Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#376 13.03.2016 16:20

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Ich weiss zwar nicht wer ihr meint, aber es ist nicht diese Quelle. Ich werde Euch später eine PN schicken.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#377 14.03.2016 17:52

Nrico
Mitglied
Ort: Dresden, Zone tE
Registriert: 10.07.2013
Beiträge: 412

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Oh, oh, wenn ich hier so deine Meinung höre ... Habe mir neulich die Trachycarpus Nanus Samen von a...n bestellt. Sind allerdings alle 8 im Laufe von zwei Tagen im Wasserglas auf den Boden gesunken, so dass ich Hoffnung habe, dass wenigstens ein Samen keimen könnte ...
Naja, richtig neu und frisch sahen die nicht aus ... Aber wir werden sehen ... wink

Ich habe sonst nicht wirklich eine andere Quelle finden können ... Falls wer einen Sämling übrig hat, den würde ich sehr gerne nehmen, falls es bei mir nix werden sollte ...

LG
Enrico


_________________________________
Dresden - 134m über NN - Klimazone 7b

Offline

#378 14.03.2016 18:11

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Hallo Enrico
Ich bin wirklich nicht sehr optimistisch, aber vielleicht erlebe ich eine Ueberraschung, man kann nie wissen. Die Samen haben etwas gestunken als ich sie in das Minigewächshaus gepflanzt habe. Ich habe leider keine Erfolgsberichte bis jetzt lesen können von nanus-Samen von diesem Anbieter. Ich werde auf jeden Fall hier berichten, egal ob Erfolg oder Misserfolg.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#379 14.03.2016 19:45

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Die Samen sahen ungefähr so aus wie auf dem folgenden Bild:

T-nanus-Stebi-Manufraktur.jpg

Man erkennt deutlich, dass die Keime bereits eingetrocknet sind. Der oben links sieht noch am besten aus. Die Chancen, dass solche Samen keimen, sind extrem gering, da die sehr leicht schimmeln. Ich habe von 30 oder 40 genau einen zum Keimen gebracht.

Offline

#380 14.03.2016 22:11

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Ja, so sehen meine auch aus, vor allem so wie oben rechts. Ich habe die Saat jetzt einfach mal in den Schrank gestellt und lasse sie absolut in Ruhe.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#381 15.03.2016 19:40

Nrico
Mitglied
Ort: Dresden, Zone tE
Registriert: 10.07.2013
Beiträge: 412

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Habe heute sogar irgendwo gelesen, dass selbst bei frischen Samen der T. Nanus, die Keimrate enorm dürftig sein soll ... Werde wohl nie eine Nanus haben ... sad Aber egal, finde alle Trachys schön. Und auch die Chamaerops, hauptsächlich die Vulcano. Sind zwar nicht so frosthart, aber auch gut zu schützen ... smile

LG
Enrico


_________________________________
Dresden - 134m über NN - Klimazone 7b

Offline

#382 27.03.2016 16:49

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Warum müssen es an Ostern immer farbige Eier sein? Hier mal ein paar farbige Palmen, die auch schon als Sämlinge mehr also nur grüne Wedel zeigen:

Chambeyronia-macrocarpa-Hookeri-20160327.jpg
Ich gebe, das zweite Blatt ist noch nicht so feuerrot, wie man das bei einer Chambeyronia macrocarpa erwartet, aber es ist eben auch erst der zweite Wedel und der macht auf jeden Fall Hoffnung auf mehr. Ein rötlicher Schimmer ist auf jeden Fall zu erkennen.
Welfia-regia-20160327.jpg
Die Welfia regia hingegen zeigt deutlich mehr Farbe. Und anscheinend ist es mir auch gelungen, sie dazu zu bewegen, das ältere Blatt zu behalten.

Offline

#383 02.04.2016 09:54

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Weil ich davon einfach nicht genug bekommen kann, hier das neue Blatt einer weiteren Chambeyronia macrocarpa (Hookeri). Das ist sogar noch ein bisschen mehr rot als das andere:

Chambeyronia-macrocarpa-Hookeri-20160402.jpg
Die Chambeys stehen mittlerweile im Gewächshaus. Ich habe die Heizung etwas höher gestellt, so dass sie in der letzten kalten Nacht (immerhin zwischen 1 und 2 Grad) kurzzeitig 8 Grad ertragen mussten. Das ist aber für Chambeys kein Problem.
Problematischer ist da eher die Sonne tagsüber. Davor werden sie durch ein 60%-Schattiernetz geschützt. Meine Howea forsteriana hatte ich nur unter einem 40%-Schattiernetz im GWH und es zeigt sich nach dem gestrigen Sonnentag ganz leichter Sonnenbrand.

Meine Sygrus schizophylla-Keimlinge machen ebenfalls Fortschritte. Dieser hat inzwischen das Hypokotyl ausgebildet und die erste Plumula wächst in Richtung Licht.
Syagrus-schizophylla-20160402.jpeg

Außerdem ist der Brahea clara-Keimling dabei, das Keimblatt zu bilden. Gefühlt ist der deutlich schneller als Brahea armata, allerdings sieht das Keimblatt auch eher grün als blau aus.
Brahea-clara-20160402.jpg

Offline

#384 02.04.2016 10:38

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 380

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Hallo Frank,

du meine Güte  yikes  Die "Wurzel" deiner S. schizophylla ist ja mega lang! So ähnlich muss meine dann ja auch aussehen. Ich hoffe der Topf ist tief genug!
Deine Chambeyronia sehen wirklich ganz toll aus! Da kommt man ja wirklich ins grübeln, ob man nicht doch... evtl... noch bestellt? NEIN!
Ich muss meine vorhandenen Pälmchen erstmal größer bekommen  big_smile
Auf Deine Clara bin ich auch sehr gespannt wie sie sich entwickelt. Ich finde die noch schöner als die Armata.

Lg Jessica

Offline

#385 02.04.2016 11:12

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Hallo Frank
Deine Chambeyronia sieht sehr gut aus und die Blätter werden jetzt jedesmal röter. Sie mögen die Sonne tatsächlich nicht, meine beiden habe ich das erste Jahr draussen mit Sonne gehabt und sie haben beide einen Sonnenbrand bekommen. Letztes Jahr wurden sie vollschattig gestellt und sie haben sich gut erholt und schieben tatkräftig neue Wedel. Du wirst noch viel Freude an dieser schönen Palme haben, da bin ich mir sicher.

Beitrag geändert von connyhb (02.04.2016 11:12)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#386 24.04.2016 16:43

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

An diesem Aprilsonntag war wettertechnisch alles dabei. Sonne, Regen, Wind und ---------- Schnee:

Schnee-im-April-20160424.jpg
Da ich es selbst kaum glauben konnte, als ich aus dem Fenster schaute, habe ich gleich zur Kamera gegriffen. Unfassbar!

Da ich die Kamera schon mal in der Hand hatte, hier einige Neuigkeiten. 3 der 4 gekeimten Syagrus schizophylla haben sich jetzt an die Oberfläche getraut.
Syagrus-schizophylla-20160424.jpg

Von den 5 Metroxylon vitiense sind zwar 4 gekeimt, aber leider bin erst zu spät auf die Idee gekommt, sie von der Schale zu befreien. Zwei der Samen waren gekeimt, sind aber nicht durch die Schale gebrochen, sondern unter der Schale verfault. Der am weitesten fortschrittene Keimling ist hier zu sehen:
Metroxylon-vitiense-20160424.jpg

Offline

#387 24.04.2016 16:57

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Was für eine stachelige Angelegenheit. Viel Spass beim späteren umtopfen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#388 24.04.2016 18:23

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Hach, von Regen und Schnee wurden wir heute im "sonnigen Süden" verschont!

Da hatte ich wohl mit meinen Metroxylon Glück: nachdem aus einer der Früchte eine Raupe gekrabbelt kam, habe ich alle Schalen entfernt - so attraktiv sie auch aussehen.

Offline

#389 26.05.2016 18:28

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Das Frühjahr macht deutlich mehr Spaß als der Winter, denn innerhalb kürzester Zeit sieht man, wie sich die Palmen weiter entwickeln. Als Beispiel zunächst Metroxylon vitiense, die inzwischen den dritten Wedel schiebt. Vor vier Wochen (siehe Bild weiter oben) war der zweite Wedel noch in diesem Stadium:
Metroxylon-vitiense-20160526.jpg

Auch Sabinaria magnifica hat sich deutlich weiterentwickelt. Ebenso ist auch der zweite Sämling auf gutem Wege. Wer sich die aktuelle PPP-Seite anschaut, sieht den Preis für diese Sämlinge. Möglicherweise sind die bereits ein Jahr älter (aus 2014), aber hier scheine ich ein richtiges Schätzchen (im wahrsten Sinne des Wortes) ergattert zu haben:
Sabinaria-magnifica-20160526.jpg

Meine neueste Errungenschaft ist diese attraktive Palme aus Sri Lanka: Loxococcus rupicola.
Loxococcos-rupicola-20160526.jpg

Und hier noch ein weiterer Blick ins Gewächshaus. Zuerst Areca vestiaria (Maroon). Wie man deutlich sieht ist nur die rechte Palme ein Maroon, obwohl beide Samen angeblich Maroon waren. Überhaupt hatte ich von den nahezu vollständig gekeimten Samen nur 2 Maroon-Sämlinge dabei.
Areca-Vestiaria-Maroon-20160526.jpg

Burretiokentia hapala entwickelt sich ebenfalls weiter. Die weißen Petiolen sind sehr auffallend.
Burretiokentia-hapala-20160526.jpg

Obwohl Clinsostigma ponapense eine Regenwald-Palme ist, gibt es bisher nur wenig Probleme mit trocken Spitzen:
Clinostigma-ponapense-20160526.jpg

Eine meiner Lieblingspalmen, zumindest in diesem Stadium, in dem sie bereits pinnate Wedel entwickelt: Ravenea glauca
Ravenea-glauca-20160526.jpg

Von den fast zu 100% gekeimten Licuala grandis sind leider nur 3 übrig geblieben. Bei allen anderen hat die Absenkerwurzel Kreise gebildet und die Sämlinge sind leider nie an die Oberfläche gekommen. Dafür entwickeln sich die verbliebenen 3 Sämlinge sehr gut.
Licuala-grandis-20160526.jpg

Und hier noch 2 Arten aus meiner Dypsis-Sammlung: Dypsis pembana
Dypsis-pembana-20160526.jpg

und Dypsis ampasindavae.
Dypsis-amsindavae-20160526.jpg

Als letztes habe ich mal wieder einen Palmfarn in meine Sammlung aufgenommen. Immerhin 80% Keimquote hatte ich bei Cycas panzhihuaensis.
Cycas-panzhihuaensis-20160526.jpg

Offline

#390 26.05.2016 19:19

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Tolle Bilder Frank. Es ist doch immer wieder schön die Fortschritte zu sehen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#391 26.05.2016 22:39

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Na, bei den Sabinaria steht 10-20cm, da bekommt man nicht viel Blattmasse für sein Geld!  wink Also pass gut auf Deine Schätze auf.

Vielen Dank für den Update.

Offline

#392 27.05.2016 06:01

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.638

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

So ein Gewächshaus ist "ne feine Sache ! Beim betreten taucht man ein in eine andere ( Klima ) Welt !

Sehr schöne Fotos!                    tongue      wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (27.05.2016 06:02)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#393 27.05.2016 07:01

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Barbara schrieb:

Na, bei den Sabinaria steht 10-20cm, da bekommt man nicht viel Blattmasse für sein Geld!  wink Also pass gut auf Deine Schätze auf.

Ja, die Sabinaria magnifica ist so etwas wie die Blaue Mauritius unter den Briefmarkensammlern. big_smile

Offline

#394 27.05.2016 07:31

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 843

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Sehr schöne und gesunde Pflänzchen, Glückwunsch! Ich hatte diesen Winter leider wenig Zeit, mich um meine tropischeren Pälmchen zu kümmern, sodass sich viele verabschiedet haben. Da sieht man, welche auch mal Trockenheit gut vertragen, z.B. Coccothrinax.
LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#395 27.05.2016 10:25

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Ich habe auch einige Verluste zu beklagen, allerdings eher zum Frühjahrsanfang hin, als ich eigentlich schon dachte über den Berg zu sein. Z.B. innerhalb von zwei Wochen die ganze Dypsis leucomalla Schar. Am meisten ärgert mich, dass ich noch nicht mal weiß, woran es lag - im Herbst hatten sie noch vor Gesundheit gestrotzt und jetzt ist nur noch  ein trauriges Exemplar übrig.  sad

Offline

#396 27.05.2016 11:03

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Den Winter haben bei mir fast alle Palmen gut überstanden, mit Ausnahme derer, die im letzten Herbst schon schlecht aussahen, als Folge meiner längeren Abwesenheiten. Seit ich mein Substrat umgestellt habe, ist die Pflege durch meine bessere Hälfte auch nicht mehr so stressig für die Palmen.

Lediglich nach dem Pikieren erwischt es schon mal den ein oder anderen Keimling. Manche sind da einfach nicht widerstandsfähig genug, um den Schock aus dem 30 Grad warmen Inkubator mit hoher Luftfeuchtigkeit ins kühlere Zimmer zu überstehen. Auch der Umweg über Barbaras Eimermethode war für einige Heterospathe-Sämlinge nicht sanft genug. sad

Offline

#397 27.05.2016 15:05

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.301

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Das tut mir wirklich leid für Euch, ich bin immer froh, wenn die Pflanzen das erste Jahr hinter sich haben.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#398 17.06.2016 12:02

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.371

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Nachdem ich fast 3 Wochen auf Reisen war, kommen hier mal wieder ein paar neue Bilder aus meinem Gewächshaus.

Als eine relativ kälteresistente Art, die ich voraussichtlich im Gewächshaus überwintern werde, kann Arenga micrantha immerhin ein paar Minusgrade ertragen, auch wenn sie sich wohl nicht zum Auspflanzen eignet:
Arenga-micrantha-20160617.jpeg

Meine Lieblingspalme, Carpoxylon macrospermum, entwickelt den ersten geteilten Wedel knapp 1 Jahr nach der Keimung.
Carpoxylon-macrospermum-20160617.jpeg

Auch Dictyocaryum lamarckianum gehört zu meinen Favoriten, obwohl sie in diesem Stadium noch nicht alles zeigt, was in ihr steckt. Die Pflege ist nicht ganz einfach. Im letzten Jahr hatte ich versucht, auch diese Art über den Sommer ins GWH zu stellen. Die hohen Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht mag sie aber überhaupt nicht, so dass ich sie jetzt in der Wohnung halte. Vielleicht wird die Art noch etwas robuster, wenn sie älter wird.
Dictyocaryum-lamarckianum-20160617.jpg

Die nächste Art, Oenocarpus mapora bringt ein wenig Farbe ins Gewächshaus. Schon das Keimblatt ist ein echter Palmenwedel und rötlich gefärbt.
Oenocarpus-mapora-20160617.jpg

Die Rote Latanpalme, Latania lontaroides, ist eher selten zu bekommen. Die Samen habe ich von einem Bekannten in Australien erhalten.
Latania-lontaroides-20160617.jpg

Bisher konnte ich Jubaeopsis caffra nur durch Entdeckeln zum Keimen bringen. Auch hatte ich Probleme, die Keimlinge am Leben zu erhalten, und der einzige überlebende Sämling wollte nicht so richtig wachsen (obwohl sich seit dem Frühjahr kleine Fortschritte zeigen). So habe ich einen neuen Versuch gestartet. Dieses Mal sind innerhalb von 2-3 Wochen 5 der 7 Samen gekeimt.
Jubaeopsis-caffra-20160617.jpg

Offline

#399 18.06.2016 09:10

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.638

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Danke fürs Zeigen ,und weiterhin gutes gelingen !                cool


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#400 18.06.2016 18:03

André
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 108

Re: Anzucht-Tagebuch 2013/14

Hallo. Schöne Pflänzchen hast du da. Habe jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, vielleicht hast du es ja schon mal geschrieben. Mich würde deine Austattung im Gewächshaus interessieren. Habe auch eins aber leider noch nicht so viele Palmen drin. Bisher wird es mehr für Tomaten und Gurgen genutzt.
Vielen Dank im voraus.
Gruß André.

Offline

Fußzeile des Forums