Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 03.04.2015 20:06

TomBa
Mitglied
Ort: München / Haar
Registriert: 03.04.2015
Beiträge: 13

Trachycarpus fortunei: erster Winter... Euer Fazit?

Ich habe letztes Frühjahr als Newbie gewagt, eine Palme im Südosten von München auszupflanzen. Hab mich natürlich vor dem Winter ausgiebig (u.a. in diesem Forum) informiert. Mein Winterschutz bestand aus einer Umbauung, einem UT200, welches ab -8 2 Heizkabel zuschaltet und einer 30cm Mulchschicht im Wurzelbereich. Die Umbauung habe ich bei entsprechenden Klimaverhältnissen mehr oder weniger geöffnet. Nach Auspacken der Palme erscheint mir diese nun Tag für Tag gelber zu werden. Was habe ich falsch gemacht? Muss ich mir Sorgen machen? Was kann ich tun? Die Wedel lassen sich (noch) nicht ziehen...
image.jpg
Zum Vergleich im Hintergrund eine ganz frisch dieses Jahr ausgepflanzte Trachy im satten Grün...


542m ü. NN

Offline

#2 05.04.2015 12:37

TrollMan
Mitglied
Ort: Landkreis Ebersberg
Registriert: 19.06.2014
Beiträge: 52

Re: Trachycarpus fortunei: erster Winter... Euer Fazit?

Hi TomBa,

ich wohne ca. 15 km östlich von dir entfernt und bei mir ist alles ok, trotz dass es auf dem Land noch etwas extremer ist. Ich denke mal, dass die eine Trachy verdurstet ist, wenn die ganzen Wedel braun werden. Kann es sein, dass du sie den genauen Winter über nicht genossen hast?

Ciao Falko

Offline

#3 06.04.2015 16:13

hansi
Mitglied
Registriert: 08.03.2015
Beiträge: 33

Re: Trachycarpus fortunei: erster Winter... Euer Fazit?

Meine sieht ähnlich aus, würde aber sagen, dass sie noch lebt und nicht verdurstet ist.

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#4 06.04.2015 18:27

TomBa
Mitglied
Ort: München / Haar
Registriert: 03.04.2015
Beiträge: 13

Re: Trachycarpus fortunei: erster Winter... Euer Fazit?

Hallo Falko,
das mit dem Giessen könnte sein, wobei ich die Palme durchaus immer wieder mal der Feuchtigkeit (Regen)  ausgesetzt habe, wenn es die Temperaturen zugelassen haben. Interessanterweise sind die Wedel aber erst nach dem Abbau des Schutzbaus und der Mulchschicht gelber geworden. Und aktuell scheint zumindest ein grüner Wedel nachzuschieben.
Ich hoffe, ich kann sie noch retten...
TomBa

TrollMan schrieb:

Hi TomBa,

ich wohne ca. 15 km östlich von dir entfernt und bei mir ist alles ok, trotz dass es auf dem Land noch etwas extremer ist. Ich denke mal, dass die eine Trachy verdurstet ist, wenn die ganzen Wedel braun werden. Kann es sein, dass du sie den genauen Winter über nicht genossen hast?

Ciao Falko


542m ü. NN

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#5 06.04.2015 18:31

TomBa
Mitglied
Ort: München / Haar
Registriert: 03.04.2015
Beiträge: 13

Re: Trachycarpus fortunei: erster Winter... Euer Fazit?

Hoffe ich bei meiner auch. Mich würde als Neueinsteiger in das Thema aber interessieren, was ich aus Expertensicht falsch gemacht habe:
- zu viel oder zu wenig Wasser?
- ph-Wert Boden?
- zu lange abgedeckt / zu dunkel gestanden?
- zu warm / zu kalt überwintert?
- ...
Oder sieht eine Palme nach dem ersten Winter einfach so aus?
TomBa

hansi schrieb:

Meine sieht ähnlich aus, würde aber sagen, dass sie noch lebt und nicht verdurstet ist.


542m ü. NN

Offline

#6 06.04.2015 20:42

Josef - Südkärnten
Junior-Mitglied
Registriert: 07.04.2014
Beiträge: 8

Re: Trachycarpus fortunei: erster Winter... Euer Fazit?

Hallo TomBa

Wenn die Palme nach dem Auspacken grün war, dann hat sie wahrscheinlich einen Sonnenbrand bekommen, das geht sehr schnell meist, und passierte bei meinen auch am Anfang. Ich packe sie jetzt immer bei bewölktem Himmel aus. Es gibt aber auch Trachysorten, die einfach hellgrüner sind und sehen dann ziemlich gelb nach dem Winter aus. Die neuen Wedel sind dann aber meist ok wieder.

Gruß aus Südkärnten Josef

Offline

#7 07.04.2015 13:11

hansi
Mitglied
Registriert: 08.03.2015
Beiträge: 33

Re: Trachycarpus fortunei: erster Winter... Euer Fazit?

Werden die gelben Blätter wieder grün? Ich meine natürlich nicht strohig ausgetrocknete wink

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#8 08.04.2015 05:38

TomBa
Mitglied
Ort: München / Haar
Registriert: 03.04.2015
Beiträge: 13

Re: Trachycarpus fortunei: erster Winter... Euer Fazit?

hansi schrieb:

Werden die gelben Blätter wieder grün? Ich meine natürlich nicht strohig ausgetrocknete wink

Hallo Hansi,
kann ich leider sktuell noch nicht sagen. Strohig sind die gelben Blätter alle nicht, nur gelb statt grün. Aber mittig schiebt sich auf alle Fälle wieder ein dunkelgrüner Wedel durch. Dessen Blätter erscheinen mir aaber. wiederum etwas weicher!?!


542m ü. NN

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#9 08.04.2015 05:41

TomBa
Mitglied
Ort: München / Haar
Registriert: 03.04.2015
Beiträge: 13

Re: Trachycarpus fortunei: erster Winter... Euer Fazit?

Josef - Südkärnten schrieb:

Hallo TomBa

Wenn die Palme nach dem Auspacken grün war, dann hat sie wahrscheinlich einen Sonnenbrand bekommen, das geht sehr schnell meist, und passierte bei meinen auch am Anfang. Ich packe sie jetzt immer bei bewölktem Himmel aus. Es gibt aber auch Trachysorten, die einfach hellgrüner sind und sehen dann ziemlich gelb nach dem Winter aus. Die neuen Wedel sind dann aber meist ok wieder.

Gruß aus Südkärnten Josef

Hallo Josef,
Du machst mir wieder etwas Mut. Danke! Ich muss aber sagen, dass sich die sonnigen Tage seit dem Auspacken bislang auf ganz wenige Stunden beschränken... Werde Deinen Rat trotzdem nächstes Jahr mal befolgen.

SG
tomba


542m ü. NN

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#10 11.04.2015 07:10

hansi
Mitglied
Registriert: 08.03.2015
Beiträge: 33

Re: Trachycarpus fortunei: erster Winter... Euer Fazit?

TomBa schrieb:
hansi schrieb:

Werden die gelben Blätter wieder grün? Ich meine natürlich nicht strohig ausgetrocknete wink

Hallo Hansi,
kann ich leider sktuell noch nicht sagen. Strohig sind die gelben Blätter alle nicht, nur gelb statt grün. Aber mittig schiebt sich auf alle Fälle wieder ein dunkelgrüner Wedel durch. Dessen Blätter erscheinen mir aaber. wiederum etwas weicher!?!

Das war eine Frage an die Trachy-Profis hier, habe nämlich auch Angst um meine sad
Gelbe Hanfpalme

Offline

#11 14.04.2015 12:10

TrollMan
Mitglied
Ort: Landkreis Ebersberg
Registriert: 19.06.2014
Beiträge: 52

Re: Trachycarpus fortunei: erster Winter... Euer Fazit?

Hi TomBa,

wenn deine Trachy einen neuen Wedel schiebt, ist das sehr gut, denn dann erholt sie sich, wenn nichts anderes dazu kommt. Was auch immer es gewesen ist, jedenfalls ist sie nicht eingegangen! Sonnebrand denke ich eher nicht (hatte zwar bei meinen noch keinen - zum Glück) aber der sollte sich doch eher fleckig äußern, d.h nicht der ganze Wedel wird einheitlich gelb?!

Google doch mal nach "Palme Sonnenbrand " und schaue dir mal die Bilder an.

Aber ich lese gerade, was noch passender wäre, wenn eine Palme gelbe Blätter bekommt:
-> Zuviel Wasser, zu wenig Licht, Eisenmangel

Kann es sein, dass diese Kombination zu den Blattschädigungen geführt haben könnte? Hier noch ein weiterführender Tipp:
Weniger wässern bzw. heller stellen. Sofern dies nicht die Ursache ist, muß der pH-Wert kontrolliert werden, da bei zu hohen pH-Wert die Palme kein Eisen aufnehmen kann. Falls dies nicht der Grund ist, mit speziellem Eisendünger (Eisenchelat) düngen. Keinesfalls hierzu Eisensulfat verwenden! Sofern Sie schon wochenlang nicht mehr gedüngt hatten, mit Volldünger schwach dosiert düngen und die Reaktion der Palme abwarten (ca. 2-4 Wochen).

pH-Wert sollte leicht sauer also 6 - 6,5 sein. Mit welcher Erde hast du die Tracvhy ausgepflanzt? Erholen sich die gelben Blätter langsam wieder oder gehen sie eher in Richtung braun?

VG Falko

Beitrag geändert von TrollMan (14.04.2015 12:19)

Offline

#12 01.05.2015 21:43

RePu86
Mitglied
Ort: Salzkammergut Zone tF
Registriert: 30.05.2013
Beiträge: 17

Re: Trachycarpus fortunei: erster Winter... Euer Fazit?

Hallo TomBa,

1. Sonnenbrand entsteht nur bei Wedeln die hinter Glas gewachsen sind bei Trachys. Dieser sieht auch ganz anders aus.

2. Hast du schweren lehmigen Boden?

3. Wie lange war der Schutz aufgebaut und aus welchem Material.

Meine Vermutung ist, dass es in deinem Schutz schon relativ warm war wobei der Boden noch kalt war, dies führt zu einer Unterversorgung die zu so einer gelben Farbe führt. In dem Stadium wird der gelbstich an den betroffenen Wedeln bleiben, wobei die neuen Wedel wieder normal werden.

Leichter gelbstich im Früjahr ist bei unseren Breiten relativ normal und verschwindet mit wärmeren Boden und ausreichender Versorgung wieder. Ist dies allerdings so stark wie bei dir erholen sich die Altwedel nicht mehr.

Grüße
René

Beitrag geändert von RePu86 (01.05.2015 21:44)

Offline

#13 18.07.2015 12:02

TomBa
Mitglied
Ort: München / Haar
Registriert: 03.04.2015
Beiträge: 13

Re: Trachycarpus fortunei: erster Winter... Euer Fazit?

Ich wollte mich nun, ein paar Wochen später nochmal melden, um Rückmeldung zu geben:
image_20150718-1255.jpeg

Als Laie würd ich meinen, dass sich mein Problemfall prächtig erholt hat, oder?
Nochmal besten Dank an alle Experten für die Problemanalyse!!!
Ich bin inzwischen der Meinung, es lag ggf. daran, dass die Palme im März bereits Sonne / Wärme von oben erhalten hat, der Boden aber noch so kühl war, dass die Wasserversorgung von unten nicht nachkam.
Andererseits: die Blätter waren hellgrün / fast gelb, aber nicht strohig. Die Spitzen der Blätter haben sich aber ein wenig zusammengeklappt...


542m ü. NN

Offline

#14 18.07.2015 13:01

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.643

Re: Trachycarpus fortunei: erster Winter... Euer Fazit?

Servus!

Danke fürs Foto! Die sieht gesund aus!!      wink   Heinz    tongue


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

Fußzeile des Forums