Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 13.01.2016 18:27

Björn
Mitglied
Registriert: 05.09.2015
Beiträge: 59

Re: Cycas revoluta Wedel werden gelb

Hallo  Checky,

sieht für mich so aus, als wenn sie einfach ihren ältesten Wedelkranz "aussaugt", was meines erachtens durchaus normal ist, sobald die Blätter horizontal stehen und alt sind. Solang die neusten Blätter top in Ordnung sind, würde ich mir keine Sorge machen wink Cycas Revoluta ist hart im Nehmen.

Du kannst ja wenn du magst mal ein Bild einstellen, wie die Pflanze im Moment aussieht smile

Grüße

Björn

Offline

#2 31.08.2014 17:44

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Cycas revoluta Wedel werden gelb

Hallo Checky,

vermutlich hat der Pflanze das Auswaschen der Wurzeln nicht besonders gefallen. Wird sowas heute noch empfohlen? Beim Umtopfen sollte der Ballen bei den meisten Pflanzen möglichst intakt bleiben. Möglich wäre auch dass die Cycas zu wenig Wasser bekommt. Das Substrat sollte eigentlich immer gut befeuchtet sein, Cycas revoluta ist kein Kaktus!

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#3 30.08.2014 13:42

cheky25
Neues Mitglied
Registriert: 30.08.2014
Beiträge: 1

Cycas revoluta Wedel werden gelb

Hallo zusammen,

wir haben ein Problem mit unserer neuen Cycas revoluta und wissen nicht weiter sad
Wir haben sie vor 4 Wochen im Internet bestellt und auch gut verpackt bekommen. Da der Topf schon sehr eng war, haben wir uns entschieden sie umzutopfen und in frisches Substrat zu pflanzen. Die Wurzeln waren allerdings schon sehr ausgewuchert, sehr in den Topf gepresst, weshalb es schwer war, das alte Substrat zu lösen. Wir haben uns informiert und auf Rat dann über eine Duschbrause versucht die Wurzeln freizulegen. Obwohl wir so vorsichtig waren wie möglich, kann es sein, dass ein paar Wurzeln verletzt wurden. Nachdem wir sie umgetopft hatten ist sie als Geschenk für meine Mutter noch 400 km im Auto durch D gewandert.
Jetzt steht sie seit 3 Wochen wegen der bereits so kalten Witterung im Wohnzimmer am SW Balkonfenster, wird gegossen wen die ersten paar Zentimeter trocken sind und bis jetzt noch nicht gedüngt, wegen des frischen Substrats (Kakteenerde mit Sand und Blähton versetzt, eine 5 cm Drainage zum Wasserablaufen).
Jetzt war ich zu Besuch bei meiner Mutter und entsetzt: die unteren Wedelreihen werden total gelb. Und das nach 3 Wochen! Wir wissen nun nicht, was wir falsch gemacht haben, wollen aber um jeden Preis ein weiteres vergelben verhindern. Nicht genug Sonne? Nicht genug Wasser? Zu viel Wasser? Zu wenig Dünger? Stress beim Umtopfen?
Was könnte helfen? Rausstellen ist kritisch, da die Temperaturen in diesem tollen Sommer bei uns nachts schonmal auf 2-3 °C fallen. Hilft eine Pflanzenlampe, wenn es am Licht liegt?
Ich hoffe ihr könnt uns helfen!!
Vielen Dank schonmal smile
cheky
DSC_0001.jpeg

Offline

Fußzeile des Forums