Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#51 20.01.2013 00:25

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo Andre,

du hast echt ein paar schöne Palmen.
Die Coccothrinax überwintert bei 12-16grad direkt am Fenster.
Sie ist zwar noch sehr klein aber legt im Sommer ein erstaunliches tempo vor.
Eine wunderschöne und doch anspruchslose Palme.
Ich werde weiter über sie berichten!

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#52 20.01.2013 17:41

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo,

heute zeig ich euch meine Mazaripalme.
Ich hab sie jetzt fast 2 jahre und kann nichts schlechtes ihr nachsagen.
Schauen wir mal wie es weiter geht!

NANNORRHOPS RITCHIEANA
https://www.google.de/search?q=NANNORRH … 20&bih=908

Sorry ist leider keine NANNORRHOPS RITCHIEANA!
Bin leider auf einen Betrüger reingefallen der die dornen abgemacht hat.
(Achtung im Internetkauf!)
Sondern eine

CHAMAEROPS HUMILIS VER: CERIFERA

Die Betrüger Palme!!!

13192283gs.jpg

13192285se.jpg

13192286pd.jpg

Meine Alte gute!!!

13209428sh.jpg

13209429de.jpg

13209430cd.jpg

13402807dw.jpg

https://www.google.de/search?q=chamaero … 20&bih=908

gruß Andi

Beitrag geändert von ANDI (10.02.2013 16:51)


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#53 20.01.2013 18:01

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Meine Palmen!

Hallo Andi , Dein Sortiment sprengt ja jeglichen Rahmen ! Du warst sehr fleisig und hast einen guten Grundstock an Pflanzen !

Gratulation !!!

LG

Claus

Offline

#54 20.01.2013 18:13

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo Claus,

das merk ich immer wenn ich sie ein- und ausräume! yikes

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#55 20.01.2013 18:26

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Meine Palmen!

Hallo Andi,

auch diese Palme ist wieder ein Gedicht! Ist wohl auch eine, die im Sommer draußen steht. Sehr schönes Exemplar.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#56 20.01.2013 18:46

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo Heike,

ja,diese Palme braucht sehr viel Sonnenlicht.
Sie muss im Sommer umbedingt raus.
Nannorrhops ritchieana soll sogar ausgepflanzt bis zu -16/-20°C vertragen,
aber leider bei den Temperaturen gar keine nässe!

gruß Andi

Beitrag geändert von ANDI (20.01.2013 21:13)


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#57 21.01.2013 21:45

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Meine Palmen!

Hallo Andi,

Deine Nannorrhops sieht mir aus wie Chamaerops humilis var. cerifera. Nannorrhops hat unbestachelte Blattstiele.

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#58 21.01.2013 22:24

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo Tobias,

da hast du mich auf was aufmerksam gemacht.
Bin gleich rüber um zu schauen.
Die dornen sind mir zwar aufgefallen,
aber hab mir ehrlich gesagt nichts dabei gedacht!
Da sie im gesamtbild irgendwie anders aussieht als meine Chamaerops humilis var. cerifera.
Die dornen wenn man genau hinschaut,
verlaufen sehr unterschiedlich.
Links schauen sie nach unten und rechts nach oben.
Da bin ich wohl auf einen Betrüger reingefallen!
Danke für die enttarnung!
Wer weis wie lange ich noch angenommen hätte,
das währe eine Nannorrhops ritchieana.

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#59 21.01.2013 23:15

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Meine Palmen!

Ist auf jeden Fall eine schöne Form, die C.h.var. cerifera können extrem variabel sein. Noch was interessantes zu Nannorrhops: Es ist eine der ganz wenigen Fächerpalmen die keine Hastula besitzt, das ist der kleine Fortsatz am Übergang zwischen Blattstiel und Blattspreite.

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#60 21.01.2013 23:58

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo,

damit die Familie meiner  Zwergpalmen komplett ist.

CHAMAEROPS HUMILIS

(links)
13210030rx.jpg

13210095af.jpg

Im Winterquatier!

13411585wq.jpg

https://www.google.de/search?q=CHAMAERO … 20&bih=908

CHAMAEROPS HUMILIS VULCANO

(links)
13210031gy.jpg

Im Winterquatier!

13411586zs.jpg

https://www.google.de/search?q=CHAMAERO … 20&bih=908

gruß Andi

Beitrag geändert von ANDI (10.02.2013 12:18)


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#61 22.01.2013 06:53

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Meine Palmen!

Hallo Andi,

wunderschöne Zwergpalme. Wie alt ist die denn und seit wann ausgepflanzt? Aber halt mal: Die ist doch nicht ausgepflanzt auf dem obersten Bild? Das kann man da gar nicht sehen.

Liebe Grüße
Heike

Beitrag geändert von Hyophorbe (22.01.2013 08:24)


Liebe Grüße
Heike

Offline

#62 22.01.2013 18:46

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo Heike,

die ist jetzt bei mir seit 4 jahre und sie ist nicht ausgepflanzt.
Die arme habe ich in einem Supermarkt in einer dunklen ecke über ein jahr lang beobachtet,
dann musste ich sie retten!
Die vulcano hab ich erst seit letzten jahr und ist auch im Topf.

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#63 22.01.2013 20:00

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Meine Palmen!

Hallo Andi,

jetzt hast Du Dich also auch als Pflanzenretter geoutet! Geht mir oft genauso: Ich sehe so ein armes Würmchen, dass da im Laden vor sich hinsiecht und muss sie dann mitnehmen. Leider klappt so ein Rettungsversuch nicht immer. Aber bei Dir hat es die Zwergi ja bestens getroffen!

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#64 22.01.2013 20:11

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo Heike,

sie hatte so vergeilte blätter,
das kannst du dir nicht vorstellen!
Ich sag nur PFLANZENQUÄLER!!!
Jetzt gehts ihr um einiges besser.

Hab heute schon wieder eine gerettet,
eine Fischschwanzpalme (Caryota mitis)!

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#65 22.01.2013 21:58

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo,

und da ist sie schon!
Ich denke mal das es eine Fischschwanzpalme ist (war kein name dran).
Für 3,-€ kann man nichts falsch machen,hab ich mir gedacht und nahm die arme mit...
Hab auch leider keinerlei erfahrungen mit ihr.
Wäre toll wenn ihr mir ein paar tipps zur pflege geben könntet.

CARYOTA MITIS

13219670ud.jpg

13219672mc.jpg

13219674ow.jpg

https://www.google.de/search?q=CARYOTA+ … 20&bih=908

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#66 23.01.2013 06:59

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Meine Palmen!

Hallo Andi,

das ist auf jeden Fall eine Caryota mitis. Schön dass Du jetzt auch eine hast. Da können wir uns über evtl. auftauchende Probleme mal austauschen. Viel Spaß mit der Kleinen.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#67 23.01.2013 10:10

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.909

Re: Meine Palmen!

Hallo

Beitrag geändert von Karin (20.05.2013 11:00)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#68 23.01.2013 12:59

stefan64
Gast

Re: Meine Palmen!

Hallo Andi wäre es nicht besser für jede Palmensorte eine eigenen Threat aufzumachen ?
auf Dauer wird es sonst zu unübersichtlich wenn man mal eine bestimmte Palmensorte sucht kann sie schneller finden ohne ein einzelnes Posting mit mehreren Palmensorten durchsuchen zu müssen.
lg. stefan

#69 23.01.2013 13:05

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Meine Palmen!

Hallo Stefan , ganz oben die vierte Rubrik von links , da steht : " SUCHE " !

ich gebe dann ein : Trachycarpus fortunei , und dann kannst Du sogar noch Zusatzrubriken angeben , und dann werden Dir alle Beiträge dazu angezeigt !

Habe es auch vorhin erst entdeckt !

LG
Claus

Offline

#70 23.01.2013 14:20

stefan64
Gast

Re: Meine Palmen!

Claus das es in diesem Forum eine Suchfunktion gibt war mir schon klar das gibt es praktisch in jedem Forum
mir ging es nur um die Übersichtlichkeit.
lg.stefan

#71 23.01.2013 18:35

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo,

Heike & Karin@
könnt ihr mir noch was zur pflege sagen?
(Temperatur,Luftfeuchte,im Sommer indoor oder outdoor,Sonnig oder halbschatten u.s.w)
Im Netz sind die aussagen sehr unterschiedlich...

Stefan@
da hast du schon recht mit eigenen Threat zu jeder Palmensorte.
Hab ich mir auch schon gedacht.
Jetzt sind aber auch schon fast alle reingestellt.
Den rest stell ich auch noch hier rein.

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#72 23.01.2013 19:01

stefan64
Gast

Re: Meine Palmen!

Hm da gibt es nur eine Lösung du must mehr seltene Palmen kaufen wink

#73 23.01.2013 19:23

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.909

Re: Meine Palmen!

Hallo

Beitrag geändert von Karin (20.05.2013 11:00)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#74 24.01.2013 08:09

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Meine Palmen!

Hallo Andi,

sie braucht wohl schon eine hohe Luftfeuchtigkeit im Winter (was die zusammengebackenen Wedelspitzen bei meiner erklärt - der war es zu trocken). Im Sommer hatte ich sie noch nicht draußen, denke aber, dass ich es in diesem Jahr mal versuchen werde - natürlich halbschattig und geschützt. Sie bekommt jetzt einmal pro Woche zimmerwarmes Regenwasser. Ich kontrolliere den Untersetzer nach einer halben Stunde, aber meist hat sie ihn dann schon leergetrunken (liegt sicherlich zum Teil auch an dem hohen Tontopf, in dem ich sie halte, der schlürft ja auch was weg).

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#75 24.01.2013 18:30

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo,

entweder seltene Palmen kaufen,
oder gleich in die Tropen ziehen! wink

Danke für die infos!!!

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

Fußzeile des Forums