Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 20.01.2013 18:09

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

maurellii

SAM_2501.jpg

jetzt noch in der Kellerüberwinterung , fast doppelt so groß wie auf dem Bild dürfte in diesem Jahr einen rießigen Wachstumsschub bekommen !

LG

Claus

Offline

#2 20.01.2013 18:20

Ryan
Mitglied
Registriert: 18.10.2012
Beiträge: 134

Re: maurellii

hallo claus.deine hat ja sehr schöne breite blätter!
ich hatte mir auch eine vor kurzem bestellt beim pm.hat momentan 2 blätter und wird im zimmer überwintert bei 20 grad...

ich will sie auch im frühjahr auspflanzen, mit was hast du denn dein boden verbessert.nur mit sand?wenn ja viel hast du denn ausgehoben?
und von den lichtverhältnissen her verträgt sie volle sonne oder?

ich habe auch schon die ensete ventricosum die grüne schwester also.die stand den sommer über noch auf der terasse und wird momentan dunkel im keller überwintert...sie wird ebenfalls im frühjahr ins beet gesetzt.

Offline

#3 20.01.2013 18:24

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: maurellii

Hallo Claus,

die ist ja wunderschön! Hast Du die mit Topf versenkt? Wie lange besitzt Du dieses Schmuckstück denn schon? Ich hatte einmal eine Zierbanane, die ich selbst aus Samen gezogen hatte. Ist schon viele Jahre her und ich weiß gar nicht mehr, wie die genaue Bezeichnung war. Aber so eine rotblättrige Art würde mir auch unheimlich gut gefallen.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#4 20.01.2013 18:49

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: maurellii

Hallo Ryan und Heike , ich hatte sie in 2012 als ganz kleine beim P. Mann gekauft , und das Bild ist vom Mai / Juni 2012 , jetzt ist sie noch wesentlich dicker und größer !
Ja ich habe 1/3 Sand zwischen die Erde gemischt !

Aber maurellii überwinter ich bei + 11° C im dunklen Keller , sie ist in einer Schubkarre im Sand eingebuddelt ! Ich stelle gleich mal einen Link ein , da könnt Ihr mal richtige maurelliis sehen !

Die wird nicht mit Topf versenkt , ich hole sie im Herbst mit dem Spaten raus !

LG

Claus

Offline

#5 20.01.2013 18:51

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: maurellii

http://www.bananenhobby.de/Maurellii%20doku.htm

hier könnt Ihr mal sehen , mit welcher Geschwindigkeit maurellii wächst , ich sage mal : 8 x so schnell wie musa bassjoo !

Viel Spaß beim Bilder gucken !

LG

Claus

Offline

#6 20.01.2013 18:53

Phyllo
Mitglied
Ort: WN, B.-W.
Registriert: 28.11.2012
Beiträge: 110

Re: maurellii

Hi
Oh, die E.v.maurellii, eine meiner Lieblinge! smile
Wird im Laufe der Jahre allerdings höllisch schwer und lässt sich dann nur noch mit mehreren Leuten, bzw. entsprechendem Hilfsmittel transportieren.
Hatte meine "Große" wegen der Größe dann versucht im beheizten Winterschutz zu überwintern. Ging leider in die Hose.

Beitrag geändert von Phyllo (26.01.2014 12:02)


Viele Grüße Walter

Offline

#7 20.01.2013 18:54

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: maurellii

Ja Walter , dass ist ein gewaltiger Brummer ! Gratulation !

LG

Claus

Offline

#8 20.01.2013 18:56

Ryan
Mitglied
Registriert: 18.10.2012
Beiträge: 134

Re: maurellii

hehe, ja die seite kenne ich schon.das ist echt wahnsinn, wie die wachsen können.schade nur allerdings das sie nicht frosttolerant sind.ich finde jedoch sie ist ein sehr schöner farbtupfer als zierbanane.

die blicke sind also schon von jedem auf die pflanze gezogen.ist ein vollsonniger standort ab mittag zusagend oder eher nicht claus?dazu gibts ja verschiedene meinungen...weil den platz den ich in augen habe in terassennähe ist von mittags bis abends sonnig....

Offline

#9 20.01.2013 19:00

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: maurellii

Hallo Ryan , ich bin absoltuter Neuling mit maurellii , ich weiß nur , dass sie senkrecht im Winter gelagert werden müssen , sonst gibt es nichts im nächsten Jahr !
Meine steht auch vollsonnig , ich gwöhne sie jedoch Step by Step an die Sonne ! Sind jedoch Wassersäufer !!!

LG

Claus

Offline

#10 20.01.2013 19:10

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: maurellii

SAM_1858.jpg


hier war die maurellii noch klein , bei Spätfrost kam dieses Gewächshaus drüber mit zwei seitlichen Lüftungen + 500 Watt Mini Heizer !

LG

Claus

Offline

#11 20.01.2013 21:52

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: maurellii

Hallo,

die sind ja der Hammer!!!
Das die innerhalb kurzester Zeit solche Riesen werden!
So eine muss ich mir unbedingt auch noch zulegen.
Die kann man ja bei 10grad auch dunkel überwintern.

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#12 20.01.2013 22:12

stefan64
Gast

Re: maurellii

Dem kann ich zustimmen ;)die Überwinterung ist wirklich kein problem kühler Keller eng abgestochen ausgraben ohne großartige Erde aufrecht in den Keller stellen und bitte nicht Giessen meine beiden sind mittlerweile auch 4 Meter hoch
allerdings wiegen die dann auch heftig geschätzte 50-60 Kilo

Beitrag geändert von stefan64 (21.01.2013 08:20)

#13 23.01.2013 18:39

Banana Joe
Mitglied
Ort: Stockerau / Österreich
Registriert: 18.10.2012
Beiträge: 25

Re: maurellii

Frage an die Rou­ti­ni­ers der Ensete Maurelli:

Meine bekommt seit einigen Monaten nur noch grüne Blätter, keinerlei roter Schimmer oder Konturen, max. am Blattrand.

Ist das eine Art Anpassung, oder ist das in den Herbst-/Wintermonaten so? (Sie lebt als Topfplanze in der gut geheizten Wohnung ;-)


Mein 2. Anliegen ist das meine Maurelli die Blätter nur auf einer Seite bekommen, einen relativ dünnen Stamm hat und schon Schlagseite bekommt. Ich habe ihr jetzt mit einem Holzstock ein bisschen Stabilität verschaft, aber Dauerzustand kann das ja auch nicht sein... ?
Sollte man sie da "kürzen" damit sie im Frühjahr wieder gerade wächst?


lg


Wer anderen eine Grube gräbt, der hat ein Gruben-Grabgerät.

Offline

#14 23.01.2013 18:58

stefan64
Gast

Re: maurellii

Was die Farbe betrifft kann ich das jetzt auch nicht sagen da meine nur im kalten Keller stehen
bei der zweiten Frage würde ich sagen das du den Topf mit der Bannane immer ab und zu  etwas drehen solltest da die Pflanze sich sicherlich zum Licht zieht und daher auf Dauer krumm wird oder halt von oben mit Pflanzenlicht arbeiten hast du keine Probleme mit Schädlingen in der warmen Wohnung?

#15 24.01.2013 15:25

Banana Joe
Mitglied
Ort: Stockerau / Österreich
Registriert: 18.10.2012
Beiträge: 25

Re: maurellii

Ja habe ich, wie im Thread "musa basjoo" von Palme beschrieben. Aber ist jetzt das erste mal ...


Wer anderen eine Grube gräbt, der hat ein Gruben-Grabgerät.

Offline

#16 24.01.2013 17:19

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: maurellii

Hallo Claus,

wenn das bei Dir mit der maurellii so weitergeht, wie in der Doku, die Du weiter oben eingestellt hast, dann brauchst Du bald zum Ein- und Auskellern einen Kranwagen (lach). Gibt es eigentlich noch andere rotblättrige Arten, die nicht so ein heftiges Wuchstempo vorlegen? Keine Frage, die maurelli ist wunderschön, aber man muss sich vorher gut überlegen, ob man sie anschafft. Alleine kann man diesen Wonneproppen dann ja schon recht bald nicht mehr bewegen. Bitte zeig uns, wie es mit ihr in diesem Sommer weitergeht.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#17 04.02.2013 10:55

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: maurellii

SAM_0240.jpg


als kleine 20 cm Sämlings maurellii in 2012 gekauft und Ende 2012 schon so viel zugelegt !

Sie wird bestimmt in 2013 einen richtigen Schub bekommen !

LG

Claus

Offline

#18 05.02.2013 08:37

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: maurellii

Hallo Claus,

ich finde diese maurellii einfach nur faszinierend! Wenn die doch nur nicht so explodieren würde!

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#19 05.02.2013 09:10

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: maurellii

Ich warte ja auf die Explusion der maurellii ! Die muß 5 Meter hoch sein und Baumstamm dick !

LG

Claus

Offline

#20 05.02.2013 11:41

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Re: maurellii

Hallo,

hier kann man nachvollziehen was sie in einem Jahr macht.
Im letzten Winter war sie ganz herunter geschnitten, ohne ein einziges Blatt. In diesem Jahr habe ich den Stamm erhalten und ein Blatt an der Maurelli gelassen. Sie steht jetzt wieder im Keller bei 10 - 12° vollkommen trocken und stösst jetzt schon an die Kellerdecke.

maurelli-neu_4791.jpeg

maurellii_4968.jpeg

maurellii_4972.jpeg



Gruß

gustav


http://palmen-in-duempten.npage.de


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline

#21 05.02.2013 13:23

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: maurellii

Das nenne ich Turbo Wachstum im rel. kleinem Kübel ! Gratulation Gustav ! Kaum zu glauben , wie klein Deine maurellii erst war und zum Schluss das mehrfache an Größe !

LG

Claus

Offline

#22 05.02.2013 19:23

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: maurellii

Hallo Gustav,

die muss doch zum Schluss in dem kleinen Kübel relativ viel gesoffen haben? Wie oft musstest Du sie da mit der Gießkanne verwöhnen?

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#23 06.02.2013 01:03

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Re: maurellii

Hallo Heike,

zwei mal am Tag habe ich die Banane gegossen, wenn die Sonne schien habe ich die Gießkanne daneben stehen lassen. Zusätzlich bekam sie Nachts Wasser von der Sprinkleranlage.


Gruß

gustav


http://palmen-in-duempten.npage.de


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline

#24 06.02.2013 10:45

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: maurellii

Hallo Gustav,

das ist heftig! Aber so etwas hatte ich mir schon gedacht. Da hat das Pflänzchen aber Glück, dass es so ein pflichtbewusstes Herrchen hat (lach). Jedenfalls ist sie wunderschön!

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

Fußzeile des Forums