Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 01.05.2015 21:41

spomke
Mitglied
Registriert: 16.07.2014
Beiträge: 68

Kennt jemand diese tolle Palme?

War heute im Leipziger Zoo (Gondwanaland). Viele tolle und große Palmen. Einfach ein Traum. Ich ging dem Weg lang und da stand sie vor mir. Eine fantastische Palme mit bedorntem Stamm und knallroten Früchten. Mein Blick ging sofort auf den Boden. Dort fand ich einen Sämling und ein paar Samen. Hab mich direkt bedient smile Der Gärtner hat nur geschmunzelt.
Ich dachte sofort an eine Art Rattanpalme. Ich hatte vor Jahre eine bei PPP bestellt, aber ss gibt sie nicht mehr. Jetzt weiß ich aber nicht welche Art! Will sie anständig pflegen können. Es war dort sehr warm und feucht. Viel Lichr war an der Stelle auch nicht unbedingt.

Hier mal die Mutterpflanze:
image_20150501-2239.jpeg

Und der Sämling:
image_20150501-2240.jpeg

Sorry, die Bilder werden nicht gedreht hochgeladen.

Offline

#2 02.05.2015 12:06

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Kennt jemand diese tolle Palme?

Hallo,

ich sage mal Aiphanes. Möglicherweise Aiphanes minima, aber da kannst Du ja selber mal googeln und Bilder vergleichen.

Mit dem "viel Licht war auch nicht unbedingt" wäre ich an Deiner Stelle vorsichtig. Schließlich bekommt die Palme unter dem Glasdach die volle "Breitseite", auch wenn das nicht bis auf den Regenwaldboden kommt.

viele Grüße

Barbara

Offline

#3 02.05.2015 17:00

spomke
Mitglied
Registriert: 16.07.2014
Beiträge: 68

Re: Kennt jemand diese tolle Palme?

Ja sieht sehr nach einer Art Aiphanes aus. Danke. Leider finde ich nicht viel was Pflege angeht. Aber die steht neben meiner Roystonea und ich denke die Pflege wird ähnlich sein. Steht schön in der Sonne.

Offline

#4 18.07.2015 11:20

spomke
Mitglied
Registriert: 16.07.2014
Beiträge: 68

Re: Kennt jemand diese tolle Palme?

Weiss jemand etwas über das Wachstum dieser Palme? Seit 3 Monaten habe ich sie nun in einem hohen Topf für Palmensämlinge. Bisher kein Wachstum! Allerdings treten nun Wurzeln unten aus dem Topf heraus. Sie steht draussen in voller Sonne. Bekommt nur Regenwasser.

Offline

#5 18.07.2015 11:35

Danny
Mitglied
Registriert: 19.04.2015
Beiträge: 141

Re: Kennt jemand diese tolle Palme?

Hallo,
Ich glaube die Palme hat erst mal nur ihre Energie in die Wurzeln gesteckt und wenn die Wurzeln schon unten durchgebrochen sind, wird sich bald das nächste Blatt zeigen. Ich hatte schon oft einen Wachstumsstopp nach dem umtopfen. Düngen ist jetzt auch empfehlenswert.


Viele Grüße aus Teltow

Offline

#6 18.07.2015 12:15

spomke
Mitglied
Registriert: 16.07.2014
Beiträge: 68

Re: Kennt jemand diese tolle Palme?

Ich dünge sie einmal pro Woche mit Palmendünger. Jeden Tag hoffe ich aufs Neue, dass sich ein neues Blatt zeigt. Na ich bleibe mal gespannt. smile

Offline

#7 18.07.2015 13:45

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Kennt jemand diese tolle Palme?

Hallo Spomke
Düngen würde ich so eine junge Palme nicht, die ernährt sich noch von dem Samen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#8 19.07.2015 09:08

spomke
Mitglied
Registriert: 16.07.2014
Beiträge: 68

Re: Kennt jemand diese tolle Palme?

OK, dann stelle ich das Düngen mal ein. Hab das schon öfter gelesen, dass die Sämlinge sich größtenteils über den Samen versorgen.

Offline

#9 19.07.2015 09:15

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Kennt jemand diese tolle Palme?

Düngen ist schon OK, aber sehr vorsichtig. Je nach Palme dünge ich ab dem zweiten Blatt mit etwa einem Viertel der Dosis, mit der ich eine größere Pflanze im selben Topf düngen würde. Dann langsam erhöhen, bis man nach ein bis zwei Jahren bei der vollen Dosis angekommen ist.

Das Düngen hängt auch sehr stark von der Palmenart ab. Latania zum Beispiel neigen dazu, den Samen sehr früh abzustoßen, teilweise sogar, bevor das Keimblatt aus der Erde kommt. Jubaea und Adonidia haben ihren Samen auch bereits nach 10-12 Monaten abgestoßen. Gründsätzlich kommen Palmen aber mit sehr viel weniger Dünger aus, als man vielleicht vermutet. Ich würde tippen, dass bei einer Wachstumsperiode wie in Deutschland die meisten ein- bis zweijährigen Palmen mit ca. 1g 15-5-15-4-Dünger im Jahr auskommen.

Offline

Fußzeile des Forums