Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 06.09.2013 16:07

Repei
Mitglied
Registriert: 27.03.2013
Beiträge: 44

Phoenix canariensis im Zimmer halten

Hallo,

ich habe die Möglichkeit eine Phoenix canariensis recht günstig zu bekommen. Da es jedoch im Garten langsam eng wird mit Stellen an denen ich Töpfe platzieren kann, dachte ich mir, dass ich die Phoenix canariensis vielleicht auch im Zimmer halten kann.

Das Zimmer ist Südseite mit einem kleinen Fenster ungefähr auf Bodenhöhe sowie einem recht großen Dachfenster, also relativ viel Licht vorhanden. Im Winter beträgt die Temperatur ca. 23-24 Grad. In dem Zimmer wächst bereits seit vielen Jahren eine Dieffenbachia und eine Medinille.

Was denkt ihr? Würde das funktionieren. Regelmäßig gießen und sprühen wäre natürlich selbstverständlich.

Über eine Rückantwort würde ich mich sehr freuen.

Danke

Offline

#2 06.09.2013 16:49

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

Hallo Repei,

wir hatten jahrelang eine Phoenix canariensis im Wohnzimmer stehen und das war von der Pflege her eigentlich auch kein Problem. Bedenken sollte man, dass die Wedel recht steif sind und im Idealfall die Pflanze recht zügig wächst. Das bedeutet, dass sie stetig mehr Platz benötigt und den auch selbstbewusst beansprucht. Wer Phoenix canariensis neben das Sofa stellt, weil sie da gut aussieht, muss sich nicht wundern, wenn er regelmäßig gepiekst wird!  wink

Grüßle Barbara

Offline

#3 06.09.2013 16:53

Nicky
Mitglied
Ort: Paderborn (NRW)
Registriert: 07.08.2013
Beiträge: 399

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

Da kann ich Barbara nur recht geben,
eine Canarensis in der Wohnung zu halten ist echt kein Problem, habe auch eine drin und mehrere draußen, der einzigste unterschied ist das sie in der Wohnung langsammer wächst und von der gestelt her etwas schwächer ist.

LG Nicky


Meine Gärten und Pflanzensammlungen seht ihr hier :)
http://www.palmenforum.de/viewtopic.php?id=1940

Offline

#4 06.09.2013 18:36

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

Hallo zusammen,

besteht bei der Haltung von Phoenix canariensis ganzjährig im Wohnraum nicht die Gefahr von vergeilten Wedeln? Habe mal so eine Palme im Netz gesehen. Die hatte eine Dame "geerbt" und sich dann sehr viel Mühe mit ihr gegeben, um den normalen Habitus wieder herzustellen.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#5 06.09.2013 19:41

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.012

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

Wenn die Phoenix hell und warm steht vergeilt nichts. Sie kommt von den Kanarischen Inseln, dort ist es ganzjährig warm bis heiß. Sie verträgt auch keinen Frost, ist sozusagen schon fast eine Zimmerpalme. Kann aber den Sommer über draußen stehen. Gruß Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#6 06.09.2013 20:33

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

http://zimmerpflanzen.ws/dattelpalme-ph … nariensis/

Bei warmer Überwinterung führt es zu geilwuchs dieser Palme ! ( Dünnblättrigkeit )

LG

Claus-SI

Offline

#7 06.09.2013 20:57

Bumsti0112
Senior-Mitglied
Ort: Wittau Niederösterreich. tc-td
Registriert: 27.05.2013
Beiträge: 1.355

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

Eine andere Phoenix Frage,ich hab mir frische unbehandelte datteln zum Verzehr gekauft,sie kommen aus israel und wurden tiefgefroren und wieder aufgetaut,glaubt ihr das sich aus den Samen noch etwas rührt,sehen unbeschadet aus.


134 Topfpflanzen im Garten
41Palmen aufgeteilt auf 14 Arten
4 Bananensorten
1900 Sonnenstunden
9,6 Grad Mitteltemperatur
154 m über dem Meer
http://m.wien.gv.at/stadtentwicklung/pr … hfeld.html

Offline

#8 06.09.2013 21:05

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.012

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

meines Erachtens ist beim Vergeilen immer ein zu dunkler und gleichzeitig zu warmer Stand die Ursache. Wenn Palmen im Winter hell, warm und luftfeucht stehen passiert das nicht, auch nicht bei Phoenix. Ich kenne viele, die haben die Phoenix canariensis in der Wohnung. Die wachsen dort sehr gut und  werden ja auch in allen Gartencentern als Zimmerpalme angeboten. Gruß Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#9 06.09.2013 21:11

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.012

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

inwieweit sich das gefrieren auf die Keimfähigkeit des Palmensamen auswirkt, kann ich nicht sagen. Aber ich habe gelesen, daß man Dattelsamen in Israel gefunden hat, die 2000 Jahre alt waren. Diese hat man in heißem Wasser quellen lassen und anschließend mit einem Hormon behandelt. Sie keimten yikes


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#10 06.09.2013 21:18

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

Karin schrieb:

meines Erachtens ist beim Vergeilen immer ein zu dunkler und gleichzeitig zu warmer Stand die Ursache. Wenn Palmen im Winter hell, warm und luftfeucht stehen passiert das nicht, auch nicht bei Phoenix. Ich kenne viele, die haben die Phoenix canariensis in der Wohnung. Die wachsen dort sehr gut und  werden ja auch in allen Gartencentern als Zimmerpalme angeboten. Gruß Karin



In der Wohnung im Winter werden ohne Pflanzenlicht ca : 300 - 900 LUX gemessen ! Eine Pflanze jedoch benötigt ( es gibt Ausnahmen )
Minimum 3.000 - 5.000 LUX !

Bei Sonne draußen im Sommer werden über 250.000 LUX gemessen ! Und 3.000 - 5.000 Lux im Wohnzimmer können nur mit Nachhilfe von Pflanzenlicht erzeugt werden !

LG

Claus-SI

Offline

#11 06.09.2013 21:30

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.012

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

Ja, Technik ist die eine Seite - aber Praxis die andere. Ich habe meine Palmen alle in der Wohnung im Winter, außer die "winterharten" stehen im Keller. Dort ist es kalt und dunkel.  In der Wohnung ist es im Winter normal hell und die Temperaturen sind konstant bei 23-25  Grad den ganzen Winter über, außerdem eine hohe Luftfeuchtigkeit von 70 % durch meine vielen Hydropalmen. Alle Palmen haben eine dunkelgrüne Farbe, sind glänzend durch die hohe Luftfeuchtigkeit und wachsen im Winter besser als im Sommer. Ich nehme mal an, "sie denken" es ist Sommer, weil es im richtigen Sommer bei mir im Zimmer dunkel ist, da ein großer Baum vor dem Fenster steht, außerdem sind die Temperaturen meistens niedriger als im Winter. So  um die 20 Grad.
Deshalb ist schon immer meine Meinung dazu gewesen, daß man die gleichbleibende Wärme und hohe Luftfeuchtigkeit nicht unterschätzen sollte. Sie ist meines Erachtens wichtiger als einfach nur sehr viel Licht. Gruß Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#12 07.09.2013 00:34

Claus/Willich
Mitglied
Ort: Willich
Registriert: 14.06.2013
Beiträge: 130
Webseite

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

Hallo Karin,

meine tropischen Palmen wachsen ebenfalls im Winter im warmen Wohnzimmer besser als im Sommer wenn sie draußen stehen, was sicher an den gleichbleibend warmen Temperaturen, insbesondere auch nachts liegt.  Die Palmen die wir im Haus pflegen sind in der Regel Jungpflanzen und die kommen ganz gut mit recht wenig Licht aus. Klar, auch in der Natur wachsen die als Jungpflanzen meist im Schatten höherer Pflanzen, oft sogar im Vollschatten unter Gebüsch. Dort müssen sie ebenfalls mit wenig Licht auskommen - was sie auch schaffen - allerdings sieht man ihnen das auch an. Sie strecken sich dem Licht entgegen um schnellstmöglich aus dem Schatten herauszuwachsen. In derNatur gelingt ihnen das nach einer gewissen Zeit und sie erreichen das Sonnenlicht. Ganzjährig im Haus stehende Palmen schaffen das natürlich nicht - sie stehen im ewigen Dunkel des Zimmers und dies ist m.E. ein Grund, warum die meisten Zimmerpalmen nach ein paar Jahren plötzlich verkümmern und eingehen.
Phoenix canariensis ist allerdings keine tropische Palme. Sie braucht möglichst viel Licht. Sie muss nicht frostfrei gehalten werden - sie mag zwar sicher keine Kälte, verträgt aber dennoch auch mal ein paar Grad Minus. Ich habe meine ausgepflanzt und beheize sie ab -4°C. Kurzzeitig schafft sie auch tiefere Fröste - nur sollten tiefere Temperaturen nicht über mehrere Tage einwirken, dass kann dann schnell zu viel werden.
Den Unterschied zwischen bei Lichtmangel gewachsenen Blättern und unter Freilandbedingungen gewachsenen Blättern kann man auf folgenden Bildern gut erkennen.
272-pho.jpg
273-pho.jpg
M. E. ist Phoenix canariensis keine Zimmerpalme, jedenfalls keine die ganzjährig im Haus stehen kann. Sie wird  einige Jahre "durchhalten", letztlich aber doch verkümmern.  Lässt man die Phoenix hingegen im Sommer draußen kann sie genügend Assimilate bilden um den Winter sowohl kühl wie auch warm zu überstehen. Nur muss man bedenken, dass sie umso mehr Licht benötigt je wärmer es ist. Steht sie zu lange bei warmen Temperaturen und Lichtmangel im Haus, so wird sie langfristig verhungern und eingehen.

Grüße
Claus


http://www.palmen-willich.de

Offline

#13 07.09.2013 07:27

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

Danke Claus Wi. für Deine ausführlichen Schilderungen , damit ist wohl alles zu diesem Thema gesagt worden !

LG

Claus

Offline

#14 07.09.2013 08:36

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.012

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

Hallo Claus/Willich,

danke für Deinen Beitrag.
Ich hatte nicht bezweifelt, daß Palmen in der freien Natur besser wachsen als in der Wohnung. Aber ich bin mit dem Wachstum von Palmen in der Wohnung zufrieden,  und sie sehen alle gut aus. Keine braunen Blätter, sattgrüne glänzende Farbe und stetiges Wachstum. Viele Palmen in der Wohnung habe ich schon ca. 25 Jahre lang. Eingehen tut nur  ab und zu mal ein Sämling. Wohingegen bei ausgepflanzten Palmen sehr oft Rückschläge hingenommen werden müssen und das bei schon riesigen Palmen. Gruß Karin

Beitrag geändert von Karin (07.09.2013 08:37)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#15 07.09.2013 09:01

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

http://www.gartenakademie.rlp.de/Intern … enDocument

Standortansprüche Zimmerpflanzen in LUX gemessen / Link !

LG

Claus

Offline

#16 07.09.2013 17:27

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

Hallo Claus/Willich,

interessante Aufnahmen, die Du da zum Vergleich eingestellt hast! Da kann man wirklich mal so richtig deutlich den Unterschied sehen!

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#17 10.09.2013 15:11

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

Repei schrieb:

Hallo,
ich habe die Möglichkeit eine Phoenix canariensis recht günstig zu bekommen. Da es jedoch im Garten langsam eng wird mit Stellen an denen ich Töpfe platzieren kann, dachte ich mir, dass ich die Phoenix canariensis vielleicht auch im Zimmer halten kann.

Ich würde mir den kostbaren Platz im Zimmer eher nicht mit so einem Allerweltsgewächs vollstellen, es gibt doch so viele interessantere und weniger stachelige Mitbewohner!

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#18 09.03.2014 21:45

Ago
Neues Mitglied
Ort: 46238 Bottrop
Registriert: 12.02.2014
Beiträge: 2

Re: Phoenix canariensis im Zimmer halten

Hallo ihr alle
Also meine Erfahrung mit meiner Phönix canerensis ist die,daß wenn ich sie im späten Frühling, (mitte, ende April) in meinem Garten stelle , geht von dieser Palme die Post ab.In meinem Wohnzimmer habe ich unterschiedliche Temperaturen,zwischen 18, bis 22 grad. Der Wedelwuchs ist zwar stark verlangsamt, aber konstant und Gleichmäßig.Die Wedelfärbung ist dunkelgrün. Die Pflanze habe ich vor ca. 6 jahren auch im Baumarkt gekauft als kleine Topfpalme, (60cm gesamthöhe). Heute ist sie ca.1.90 m.hoch, bei einer stammhöhe von ca.25 cm. und einem Gesamtumfang von ca.1.80 m.
Mein Wohnzimmer hat 2 große Fenster, die nach Süd- Süd ost ausgerichtet sind. Am Kübel befindet sich ein Pfeil, der mir dabei hilft, die Pflanze exakt so in den Garten zu stellen, wie sie im Winterquatier zum Fenster stand.Sie bekommt von Ende Oktober bis einschließlich mitte April einmal Wöchentlich 0,5 L. Zimmertemperiertes Regenwasser, und einmal im Monat wird sie gedüngt.
Aber im Sommer habe ich sie fast nicht mehr unter kontrolle, da der Wachstum extrem schnell von statten geht. Die Wedeln geht schon im Stamm auf, und sie zieht am Wachstum richtig an. Alle 2 jahre muß ich allerdiengs die Nebenwurzeln ziehen, damit ich mit meiner Kübelgröße nicht ins unermäßliche wächst.
Die Kübelgröße beträgt 80 Liter.

Offline

Fußzeile des Forums