Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 23.10.2012 08:42

farnling
Junior-Mitglied
Registriert: 07.10.2012
Beiträge: 9

Re: Überwinterung

Vielen Dank für die Tipps. Ich habe die Wedel jetzt zusammengebunden und den Farn in einen kühlen Raum gestellt. Ich hoffe, er überlebt den Winter gut. Ein neuer Wedel ist gerade am Ausrollen, ich hoffe, es tut ihm keinen Schaden.

Offline

#2 17.10.2012 20:44

WilSchmid
Neues Mitglied
Registriert: 17.10.2012
Beiträge: 1

Re: Überwinterung

.. und um den Platz klein zu halten würde ich die Wedel einfach zusammenbinden. Das ist besser als sie abzuschneiden. Meinen Erfahrungen nach reagieren Baumfarne mit verspätetem Austrieb, wenn man die Wedel einkürzt. Sie sind im Frühjahr extrem wichtig für die Photosynthese.

Offline

#3 16.10.2012 23:53

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Überwinterung

Komplett abschneiden würde ich die Wedel bei Cyathea medullaris auf keinen Fall, aber einkürzen geht durchaus. Faustregel ist auch hier: Je kälter der Überwinterungsraum desto dunkler darf es sein. Bei niedrigen Temperaturen wächst die Pflanze nicht und darf für einige Wochen auch mal schräg stehen damit sie besser passt.

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#4 09.10.2012 18:23

Marcel Matt
Neues Mitglied
Registriert: 30.09.2012
Beiträge: 6

Re: Überwinterung

Hallo Farnling!

Also besser wäre es die Wedel dran  zu lassen bzw den Baumfarn mit so vielen Wedeln wie möglich
durch den Winter zu bekommen.
Die Alten Wedel unterstützen das wachstum der Wedel die im nächsten Frühling kommen.
Am besten so kühl wie möglich überwintern. Dann muss er auch nicht so hell stehen.
Und nicht austrocknen lassen.

Google doch mal nach Thomas Fackler's Baumfarnen der ist hierzu ein echter Experte!
Da wirst du im Netz sicherlich ne Menge hilfreicher tipps finden!


schöne grüsse Marcel

Offline

#5 07.10.2012 17:03

farnling
Junior-Mitglied
Registriert: 07.10.2012
Beiträge: 9

Überwinterung

Hallo,
ich habe mir dieses jahr einen schwarzen Baumfarn geholt, der auch prächtig wächst. Stamm hat er noch keinen. Höhe inkl. Topf ist ca. 1,80 m.
Wollte ihn im Keller überwintern. So wahnsinnig viel Platz ist da leider nicht und da er ziemlich ausladend ist, frage ich mich, ob ich die Wedel abschneiden kann, wenn ich ihn in den Keller stelle. Kann mir jemand die Frage beantworten, ob es möglich ist die Wedel abzuschneiden oder tut man das besser nicht?

VG, Farnling

Offline

Fußzeile des Forums