Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#26 31.03.2015 10:41

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Licuala thoana

Hallo Barbara,

die H. minor sehen wirklich sehr niedlich aus. Das sieht auch nach einer guten Methode aus. Meine H. brevicaulis sehen da viel schlechter aus. Allerdings habe ich sie über den Winter auch ein wenig vernachlässigt. Ich hoffe, dass wenigstens ein paar davon überleben.

Offline

#27 31.03.2015 13:44

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 843

Re: Licuala thoana

Hallo Barbara
Die Methode ist wirklich eine gute Idee! Super, werde ich auch mal probieren.
LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#28 31.03.2015 14:23

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Licuala thoana

Noch ein Eimer, diesmal mit frisch geduschten Dypsis leucomalla (D. "White petiole). Ich glaube Florian hat einmal danach gefragt, da hatte ich gerade keinen funktionierenden Foto: Die Samen stammen von Mitte Juli 2014 und ich kann mich nicht erinnern, dass sie allzu lange zum Keimen benötigt hätten (meine Buchführung ist etwas schlampig  roll ) und jetzt bekommt auch die Letzte ihr zweites Blatt - keine Sprinter.

150331_Dypsis_leucomalla_01.jpeg

liebe Grüße

Barbara

Beitrag geändert von Barbara (31.03.2015 14:24)

Offline

#29 31.03.2015 16:06

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Licuala thoana

Jetzt müsste es diese Eimer noch in eckig geben. Eckig in rund und dann rund nebeneinander am Fenster ist natürlich nicht so platzsparend.

Ich habe das schon mal gezeigt. Bei mir stehen die auf einem großen Untersetzer, der eigentlich für Balkonkästen gemacht ist. Von den 7x7-Töpfen passen dort 48 drauf und die Länge passt genau vor eines der bodentiefen Fenster in unserem Erker.
Palmensaemlinge-20141019.jpg
Da könnte ich auch von unten gießen, obwohl ich das bisher noch nicht gemacht habe.

Offline

#30 31.03.2015 16:22

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Licuala thoana

Frank, die gibt es in eckig, ich werde morgen mal ins Gartencenter fahren und schauen ob sie noch mehr haben. Ich habe nur einen eckigen und einen runden. Da waren Meisenknödel drin und wenn sie welche haben, müssen halt die Meisen alles wegfressen lol
Das Bild von Deinen Sämlingen ist so hübsch, grosses Kompliment.

TMPCompress.jpg

Liebe Grüsse
Conny

Beitrag geändert von connyhb (31.03.2015 16:23)


Liebe Grüsse
Conny

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#31 31.03.2015 18:39

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Licuala thoana

Hamal schrieb:

Jetzt müsste es diese Eimer noch in eckig geben. Eckig in rund und dann rund nebeneinander am Fenster ist natürlich nicht so platzsparend.

Hach, was bin ich am Boxen suchen, das ganze Internet rauf und runter. Aber entweder sind sie zu niedrig, zu groß oder zu teuer! Ich habe 5x6 in farbigen Kunststoff-Boxen stehen, aber da sind die Pflänzchen am Rand halt im Schatten.

Der Vorteil der Boxen (oder Eimer) ist das man die Pflanzen leicht mal bewegen kann (saugen, putzen usw.). Mach doch unter Deinen Untersetzer ein Rollbrett drunter, dann steht er auch nicht mehr direkt auf der Fußbodenheizung.

Hallo Conny,

in Deinem Eimer sieht es ja schon sehr nach feucht-tropisch aus!

Ich habe meine letzten Meisen-Knödel jetzt rausgehängt, aber irgendwie sind die lieben Kleinen daran nicht mehr so interessiert. Und in einem Eimer waren ziemlich ekelig schmeckende Schokoküsse drin. Vielleicht ist das die Idee: billigen Süßkram kaufen, in die Mülltonne versenken und dann die Eimer mit meinen Schätzen füllen?!   hmm

Grüße Barbara

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#32 31.03.2015 19:13

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Licuala thoana

Barbara schrieb:

Mach doch unter Deinen Untersetzer ein Rollbrett drunter, dann steht er auch nicht mehr direkt auf der Fußbodenheizung.

Sehr gute Idee! So werde ich das im nächsten Winter machen. Dadurch bin ich auch noch flexibler. Aber jetzt geht es den Sommer über ins beheizte Gewächshaus...

Offline

#33 31.03.2015 20:46

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Licuala thoana

Heute sind die Ideen aber nur so gesprudelt, so toll.
Liebe Grüsse
Conny


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#34 10.04.2015 14:07

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Licuala thoana

Hallo zusammen
Meiner Licuala thoana geht es bisher sehr gut, das zweite Blatt entwickelt sich und ich konnte sie jetzt mit einigen Saaten in ein kleines Terrarium setzen, da sie für das Zimmergewächshaus zu gross geworden ist.
Licuala-thoana20150410_142955.jpeg

Gewaechshaus-Licuala20150410_142852.jpeg

Ich bitte die schlechte Fotoqualität zu entschuldigen, das Ding ist aber auch so was von zart.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#35 10.04.2015 15:25

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 843

Re: Licuala thoana

Sieht gut aus, Conny!
Ich brauche auch so ein Beschriftungsmaschinchen. Meine Schildchen werden immer schon nach einer oder zwei Saisons unlesbar:-).
LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#36 10.04.2015 21:12

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Licuala thoana

Hallo Flo
Ja die P-touch sind einfach praktisch, ich habe für die grosses Pflanzen Metallschilder und dafür nehme ich dann schwarz/transparent, dass sieht dann schon recht gut aus. Obwohl ich meine Pflanzen kenne, mag ich es wenn sie beschriftet sind. Bin halt ein freak.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#37 11.04.2015 06:58

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Licuala thoana

Wow, die Schildchen sind wirklich professionell. Ich bin bei meinen Samen und Keimlingen im Plastikbecher noch bei mit Kugelschreiber beschriftetem Tesa. sad

Es sieht so aus, als würdest du die Samen bereits einzeln in die hohen Töpfe aussäen. Das hat natürlich den Vorteil, dass man nicht pikieren muss, aber bei der Vielzahl der Samen, die ich aussäe, wäre das viel zu viel Aufwand und auch der Platzbedarf wäre riesig. Ich wüsste auch nicht, wie ich so viel beheizen könnte.

Offline

#38 11.04.2015 07:40

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Licuala thoana

Hallo Frank
Bei den Samen die Du da siehst ist überall schon die Keimwurzel draussen, ausser bei den
Beccario's. Normalerweise kommt alles zuerst in die Keimbeutel oder die Minigewächshäuser und bei den Kontrollen werden die welche schon eine Keimwurzel haben, pikiert.  Bei den Beccario's war das erst bei einem Samen der Fall, der hat im Wasserbad bereits gekeimt, aber da alle anderen Plätze belegt sind, kamen sie ins Terrarium. Jetzt habe ich absolut keinen Platz mehr, für was auch immer sad
Der P-touch kostet wenig Geld und bringt nicht nur bei den Pflanzen echt viel. Ich habe z.B. alle Schlüsselbeschriftungen und vieles mehr damit sauber beschriftet und so nässeempfindlich ist die ganze Geschichte gar nicht.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#39 06.08.2015 09:45

Franzberger
Mitglied
Registriert: 20.12.2013
Beiträge: 65

Re: Licuala thoana

Hallo Conny, ich war sowas von beeindruckt von deinem Erfolg mit den Licuala Thoanas.
Ich sammelte darauf hin viele Informationen ( Bilder, Texte usw.), weil ein Freund von mir im Frühjahr dienstlich ein paar Wochen nach Indonesien fuhr und gab ihm das gesammelte Material mit. Er sprach dort mit seinen indonesischen Kollegen, die sich kundig machten und nach langem Suchen einen Palmenzüchter fanden, der die Art aus Malaysia bekam.
Mein Freund brachte dann Anfang April 15 Sämlinge mit, wovon 4 überlebten und ich zwei davon behalten habe. Von April bis vor zwei Wochen tat sich nichts,eine davon beginnt jetzt das zweite Blatt zu schieben.
Ich wollte einfach noch mal eine Bestätigung, ob das eine Licuala Thoana sein kann. Hier die Bilder.

Beste Grüße
Andreas

Foto0369_20150806-1034.jpeg

Foto0370_20150806-1044.jpeg

Foto0371_20150806-1045.jpeg

Beitrag geändert von Franzberger (06.08.2015 09:50)

Offline

#40 06.08.2015 11:09

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Licuala thoana

Hallo Andreas
Ich besitze noch zu wenig Erfahrung um Dir mit Sicherheit zu sagen ob Deine eine echte thoanas sind. Es könnte aber gut sein und von daher gehe ich davon aus. Zum Vergleich habe ich mal wieder ein Foto von meinen gemacht und da gibt es schon ein paar Parallelen. Die etwas grössere hinten muss ich dringend umtopfen, die Wurzeln sind schon sehr stark aus dem Topf gewachsen. Das zweite Blatt haben meine recht schnell gebildet und ich bin jetzt gespannt, wie lange ich auf ein drittes warten muss. Warum meine so hell sind, weiss ich auch nicht, ich werde sie jetzt mal in besseres Substrat topfen und dann mal sehen, ob sie etwas nachdunkeln. Sie haben bei mir hell mit etwas Sonne am Morgen. Ich hoffe, dass Deine gut gedeiht und ich wäre froh, wenn Du uns auf dem Laufenden halten würdest. Es immer wieder interessant zu lesen, wie es anderen mit der gleichen Pflanze ergeht.
Bei der vorderen Pflanze sieht es so aus, als ob das zweite Blatt kaputt ist, das ist aber nur das schlechte Foto.

Licuala-thoana20150804_100052.jpg

Beitrag geändert von connyhb (06.08.2015 11:10)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#41 06.08.2015 11:25

Franzberger
Mitglied
Registriert: 20.12.2013
Beiträge: 65

Re: Licuala thoana

Danke dir, Conny. In was für Substrat hast du sie?

LG Andreas

Offline

#42 06.08.2015 11:54

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Licuala thoana

Im Moment noch in reinem Kokohum, aber wenn ich sie umtopfe kommt ein wenig Kübelpflanzenerde und etwas Perlite dazu und Blähton als Drainage. Ich glaube sie sind gar nicht so nässeempfindlich, nur Luftfeuchtigkeit und Wärme brauchen sie und im Winter kommen sie bei mir in ein Terrarium. Jetzt im Sommer werden sie zwei mal täglich gut eingesprüht und bis jetzt kann ich keine Trockenschäden erkennen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#43 06.08.2015 12:03

Franzberger
Mitglied
Registriert: 20.12.2013
Beiträge: 65

Re: Licuala thoana

Ich sprühe sie auch zwei bis drei mal pro Tag ein. Sie stehen bei mir im Fenster in der Küche, etwa 23 Grad, halbschattig und bekommen etwas Sonne. Wegen der Luftfeuchtigkeit habe ich sie in Schalen mit feuchten Kies gesetzt.
Ich habe Sie in einem Gemisch aus Hochmoortorf, Kokohum, etwas Sand und Pflanzerde.
Nun bin ich mal gespannt, wie sie sich weiterentwickeln.

Beste Grüße
Andreas

Offline

#44 06.08.2015 14:20

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Licuala thoana

Da bin ich doch auch gespannt, es wird sicher nicht ganz einfach werden diese Pflanzen gross zu bekommen. Ich habe einen grossen viereckigen Untersetzer mit Blähton gefüllt und den halte ich immer satt feucht. Dort stehen alle Pflanzen drauf  welche eine höhere Luftfeuchtigkeit benötigen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#45 08.08.2015 20:39

Franzberger
Mitglied
Registriert: 20.12.2013
Beiträge: 65

Re: Licuala thoana

Hallo Conny,

Dank erst mal für deine Hinweise, hat mich sehr gefreut und ich halte Euch auf den Laufenden.
Eine Frage noch.Wie ist die Körnung des Blähtons, den du für die Erzeugung der Luftfeuchtigkeit nimmst, bzw. ist eine größere Körnung besser geeignet oder ist das egal?

Beste Grüße
Andreas

Offline

#46 09.08.2015 07:36

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Licuala thoana

Hallo Andreas
Welche Körnung besser ist, kann ich Dir nicht sagen. Ich nehme die gobe bzw. grosse Körnung, da sie viel einfacher ist zum auswechseln. Nach ein paar Monaten im Wasser sieht der Blähton  bei mir schwarz bzw. Dunkelgrün aus, vermutlich durch die Algenbildung. Dann wechsle ich ihn aus und da hat es bei der kleinen Körnung doch sehr viel Staub darin und das gibt immer ne Sauerei. Die grobe Körnung ist da für mich praktischer. Bei Deinen Töpfen auf dem Foto ist jedoch die Standfestigkeit in groben Granulat nicht sehr gut, da musst Du vielleicht etwas experimentieren. Für meine C. tuerckheimii habe ich kleine Plastiktöpfchen genommen on die runtergeschnitten bis auf 2-3cm. Dann habe ich diese umgekehrt in das Granulat gesetzt und das Töpfchen oben drauf. Das gibt so ne Art kleines Podest und da sind sie vor Staunässe gut geschützt und bekommen doch die Luftfeuchtigkeit der Umgebung ab. Auf dem Foto vom 04.08. Kannst Du rechts von der hinteren Licuala so ein kleines Podest sehen.

Beitrag geändert von connyhb (09.08.2015 07:38)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#47 09.08.2015 19:44

Franzberger
Mitglied
Registriert: 20.12.2013
Beiträge: 65

Re: Licuala thoana

Besten Dank Conny für deine hilfreichen Tips. Habe mir 10 Liter Blähton 8- 16 mm bestellt und werde das dann so machen.

Liebe Grüße
Andreas

Offline

#48 10.08.2015 06:53

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Licuala thoana

Ich habe die hintere Licuala gestern umgetopft, die Wurzeln sind bereits aus dem Topf in den Blähton gewachsen und es war gar nicht so einfach, sie aus dem Topf zu bekommen ohne die Wurzeln zu beschädigen. Sie hat jetzt auch so ein Podest bekommen und jetzt heisst es warten auf das dritte Blatt.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#49 10.08.2015 07:48

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.909

Re: Licuala thoana

Hallo Conny,

sehr schöne Erfolge!
Wenn Du unter den Topf einen Untersetzer getan hättest, wären die Wurzeln auch nicht in den Blähton gewachsen. Wenn ich in meinem Garten die Töpfe auf die Erde stelle, dauert es nicht lange und die Wurzeln wachsen in die Erde. Wenn ich einen Untersetzer drunter stelle oder einfach nur die Pflanze auf eine Fliese stelle, wachsen sie nicht aus dem Topf heraus.
Ich würde die Pflanzen ein wenig düngen z.B. die Hälfte der angegebenen Menge. Gute Erfahrungen habe ich mit Wuxal Flüssigdünger gemacht. Kann man auch über die Blätter sprühen. Die Pflanze nimmt die Nährstoffe auch über das Blatt auf. Aber jetzt nach dem Umtopfen noch nicht. So ca. nach 4 Wochen, wenn nach dem Umtopfen Wachstum zu verzeichnen ist.
Ich hätte einen wesentlich kleineren Topf genommen und erst umgetopft, wenn der Topf durchwurzelt ist.

LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#50 10.08.2015 10:16

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Licuala thoana

Hallo Karin
Vielen Dank, das mit dem kleinen Podest hätte ich wirklich von Anfang an machen sollen. Jetzt weiss ich wenigstens was Du in einem Deiner Beiträge gemeint hast, als Du von Wasserwurzeln (bei Hydrokultur) geschrieben hattest. Die Wurzeln welche in den Blähton gewachsen waren, waren von einer ganz anderen Struktur als die normalen Wurzeln, eher etwas schwammig. Habe daraus meine Lehren gezogen. Bei der Topfgrösse, hätte ich ebenfalls so eine Grösse wie bei der anderen Licuala nehmen sollen, hatte aber keine mehr und ich war ehrlich zu faul um in die Stadt zu fahren. Grundsätzlich hätte ich gar nie gedacht, dass diese Pflanzen so lange bei mir leben, da es ja schon sehr tropische Arten sind und ich kein Gewächshaus besitze. Sollten sie im Winter noch leben, kommen sie wieder ins Terrarium auf die Heizdecke.

Beitrag geändert von connyhb (10.08.2015 10:17)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

Fußzeile des Forums