Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 29.01.2014 15:31

Claus-Siegen
Gesperrt
Ort: NRW
Registriert: 23.01.2014
Beiträge: 147

Agave ovatifolia !

http://www.palmeperpaket.de/cgi-local/s … gaOva&11=1

Quellennachweis Link : ppp


hier mit ca: 50 cm Durchmesser ein Super Angebot , ich habe jedoch bislang in Bezug auf Frosthärte nur sehr geringfügige Angaben bekommen !

Es liegt in der Spanne - 17° C bis - 21 ° C , hat schon jemand obige Agave längere Zeit ausgepflanzt ??

LG

Claus-SI

Offline

#2 29.01.2014 18:01

Horst
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 60

Re: Agave ovatifolia !

Hallo,

sollte hier jetzt nicht der kritische Hinweis über die Preisgestaltung und der Vermerk über preiswertere Anbieter stehen? Kommt da noch was?

Glückauf
Horst

Offline

#3 29.01.2014 18:06

Claus-Siegen
Gesperrt
Ort: NRW
Registriert: 23.01.2014
Beiträge: 147

Re: Agave ovatifolia !

Nö, für 50 cm Durchmesser ist dass Angebot von ppp ein Super - Preis - Leistungsverhältnis !


Claus-SI

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#4 29.01.2014 20:57

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Agave ovatifolia !

Claus-Siegen schrieb:

Nö, für 50 cm Durchmesser ist dass Angebot von ppp ein Super - Preis - Leistungsverhältnis !


Claus-SI

Hallo Horst,

Claus ist schließlich Fachman!

"Hallo ### , dass ist der älteste Kaufmanns Trick , sehr hohe Brutto Preise ansetzen : 399 € und dann auf 59 € runter gehen ! Er verkauft doch nicht unter dem Einkaufspreis !
Ich habe 17 Jahre im Großhandel Einkauf-Verkauf gearbeitet , glaub mir , diese Masche ist so alt und abgelutscht , wer dass nicht merkt , ist selber Schuld !

Richtig wäre : vorher 79 € und jetzt nur noch 59 € , dass ist glaubhaft !

LG
Claus"

Zum Thema:

Nochmal: Temperaturangaben sind lediglich Richtwerte. Ich verstehe nicht, warum die Leute immer wieder auf genaueste Angaben beharren. Es gibt so viele Faktoren (Dauer der Fröste/Luftfeuchte, Länge der Frostperioden, bei Agaven insbesondere die Feuchtigkeitsverträglichkeit... etc.) welche die Kultur beeinflussen können!
A. ovatifolia scheint mit Schutz recht gut zu funktionieren, mittelfristige Erfahrungen liegen mir allerdings nicht vor!

Schönen Abend
Thomas

Offline

#5 29.01.2014 21:13

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Agave ovatifolia !

Leider ist das bei mir schon mal schief gegangen hmm

DSC_0102.jpg

sad

Offline

#6 29.01.2014 21:17

Justin T.
Senior-Mitglied
Registriert: 01.05.2013
Beiträge: 1.072

Re: Agave ovatifolia !

Hast du sie im Topf draußen gelassen ? Auf dem Foto scheint sie in einem Tontopf zu sein.

Gruß

Offline

#7 29.01.2014 21:19

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Agave ovatifolia !

Hier ist u. a. auch die Herkunft und das "Individuum" entscheidend.
Hier sind zwei A. ovatifolia (in der Mitte und links).
Die große hat es unter gleichen Bedingungen nicht geschafft!

DSC_8623.jpg

Übrigens ist durchaus eine Kultur im Kübel zu empfehlen, die Art wächst nämlich (vorausgesetzt sie schafft das ausgepflanzt) unglaublich schnell!

Offline

#8 29.01.2014 21:19

Claus-Siegen
Gesperrt
Ort: NRW
Registriert: 23.01.2014
Beiträge: 147

Re: Agave ovatifolia !

Ja Justin, sie ist deutlich am Bild zu erkennen im Tontopf draußen!

Ich warte dass Ergebnis von Reinhard besser ab, im Mai 2014 wissen wir mehr. Wenn , dann ist im ausgepflanztem Zustand dieser Agave unter Regenschutz die Frostangriffsfläche nicht so groß als sie im Kübel draußen zu belassen.

LG

Claus-SI

#Hier die Beschreibung von PPP#

Ein wahrer Traum von einer Pflanze, ursprünglich von dem renommierten texanischen Pflanzenfreund Lynn Lowery in Nuevo Leon im Nordosten Mexikos entdeckt und in Kultur gebracht. Dort wächst sie in einem kleinen, rauen Berggebiet in erstaunlichen Höhen von bis zu 2100 m. Agave ovatifolia wächst zu einer großen, solitären Pflanze heran und bildet eine dichte Rosette mit einem Durchmesser von bis zu 2 m, mit breiten, leicht kielförmigen, fast unecht wirkenden, grauweißen Blättern. In Kultur gedeiht sie gut in gemäßigten Klimaten, wo sie nicht nur Trockenperioden und heftige Fröste standhält, sondern auch kalte und feuchte Wintern gut übersteht, ausgezeichnete Drainage vorausgesetzt. In dieser Beziehung übertrifft sie die meisten anderen Agaven. Ein Muss für jeden Agavenfreund!

Tobias hat mir die Frage bereits beantwortet, (In Kultur gedeiht sie gut in gemäßigten Klimaten,) und ich starte bei mir doch diesen Versuch!
                                                                                                                                       

Upps, hier kommt auch dass Wort " Klimat " drin vor bzw. Klimaten , finde ich gut ! Da lag ich doch gar nicht so falsch mit meiner Bezeichnung !



LG

Claus-SI

Beitrag geändert von Claus-Siegen (29.01.2014 22:16)

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#9 29.01.2014 21:22

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Agave ovatifolia !

Justin T. schrieb:

Hast du sie im Topf draußen gelassen ? Auf dem Foto scheint sie in einem Tontopf zu sein.

Gruß

Ja, Justin, absolut tocken unter dem Vordach, aber die volle Dröhnung (in meinem Fall "nur" ca. -13/-15° C).
Hier war m. E. das lange, kalte Frühjahr ausschlaggebend und der vorherige, schlechte Sommer hmm
Hier sind wir wieder bei den Faktoren  neutral

Die Schäden waren übrigens erst im April/Mai sichtbar, nachdem ich sie wieder an ihrem Platz aufgestellt habe hmm

Offline

#10 29.01.2014 21:31

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Agave ovatifolia !

Dafür hat diese hier nun schon einige Winter auf dem Buckel, auch im Tonkübel (wegen der besseren "Feuchtigkeitsregulierung"). Ab -10° C kommt sie ins GWH. In diesem Jahr kann sie wohl draußen bleiben smile

pics125.jpg?t=1286954255

Offline

#11 30.01.2014 08:07

Sascha
Mitglied
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 13

Re: Agave ovatifolia !

In diesem Zusammenhang kann ich auch die diesjährige Jahreshauptversammlung der IG Yucca und andere
Freilandsukkulenten empfehlen, dies ist eine offizielle AG der Deutschen Kakteen Gesellschaft (DKG) und der
Fachgesellschaft andere Sukkulenten (FGaS). Wenn es um Erfahrungsaustausch geht, kann man hier aus dem
vollen schöpfen - denke dies ist besser als sich auf eine Einzelerfahrung zu berufen. Das Datum der Jahreshauptversammlung wird Thomas Boeuf (Vorstand der IG Yucca und andere Freilandsukkulenten)
bestimmt hier noch bekannt geben.

LG
Sascha

Offline

Fußzeile des Forums