Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 06.05.2015 06:42

Andreas aus Baden
Junior-Mitglied
Registriert: 29.12.2013
Beiträge: 5

Re: Musa yangtse

Hallo,
wollte mich hier mal wieder melden. Die Musa yangtse hat den Winter erneut mit Passivschutz gemeistert,
die Scheinstämme sind jedoch auf 40/50 cm runtergefrohren.
M. Basjoo wächst direkt neben an, gleicher Schutz, die Scheinstämme erhielten ca 230 cm.
Yangtse ist daher ein bisschen empfindlicher, meiner Meinung nach in der Frosttoleranz änlich Musa Sikkimensis.

Musa yangtste aktueller Stand:
CAM01269.jpg

Musa basjoo aktueller Stand:
CAM01270.jpg

Viele Grüße
Andreas

Offline

#2 25.08.2014 15:48

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Musa yangtse

Hallo Andreas, danke für die Bilder, eine prachtvolle Pflanze!

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#3 16.08.2014 14:37

AndreasKarlsruhe
Junior-Mitglied
Registriert: 14.08.2014
Beiträge: 5

Musa yangtse

Hallo,
wollte an dieser Stelle Bilder der Musa yangtse zeigen, diese soll ein Original-Abkömmling
der Pflanzen sein, welche Tobias Spanner in den 90ern im Yangtsetal in den 90er auf 2800 Metern
sammelte.

Meine Pflanze habe ich seit 2007/2008 in Besitz, nach und nach testete ich die damals
viel umsagte Frosttoleranz, nun mit dem Ergebnis, dass sie genau so hart ist wie M. basjoo.
Es bedarf in Karlsruhe nur ein passiver Winterschutz (Drahtkorbmethode, mit Laubfüllung)

Nun, wie im Gästeforum bereits von Tobias Spanner erwähnt, könnte es durchaus sein,
dass es sich um ein hartes Kulivar der M. yunnanensis handelt.

P1120868.jpg

P1120869.jpg

P1120870.jpg


Viele Grüße aus Karlsruhe,
Andreas

Offline

Fußzeile des Forums