Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 25.08.2013 13:55

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

chamaedorea elegans

Hallo Leute

Ich stehe kurz davir mir ein kleines Töpfchen mit der chamaedorea elegans (jungpalmen) zu Kaufen. Im Töpfchen befinden sich jedoch mehrere Exemplare. Wäre es sinnvoll diese voneinander zu nehmen und einzeln einzutopfen?

image_20130825-1455.jpg


The Power of the Bananas

Offline

#2 25.08.2013 14:57

Alcibiades
Mitglied
Registriert: 28.04.2013
Beiträge: 310

Re: chamaedorea elegans

Hallo Alex,


ich würde sie im Tuff lassen. Bei Chamaedora elegans würde ich mir in Anbetracht des Preises für größere Exemplare nicht zu viel Mühe machen. Versuch doch lieber einige der etwas ausgefalleneren Chamaedoraarten. Elegans negrita und Radicalis versuche ich gerade zu züchten. Da gibt es viele interessantere Sachen als die gewöhnliche (nicht falsch verstehen) Elegans.


LG, Jakob

Offline

#3 25.08.2013 15:21

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: chamaedorea elegans

Ganz ehrlich finde ich das schon fast eine philosophische Frage!

MEINE Meinung ist, dass Palmen, die von Natur aus einstämmig wachsen auch so gezogen werden sollten. Aber für den Verkauf werden die Pflanzen halt in Tuffs gesetzt, damit sie "nach mehr aussehen" und im Massenverkauf wo sie "showy" sein müssen besser weggehen.

Aber: beim Auseinander-pfrimeln gehen immer Wurzeln kaputt, auch wenn man noch so sorgfältig arbeitet, es besteht also ein Risiko, dass man nachher ohne Pflanze dasteht. Deine Pflanzen sind noch recht klein, da müsste es eigentlich gehen.
Ich weiche den Wurzelballen erstmal eine Weile in warmem Wasser ein, dabei wird schon eine ganze Menge Erde weggeschwemmt und dann vorsichtig die Wurzeln entflechten und immer wieder im Wasser schwenken.
Je besser das Substrat, desto leichter geht es. Ich habe jetzt erst "siamesische" Howeias getrennt. Sie waren in fast reinem Torf gepflanzt und ich musste nahezu die gesamte Erde entfernen, bevor ich die Pflanzen trennen konnte. Sie scheinen die Operation gut überstandén zu haben ... .

how-forst-01.jpeg

Offline

#4 25.08.2013 17:03

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: chamaedorea elegans

Das Töpfchen kostet gerade mal 1,5 Euronen. Also eine Investition die mir nicht gross schaden wird. Ich bin auch der Meinung diese Einstämig grosszuzihen. Jedoch fällt auch auf das diese gerade bei Zimmerhaltung mehrstämmig geführt wird um mehr Volumen zu Präsentieren.

Für den günstigen Preis könnte ich einige Töpfe (einstämmig) hervorzaubern. Was wäre dann demnach gerade bei diesen Jungpflanzen ideal? Substrat, erde od.?...


The Power of the Bananas

Offline

#5 25.08.2013 19:10

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.033

Re: chamaedorea elegans

Hallo Alex,

ich würde sie im Tuff lassen, zumal die Wurzeln sehr empfindlich sind. Es darf wirklich nichts abbrechen. Außerdem, was willst Du mit so vielen einzelnen Bergpalmen? Die Dypsis lutescens gibt es auch immer im Tuff. Die  ist ja auch eine einzelstämmige Palme, die dann ständig aus dem Stamm Ableger treibt. Und man vereinzelt sie auch nicht. Gruß Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#6 25.08.2013 19:26

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: chamaedorea elegans

Hallo Karin

Da geb ich dir Recht. Mehrstämmig füllt sie halt auch ein grösseres Volumen aus. Jedoch besteht bei mir die Angst das sich die Stämme irgendwann in die Quere kommen könnten? Als Jungpflanze sind die oft nahe beieinander, was später zu engpässen führen kann?


The Power of the Bananas

Offline

#7 25.08.2013 19:31

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.145

Re: chamaedorea elegans

Wenn Du sie zusammen lassen möchtest ist das kein Problem. Ich habe die Erfahrung gemacht das in dem Fall das Recht des Stärkeren gilt: kräftigere Stämmchen setzen sich durch und schwächere sterben ab, so dass sich das Ganze etwas "ausdünnt".

Offline

#8 25.08.2013 19:32

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.033

Re: chamaedorea elegans

Hallo Alex,

also das glaube ich nicht. Bei uns gibts die Ch.elegans im Gartencenter als ca. 150 m hohe Pflanze im Tuff. Die sehen sehr gut aus. Aber Du kannst sie natürlich auch einzeln pflanzen, bei 1,50 Euro kann man ja nix falsch machen. Probier´s einfach. Gruß Karin

Nachtrag: Barbara hat Recht, irgendwann stirbt dann die eine oder andere Palme ab. Habe ich auch schon so erlebt.

Beitrag geändert von Karin (25.08.2013 19:35)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#9 25.08.2013 19:59

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: chamaedorea elegans

Hallo Karin und Barbara

Ja da habt ihr beide wohl Recht. In den Shops sind solche Angebote immer zu sehen. Ein Mehrstämmiges Exemplar schaut sicher auch attraktiver aus ale ein Einstämmiges Exemplar. Werd mir da mal ein Tuff besorgen und dasganze mal beobachten.. Geht ja nicht gerade von heute auf Morgen:-)


The Power of the Bananas

Offline

#10 26.08.2013 06:01

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: chamaedorea elegans

Hallo Alex,

habe eine kleine Chamaedorea elegans aus dem Tuff herausgeholt, da sie sich seitlich quer über den Topfrand gelegt hatte. Die Pflanze hatte praktisch keine Wurzeln, als ich sie entfernte, hat aber in einem Wasserglas relativ rasch neu gewurzelt - hätte natürlich auch schief gehen können. Sie sitzt jetzt seit mehr als einem Jahr alleine in einem Topf und hat sich prächtig entwickelt. Sie gefällt mir optisch sehr gut und wächst zügiger, als die anderen im Tuff. Werde mal ein Foto von ihr einstellen.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#11 26.08.2013 08:20

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: chamaedorea elegans

Hallo Heike

Auf das Foto bin ich aber gespannt. Werd mir vielleich 2 stück besorgen um beide Varrianten auszutesten.


The Power of the Bananas

Offline

#12 26.08.2013 18:09

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: chamaedorea elegans

Hallo Alex,

habe rumgesucht und von der "Mutter-Bergpalme" auch noch ein Foto gefunden:
P1010040.jpeg
Sorry, ist leider etwas unscharf. Die steht im Wohnzimmer und sieht ziemlich zerzaust aus, weil sich die Stämmchen mittlerweile ins Gehege kommen und sich teilweise stark zur Seite geneigt haben. Hier noch mal eine Aufnahme von (schräg) oben:
P1010041.jpeg
Und hier die einzelne Bergpalme, die ich aus dem Tuff herausgenommen und im Wasserglas bewurzelt habe (Foto vom März 2013):
P1010355_20130826-1902.jpeg
So sieht sie aktuell aus (Aufnahme von letzter Woche):
P1010333.jpeg
P1010334.jpeg
Übers Wochenende hat sich der Speer, den man auf dem vorletzten Bild sieht, zum Wedel geöffnet. Irgendwie sieht sie auf diesen Fotos nicht so gut aus, wie in natura. Kann auch an der Kamera liegen  sad. Mir gefällt die Einzelpalme auf jeden Fall besser, als der Tuff. Bin gespannt, wie sie sich weiterentwickeln wird.

Liebe Grüße
Heike

Beitrag geändert von Hyophorbe (26.08.2013 18:10)


Liebe Grüße
Heike

Offline

#13 26.08.2013 18:55

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: chamaedorea elegans

Hallo Heike

Das sind ja tolle Bilder die du uns da zeigst. Als Einzelpalme gefällt sie mir wirklich fast besser. Werd wie gesagt mal beide Varrianten auspröbeln. Als Jungpflanze wird da die entwicklung noch etwas andauern. Werd dann auch darüber berichten:-)

Wie gross waren den die Pflänzchen als du sie getrennt hast?


The Power of the Bananas

Offline

#14 27.08.2013 06:07

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: chamaedorea elegans

Hallo Alex,

schön, dass sie Dir auch gefällt. Allerdings sind die Fotos einfach nur blöde geworden. Werde demnächst noch mal versuchen, die Palme "vorteilhafter" auf die Platte zu bannen smile. Die einzelnen Pälmchen im Tuff waren noch nicht sehr groß, als sich die eine, die ich ja dann rausgenommen habe, schon komplett quer gelegt hat. Da blieb nur rausschneiden und wegschmeißen oder rausschneiden und den Versuch mit dem Bewurzeln machen. Klappt wahrscheinlich mit jungen Pflänzchen noch am besten?

Liebe Grüße
Heike

Beitrag geändert von Hyophorbe (27.08.2013 06:09)


Liebe Grüße
Heike

Offline

#15 27.08.2013 08:28

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: chamaedorea elegans

Trotzdem schöne Fotos. Ich werd bei der nächsten gelegenheit 2 solche Tuffs abholen. Hab ja schliesslich am Arbeitsplatz noch genügend Platz vorhanden.


The Power of the Bananas

Offline

#16 27.08.2013 18:55

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: chamaedorea elegans

Ungeduldig wie ich nun mal bin gings heute zum Besichteten Tuff um dieses zu kaufen.

Danach begann das sorgfältige austopfen und zerlegen der einzelnen Palmen. Mit lauwarmem Wasser hatte ich den harten Wurzelballen von der Erde trennen können, das auseinandernehmen der div. Palmen stellte keine Probleme dar. Sofort hatte ich die kleinen nach dem ablichten in ihre neuen Töpfe gepflanzt. Ich hoffe nun auf ein erfolgreiches zusammenleben mit den jungchen.!:)
Sie stehen nun auf dem Fensterbrett am Südfenster im Zimmer.

Hier die Bilder dazu:

image_20130827-1955.jpeg


The Power of the Bananas

Offline

#17 27.08.2013 18:57

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: chamaedorea elegans

image_20130827-1955.jpg

image_20130827-1956.jpg

image_20130827-1957.jpg


The Power of the Bananas

Offline

#18 27.08.2013 19:01

Nicky
Mitglied
Ort: Paderborn (NRW)
Registriert: 07.08.2013
Beiträge: 399

Re: chamaedorea elegans

Hallo Alex,
das sieht super aus, bin gespannt ob die arbeit sich gelohnt hat smile

LG Nicky


Meine Gärten und Pflanzensammlungen seht ihr hier :)
http://www.palmenforum.de/viewtopic.php?id=1940

Offline

#19 28.08.2013 04:34

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: chamaedorea elegans

Hallo Nicky

Danke:-) bin auch gespannt. Jedes Töpfchen erhällt einen anderen Standort, vielleicht kann ich so etwas im Wachstum bemerken.


The Power of the Bananas

Offline

#20 28.08.2013 05:52

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: chamaedorea elegans

Hallo Alex,

da hat Nicky recht: Das sieht super aus! Drücke die Daumen, dass alle jetzt gut für sich alleine weiterwachsen. Bin gespannt, wie sie sich bei Dir entwickeln werden. Ich habe hier auch noch so einen kleinen Tuff mit Bergpalmen stehen. Vielleicht friemele ich den auch noch auseinander...

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#21 28.08.2013 06:27

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: chamaedorea elegans

Danke:-)

Hatte wirklich keine Schwierigkeiten. Wobei ja die Pflanzen noch relativ jung sind. Kann das Alter jemand schätzen? Bei einem älteren Tuff kann das ev. mehr Probleme bereiten. Versuchs doch mal Heike. Hast du ein Foto vom Tuff?


The Power of the Bananas

Offline

#22 28.08.2013 06:37

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: chamaedorea elegans

Hallo Alex,

wenn ich dran denke, nehme ich morgen mal die Kamera mit zur Arbeit, denn der Bergpalmen-Tuff steht im Büro. Sieht aber eigentlich auch in etwa so aus, wie auf den von Dir eingestellten Fotos. Dieser kleine Palmentuff saß zusammen mit einem Usambaraveilchen, einem kleinen Farn und einer Fittonia in einem bepflanzten Körbchen, dass ich zum Geburtstag geschenkt bekommen habe. Da ich mit diesen  Pflanzenarrangements jedoch auf Dauer keine guten Erfahrungen gemacht habe, habe ich die Pflanzen alle gleich getrennt und in einzelne Töpfe  gesetzt.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#23 28.08.2013 15:20

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: chamaedorea elegans

Hallo

Ach so:-) Bin mal aufs Foto gespannt.;-)

Eine hats jetzt auch zu meinem Arbeitsplatz geschafft. Mal sehen wie sie sich hier entwickelt. Sie steht an einem Westfenster. Schadet der Jungpalme die Abendsonne? Von ca. 16:00 bis Sonnenuntergang scheint die Sonne zur Palme:-) oder zum Pälmchen;-)


The Power of the Bananas

Offline

#24 29.08.2013 13:13

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: chamaedorea elegans

Hallo Alex,

also Abend- oder Morgensonne wird bei Bergpalmen allgemein als verträglich angegeben. Was sie halt überhaupt nicht wollen, ist die pralle Mittagssonne. Meine hier im Büro bekommen die Morgensonne und es hat ihnen bisher nie geschadet. Zuhause stehen eine Dypsis und eine Kentia an einem Westfenster (also Abendsonne) und auch da gab's bisher keine Probleme. Müsste also klappen bei Dir.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#25 29.08.2013 14:41

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: chamaedorea elegans

Ich denke dann sind meine auf der guten Seite:-).. Kleinwenig Sonne schadet nicht. Bis jetzt gehts ihnen gut;-)


The Power of the Bananas

Offline

Fußzeile des Forums