Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 22.08.2013 22:15

Palm-Dude
Mitglied
Registriert: 11.06.2013
Beiträge: 98

Lichterkette/Heizkabel/Heizlüfter

Hallo zusammen!

Meine Trachy legt jetzt ordentlich zu, anscheinend kann ich beim einpflanzen und einschlämmen nicht alles verkehrt gemacht haben...
Damit es im kommenden Frühling auch so weitergeht habe ich mich in den letzten Wochen mit dem Winterschutz beschäftigt und hatte ja diesbezüglich vor einigen Wochen schon mal nach den Vorteilen von heller bzw. dunkler Überwinterung gefragt.

Werde mitte Oktober einen Winterschutz bauen, der dann zu Frostbeginn montiert wird:

4 Einrammhülsen
4 Kanthölzer 70*70
1 Dachplatte aus Doppelsteplatte (hier gibt es eine milchige Variante, die wohl gut gegen das aufheizen ist)
1 Tür aus Doppelstegplatte (ebenfalls Milchglas)
3 Seitenelemente aus Styrodurplatten, diese werden gegen die Kanthölzer geschraubt (mit Flügelschrauben - so ist eine schnelle (De-)Monatage einzelner Elemente je nach Witterung möglich und bei länger anhaltendem Tauwetter wird die Schimmelgefahr somit reduziert)

Die Apparatur wird dann noch von außen und innen angemulcht. Soweit der passive Schutz. Wie schon erwähnt, kann ich aus beruflichen Gründen nicht jeden Tag ein Grablicht o.ä. in das Palmenhaus stellen. Wegen der Klimazone und der geschützten Lage werde ich wohl erst ab Mitte Dezember einen aktiven Schutz zu benötigen.

Ein UT200 als Grundausstattung ist schon fest eingeplant.

Nun die Frage: Reicht ein kleiner Heizlüfter, oder doch besser einen Lichtschlauch bzw. ein Heizkabel?

Danke schon mal für eure Ideen/Anregungen. Sobald es ernst wird kommen dann auch Fotos!

Offline

#2 22.08.2013 22:37

Justin T.
Senior-Mitglied
Registriert: 01.05.2013
Beiträge: 1.072

Re: Lichterkette/Heizkabel/Heizlüfter

Ein Heizlüfter wäre besser weil bei einem so dichtem Bau ein gewisse Luftbewegung herrschen sollte.

LG

Offline

#3 23.08.2013 07:10

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Lichterkette/Heizkabel/Heizlüfter

http://www.amazon.de/Keramikheizl%C3%BC … r+500+watt




einige von uns haben diesen Miniheizlüfter 500 Watt mit Kippschutz , sehr gute Leistung ,


LG

Claus    wink

Offline

#4 23.08.2013 08:36

Palm-Dude
Mitglied
Registriert: 11.06.2013
Beiträge: 98

Re: Lichterkette/Heizkabel/Heizlüfter

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Infos. Dann werde ich genau so einen Lüfter kaufen und in mit einer UT200 kombinieren!

Der Bau soll eigentlich nur im Bedarfsfall dicht sein. So wie ich es verstanden habe, gibt es bei der Überwinterung von Palmen folgende Hauptprobleme:

-feuchte Witterung gefolgt von Frösten, die das Palmherz beschädigen
-langanhaltender Dauerfrost, insbesondere bei sehr tiefen Minusgraden
-andauernde Feuchtigkeit im Winterschutz durch zu wenig Luftaustausch und daraus resultierend Schimmel und Pilzbefall

Daher kommt das Dach oben drüber, sodass das Herz schon mal weitestgehend vor Nässe geschützt ist. Die Seitenelemente dann im Bedarfsfall und die Tür bleibt - außer bei länger anhaltenden Frösten oder sehr niedrigen Minusgraden - offen.

Falls das für euch Profis jetzt bescheuert klingt, dann lasst's mich ruhig wissen, was ihr anders machen würdet - ich bin noch Amateur und hoffe auf eine steile Lernkurve! ;-)

Danke nochmals und ein schönes Wochenende!

Offline

Fußzeile des Forums