 141

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo Conny,
schade um Sämling Nr. 3, aber vielleicht klappt es mit den neuen Samen nun besser. Ich werde die Entwicklung der Pflanzen mitverfolgen und versuche mich dann später an diese Art, wenn ich mehr über die Pflege weiß smile


Viele Grüße aus Teltow

Offline

#19 29.08.2015 14:50

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Ich denke, dass dies eine vernünftige Entscheidung ist, da die Art ja nicht zu den pflegeleichtesten gehört. Ich bin gespannt  was für Erkenntnisse ich mit dieser Art gewinne und werde hier nun regelmässig berichten.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#20 01.12.2015 13:06

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Ich freue mich, dass ich wieder ein update meiner tuerckheimiis zeigen kann. Die beiden aus der ersten Saat bekommen jetzt ihr drittes Blatt, aber gleichzietig hat sich an beiden Pflanzen bei den ersten Blättern ein Schaden eingestellt. Den Grund vermute ich am falschen Standort. Sie standen doch recht nahe an einem Südfenster mit Sonneneinstrahlung. Nachdem ich sie jetzt in den Hintergrund gerückt habe und auch besser auf die Wassergaben achte sind keine Schäden mehr festzustellen. Ich hoffe, dass das so bleibt. Alles in allem sind das einfach wunderschöne Pflanzen.

Die erstgekeimte sieht doch recht kräftig aus.
Chamaedorea-tuerckheimii-A120151130_095222.jpg

Die welche ich früher pikiert habe ist etwas schwächer und nicht ganz so schnell im Wachstum. Sie schiebt aber auch schon ein Minispeerchen.
Chamaedorea-tuerckheimii-B120151130_095311.jpg

Ich habe ja nochmals 10 Samen bei RPS geordert und da sind bis jetzt 2 Pflanzen draussen und 2 sind am rauskämpfen. Da ich die Vermutung habe, dass je länger sie im Saatgefäss bleiben um so kräftiger werden sie, werde ich diesmal erst pikieren wenn das erste Blatt voll entwickelt ist.

Chamaedorea-tuerckheimii-D120151130_095440.jpg

Chamaedorea-tuerckheimii-C120151130_095446.jpeg

Beitrag geändert von connyhb (01.12.2015 13:07)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#21 01.12.2015 15:20

Danny
Mitglied
Registriert: 19.04.2015
Beiträge: 141

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo Conny,
tolles Update und die Keimquote mit 4 von 10 ist auch ok für diese Art. Ich habe mir inzwischen auch 5 Samen von RPS zugelegt, aber bis jetzt ist noch keiner gekeimt. Bei welcher Temperatur sind deine Kleinen gekeimt? Ich hab schon 28 Grad und 32 Grad probiert.
Gruß Danny


Viele Grüße aus Teltow

Offline

#22 01.12.2015 17:07

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo Conny,

die sehen als Sämlinge wirklich niedlich aus. Wenn sie mir als erwachsene Palmen auch so gefallen würde, hätte ich die wahrscheinlich auch schon mal versucht. Aber zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden.

Solche Schäden sehe ich übrigens auch an anderen Chamaedorea-Arten. Die Beobachtung Sonne mit vielleicht zu trockenem Substrat würde ich so bestätigen. Die scheinen da sehr empfindlich zu sein.

Offline

#23 01.12.2015 20:08

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo Danny
Die Keimtemperatur liegt laut Auskunft von Tobias Spanner bei 22 -25°.  Das Minigewächshaus steht auf einer Marmorplatte über der Heizung. Ich habe aber eine Styroporplatte zwischen Marmorplatte und Gewächshaus gelegt, da ich bei meinen früheren Versuchen mit Bodenwärme kein Glück hatte.
Seitdem sind die Versuche erfolgreich und vier von zehn wären wirklich nicht schlecht.

Hallo Frank
Ich hatte schon mit einer Ch. elegans ganz ähnliche Probleme und ich werde jetzt versuchen die konstanten Bedingungen beizubehalten. Ich muss eben erst noch Erfahrungen sammeln und das ist ja der Reiz an unserem Hobby.
Nicht allen Leuten gefällt so eine Pflanze und das ist ja auch gut so, sonst hätten wir keine grosse Vielfalt. Jeder Mensch hat seinen ganz persönlichen Geschmack und so soll es sein.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#24 20.12.2015 16:18

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Danny, hat sich bei Dir schon was getan mit der Keimung? Bei der zweiten Charge sind schon 6 von 10 gekeimt. Die Keimtemperatur von 22 - 24° scheint optimal zu sein. Ich hoffe, dass bei Dir auch einiges abgehen wird.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#25 20.12.2015 18:02

Danny
Mitglied
Registriert: 19.04.2015
Beiträge: 141

Re: Chamaedorea tuerckheimii

Hallo Conny, ja einer ist gekeimt nachdem ich die Temperatur auf 26-28 Grad reduziert habe. Ich hoffe die anderen habe ich nicht mit der "Hitze" umgebracht...
Gruß Danny


Viele Grüße aus Teltow

Offline

Fußzeile des Forums