Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 08.10.2014 10:11

TrollMan
Mitglied
Ort: Landkreis Ebersberg
Registriert: 19.06.2014
Beiträge: 52

Welche Yucca für meinen Garten?

Hallo Yucca-Freunde,

ich wohne im Münchner Umland und wollte neben meinen Palmen im Garten zusätzlich noch Yuccas anpflanzen. Für dieses Jahr ist es wohl zu spät, da ich aber genug Platz habe, kann ich diese auch im Haus überwintern, um sie dann im Frühjahr im Garten zu pflanzen. Vorerst wollte ich mit einer Erfahrungen sammeln, wie gut sich Yuccas bei mir im Garten machen. Hintergrund ist, dass es bei uns sehr feucht und im Winter schon sehr kalt sein kann, obwohl ich mich nicht erinnern kann, dass wir in den letzten 20 Jahren  die -20°C Marke geknackt hätten (außer vielleicht mal kurzzeitig nachts).

Besonders gefallen mir Yuccas mit Stamm (aber nicht strauchbildend), die sich gern etwas verzweigen dürfen und blaublättrich (keine Bedingung) sind.

Bei meiner Recherche habe ich folgende Yucca-Arten gefunden, die sich durch Frosthärte und einige auch durch mehr oder weniger Feuchteverträglichkeit auszeichnen:
- Yucca elata
- Yucca gloriosa (variegata)
- Yucca recurvifolia
- Yucca rigida
- Yucca rostrata
- Yucca thompsoniana
usw.

Sehr gut gefällt mir u.a. die Yucca madrensis. Ich möchte bei der Yucca nicht den Aufwand für den Winterschutz betreiben, wie bei meinen Palmen. Auch auf Regenschutz, vor allem wenn die Yucca größer wird, möchte ich weitestgehend - wenn überhaupt möglich - verzichten. Da die Angaben im Netz bei den einzelnen Arten, was Frosthärte und Feuchtigkeit betrifft, sehr, sehr weit auseinander gehen, wollte ich gern auf eure Erfahrungen / Empfehlungen zurückgreifen. Zu welcher Yucca-Art könnt ihr mir raten bzw. welche habt ihr selbst bei ähnlichen Bedingungen erfolgreich im Garten ganzjährig stehen?

Vielen Dank für eure Hilfe!


Falko

Offline

#2 11.10.2014 07:00

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Welche Yucca für meinen Garten?

Hallo Falko,

wenn du ausschließlich stammbildende Yuccas möchtest, dann reduziert sich die Auswahl und du schließt
Arten die man guten Gewissens als winterhart bezeichnen könnte aus.

Von den von dir genannten bleiben ohne Regenschutz:
- Yucca elata
- Yucca recurvifolia

Mit Regenschutz:
- Yucca gloriosa (variegata)
- Yucca rostrata
- Yucca thompsoniana

übrig. Y. rigida und Y. madrensis fallen raus!

Y. rostrata und thompsoniana können auch ohne Regenschutz funktionieren.
Entscheidend ist die Herkunft und da kommen wir zum nächsten Problem:
Aus Samen gezogene Pflanzen mit bestimmter Herkunft bekommt man nicht an jeder Ecke und des dauert eine gewisse Zeit, bis sie einen Stamm entwickeln. Y. elata mit Stamm bekommt man praktisch nicht.

Viele Grüße
Thomas

Hier mal zwei aktuelle Bilder aus meinem Garten, wo du sehen kannst wie ein bunter Mix aus stammbildenen und stammlosen Yuccas (zusammen mit Begleitpflanzung) wirken kann:

016.jpeg

013.jpeg

Offline

#3 26.12.2014 11:45

Taucher76
Mitglied
Registriert: 15.12.2014
Beiträge: 41

Re: Welche Yucca für meinen Garten?

Waaahhhhnsinn....
Die grossen Yuccas sind rostrata?!
Topf oder ausgepflanzt!.


Seit 2004 ausgepflanzte T.fortunei und wagnerianus bis 200cm Stamm
Verschiedenste Agaven und Yuccas
Eine Jubaea, wird evtl 2015 ausgepflanzt
Musa basjoo,ensete vetricosum und maurelli
Gunnera seit 5 Jahren ausgepflanzt
Ein 200cm Stamm tetrapanax ausgepflanzt seit 3 Jahren
Auspflanzprojekte 2015:
Grosse +300cm Stamm fortunei
Kakteen
Evtl eine grosse Olive

Offline

#4 26.12.2014 20:14

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Welche Yucca für meinen Garten?

Hallo,

die sind alle ausgepflanzt. Die höchste ist ca. 2,50 m, ist aber keine Kunst, da es ja Importpflanzen gibt.
Allerdings schaffen das nicht alle ohne Schutz, da die genaue Herkunft ungewiss ist.
Die "Selektion" auf  Kosten der Pflanzen (und des Geldbeutels wink) würde ich nicht gerade empfehlen!
Bei den gezeigten Pflanzen hatte ich bislang (ca. 10 Jahre) Glück.
Inzwischen gibt es aber auch schöne, aus Samen gezogene Pflanzen, die schon eine ordentliche Größe haben.



VG
Thomas

Offline

#5 27.12.2014 18:02

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Welche Yucca für meinen Garten?

Aktuell sieht es so aus hmm

DSC_0380.jpeg

Winterliche Grüße
Thomas

Offline

#6 27.12.2014 19:18

Nrico
Mitglied
Ort: Dresden, Zone tE
Registriert: 10.07.2013
Beiträge: 412

Re: Welche Yucca für meinen Garten?

Hey Thomas,

das sieht toll aus!!! smile

LG
Enrico


_________________________________
Dresden - 134m über NN - Klimazone 7b

Offline

#7 18.12.2015 10:23

Taucher76
Mitglied
Registriert: 15.12.2014
Beiträge: 41

Re: Welche Yucca für meinen Garten?

Das Winterbild ist DER HAMMER!

Bringts du bei den Rostratas(?) nie einen Nässeschutz an!?

Grüsse


Seit 2004 ausgepflanzte T.fortunei und wagnerianus bis 200cm Stamm
Verschiedenste Agaven und Yuccas
Eine Jubaea, wird evtl 2015 ausgepflanzt
Musa basjoo,ensete vetricosum und maurelli
Gunnera seit 5 Jahren ausgepflanzt
Ein 200cm Stamm tetrapanax ausgepflanzt seit 3 Jahren
Auspflanzprojekte 2015:
Grosse +300cm Stamm fortunei
Kakteen
Evtl eine grosse Olive

Offline

#8 19.12.2015 07:49

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Welche Yucca für meinen Garten?

Hallo,

wie man sehen kann, bekommen einige einen Nässeschutz.
Die Pflanze auf der linken Seite ist thompsonina und die beiden großen rostrata.
Die gebogen Pflanze mit dem dünnen Stamm ist mir leider in diesem Jahr bei einem Sturm abgebrochen :-/

VG
Thomas

Offline

Fußzeile des Forums