Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#26 14.01.2013 19:00

Palme
Gast

Re: Meine Palmen!

hallo andi,
war heute auch mal wieder :-(  im baumarkt zum gasholen.
der hatte kentias im angebot für 20€. grösse ca. 1,60m. habe mir leider keine mitgenommen. ich war mir nicht sicher ob das mit den temperaturen hingehauen hätte! wir haben heute den ganzen tag minusgrade gehabt.
vg christian

#27 14.01.2013 19:10

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo Christian,

das war das gleiche angebot,wie bei mir vor 4 jahren.
Der preis ist auf jeden fall super!
Ich bin ganz glücklich das ich sie mir geholt habe.

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#28 14.01.2013 19:13

Palme
Gast

Re: Meine Palmen!

hallo andi,
hätte mir sie schon gerne mitgenommen.vielleicht sogar im doppelpak.
kann die kentia das ab, wenn man sie vom baumarkt zum auto bei minusgraden bringt? es ist ja eigentlich nur kurz.
vg christian

#29 14.01.2013 19:50

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo Christian,

ich denke schon wenn es nicht lange dauert,
aber die Hand ins Feuer legen würde ich dafür nicht!
Als ich meine Spindelpalme gekauft habe haben wir auch minus grade gehabt.
Das hat schon geklappt,
aber einige blätter haben die Windschutzscheibe berührt und verbrennungen davon getragen.
Das ist aber schon wieder rausgewachsen.

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#30 14.01.2013 20:05

Palme
Gast

Re: Meine Palmen!

hallo andi,
danke für die antwort.
dann werde ich noch warten! sicher ist sicher!
vg christian

#31 14.01.2013 20:38

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo,

nun zeige ich euch meine schöne kleine blaue Hesperidenpalme.
Die immer einbischen trockener stehen will und eine wahre sonnenanbeterin ist!

BRAHEA ARMATA

13126943ib.jpg

https://www.google.de/search?q=BRAHEA+A … 20&bih=908

gruß Andi

Beitrag geändert von ANDI (18.01.2013 21:21)


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#32 14.01.2013 21:00

Palme
Gast

Re: Meine Palmen!

hallo stefan,
also geht es dir  genau so wie mir?
vg christian

#33 15.01.2013 06:55

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Meine Palmen!

Lieber Andi,

genau das, was Du von Deiner Livistona schreibst, habe ich momentan auch: Die bereits vorhandenen Blätter trocknen ein. Sie öffnet jedoch gerade ein neues Blatt und ein weiterer Trieb hat sich schon gut hochgeschoben. Sie sieht im Augenblick wirklich etwas mickerig aus und ich denke, ich werde sie im Sommer zum ersten Mal rausstellen. Das habe ich mich bisher nicht getraut. Wäre schade, wenn ich sie verlieren würde. Bei den Zimmerpalmen habe ich mit Kentia, Chamaedorea, Dypsis und Caryota eigentlich bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Bei der Caryota mitis sind jedoch auch ein paar neue Blatttriebe an der Spitze "zusammengebacken" und ich musste sie vorsichtig von Hand auseinanderziehen. Ich denke, da muss im Winter einfach mehr auf die Luftfeuchtigkeit geachtet werden. Deine blaue Hesperidenpalme ist ein Traum. Stellst Du die im Sommer raus? Vollsonnig oder in den Halbschatten?

Beste Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#34 15.01.2013 15:12

stefan64
Gast

Re: Meine Palmen!

Stimmt die Brahea ist auch einer meiner Favoriten besonders bei voller Sonne hat die eine tolle Farbe
P1010434_zpsb4ad01b9.jpg

#35 15.01.2013 18:28

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo Heike,

das ist eine Palme die umbedingt im Sommer raus an die Sonne muß!
Nach 2 Wochen halbschatten (zur eingewöhnung),
danach auf jeden fall vollsonnig!

Hallo Stefan,

deine ist ja echt eine pracht!!!wundervoll!!!
Wie alt ist deine den?

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#36 15.01.2013 19:12

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Meine Palmen!

Lieber Andi,

zu Deiner tollen Brahea armata hätte ich noch eine Frage: Wächst die genauso schnell, wie die Phoenix canariensis? Das wird bei meiner nämlich langsam zum Problem. Sie hat sich in ihrem jetzigen Topf schon wieder recht weit nach oben rausgeschoben. Da ist im Frühjahr schon wieder ein größeres Pflanzgefäß angesagt. Mein Mann wird begeistert sein (!). Aber diese silbergraue Farbe der Brahea ist wirklich eine Augenweide. Viel Spaß noch mit dieser schönen Pflanze.

Liebe Grüße
Heike


Hallo Stefan64!

Deine Brahea ist wirklich wunderschön gewachsen. Seit wann besitzt Du dieses Schätzchen? Ich glaube, ich habe im letzten Frühjahr in dem allseits bekannten Baumarkt mit den drei großen Buchstaben so eine gesehen. Ich weiß aber nicht mehr, was sie da kosten sollte. Weißt Du noch, was Du für Deine bezahlt hast?

Beste Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#37 15.01.2013 19:38

stefan64
Gast

Re: Meine Palmen!

Hallo Heike stimmt meine ist auch von dem drei Buchstabenmarkt wink ich müßte sie jetzt ca 4 Jahre haben hat glaube ich um die 50 Euros gekostet.Und sie ist langsamer als Phönix
lg.stefan

#38 15.01.2013 19:39

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Meine Palmen!

Lieber Stefan,

also da hast Du mich jetzt wirklich angefixt. Wenn die nicht so rasant wächst, die die Phoenix, werde ich mich in besagtem Baumarkt noch mal genau umsehen!

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#39 15.01.2013 19:46

stefan64
Gast

Re: Meine Palmen!

Gern geschehen wink Wenn wir gerade bei Brahea sind diese schöne eher selten gezeigte Brahea clara habe ich letztes Jahr in Aboretum in LA gesehen
P1010131_zps8e618316.jpg

#40 15.01.2013 19:52

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Meine Palmen!

Hallo Stefan,

das ist ja wirklich ein tolles Foto! Wenn man das so sieht und schaut dann hier aus dem Fenster, dann weiß man doch gleich, wo man momentan lieber wäre.

Ganz liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#41 15.01.2013 20:48

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo,

jetzt kommt einer meiner kleinsten...

RHOPALOSTYLIS SAPIDA "AUCKLAND" (Nikaupalme)

13138479hw.jpg

https://www.google.de/search?q=RHOPALOS … 20&bih=908

gruß Andi

Beitrag geändert von ANDI (18.01.2013 21:22)


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#42 18.01.2013 18:40

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo,

noch mal eine kleine von mir.

COCCOTHRINAX MIRAGUAMA

13167427yb.jpg

Ich hoffe das meine auch mal so aus sieht!
https://www.google.de/search?q=COCCOTHR … 20&bih=908

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#43 18.01.2013 19:30

stefan64
Gast

Re: Meine Palmen!

Hallo wenn man die Bilder der erwachsenen Pflanzen sieht ist das schon beeindruckend
es sollte allerdings schwer sein solche Sorten unter normalen Wohnzimmerbedingungen
groß zu bekommen .Diese Fächerpalmen sind absolut meine Favoriten unter den Palmen.
LG.stefan

Beitrag geändert von stefan64 (18.01.2013 20:01)

#44 18.01.2013 21:07

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo Stefan,

die kommen natürlich im Sommer wieder raus.
An ein ausgepflanztes exemplar kommen die natürlich nie ran,
aber selbst im Kübel machen die schon was her wink

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#45 19.01.2013 12:28

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Meine Palmen!

Hallo Andi,

wo nimmst Du den Platz für die ganzen Palmen her? Mir fällt es sehr schwer, an einer tollen Palme vorrüberzugehen aber ich muss mich natürlich fragen, wo ich sie dann im Winter lasse, wenn sie nicht mehr draußen stehen kann. Und auch wenn einige sehr langsam wachsen, bleiben die ja nicht ewig klein und dann geht die Schlepperei erst richtig los. Davon ist mein Mann inzwischen gar nicht mehr begeistert. Außerdem muss man, wenn man in den Urlaub fährt, auch immer sehen, wer die Pflanzen betreut. Da kann viel Mist passieren, wenn sich die "Betreuer" nicht richtig auskennen oder auch nicht richtig zuhören!

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#46 19.01.2013 13:02

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo Heike,

das wird langsam schon zum problem,
aber wo ein wille auch ein weg wink
Mein Keller ist voll mit den größeren Palmen die ich noch nicht rein gestellt habe.
Ansonsten müssen Gang,Schlafzimmer,Treppenhaus u.s.w. herhalten.

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#47 19.01.2013 13:31

Palmenanfängerin
Mitglied
Ort: NRW
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 284

Re: Meine Palmen!

hallo Heike,
das thema "betreung " im Urlsub kenne ich.Weil da al jemadn ncht zugehört hat, habe iich eie Phoenix verloren.
als ich wieder nach Hause kam stand diese bis zum Rand des Übertopfes komplett im Wasser, ma haätte meinen können die Palme wollte schwimmen lernen.
Da wurde getreu dem Motto gehandelt :"Viel hilft viel " und einfach immer wieder drauf gegossen anstatt den Übertopf auch mal leer zu machen.
und seit dieser Erfahrung schaue ich mir die Leute genau an die meine Pflanzen pfelgen, schreibe Zettel oder lasse mir das Gesagte nkichmal "Vorbeten".Oder bleibe Zuhause.
@Andi
da mein Keller kein Fenster hat muss bei mir mittlerweile auch das Schlafzimmer herhalten.Aber es stimmt schon da woh ein wille ist ist auch irgendwo nich ein Plätzchen:-))))))))))))))


VG Sigrid

Offline

#48 19.01.2013 13:45

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo Sigrid und Heike,

ja manchmal wünsch ich mir auch eine Tropenhalle wie bei PPP...
Aber bin auch so zufrieden,so lange es klappt alle unter zubekommen!
Für die zeit im Urlaub braucht man halt leute mit nen grünen Daumen und auf die man sich verlassen kann.
Gott sei dank hat das immer bei mir geklappt!

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#49 19.01.2013 14:36

ANDI
Mitglied
Ort: (86399 Bobingen)bei Augsburg
Registriert: 04.01.2013
Beiträge: 359

Re: Meine Palmen!

Hallo,

jetzt kommt eine schöne Zwerg-Zuckerpalme die ich momentan noch aufpäppel.

ARENGA TREMULA

13175239rb.jpg

https://www.google.de/search?q=ARENGA+T … 20&bih=908

gruß Andi


Die Palmengewächse oder Palmen (Arecaceae oder Palmae) sind die einzige Familie der Ordnung der Palmenartigen (Arecales) innerhalb der Monokotyledonen. Verwandte Arten waren schon vor etwa 70 Millionen Jahren in der Kreidezeit weit verbreitet. Die Familie enthält 183 Gattungen mit etwa 2600 rezenten Arten.

In der Familie der Palmen findet sich das längste Blatt (bei Palmen der Gattung Raphia mit bis zu 25 Meter Länge), der größte Samen (von der Seychellenpalme (Lodoicea maldivica) mit bis zu 22 Kilogramm Gewicht), sowie der größte Blütenstand (in der Gattung Corypha mit geschätzten 10 Millionen Blüten pro Blütenstand) des Pflanzenreichs.

Offline

#50 19.01.2013 21:38

André
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 108

Re: Meine Palmen!

Schöne Palmen hast du da. Ich kenne das Problem auch mit dem Platz. Naja eigentlich findet sich immer noch irgendwo ein Plätzchen wenn man nur will smile. Die Coccothrinax gefällt mir sehr gut. Kannst du etwas zu deiner Haltung sagen? So eine Hyophorbe verschaffeltii hatte ich auch mal im Topf gekauft. Waren voller alle in einem Topf. Hatte sie gleich auseinander gepflanzt und nun sind es schon sehr schöne Palmen.
IMG_2416_zpsfdfe983a.jpg
IMG_2412_zpsd799f377.jpg
Hier Bilder meiner CHAMBEYRONIA MACROCARPA.
IMG_2292_zpsea5b5dee.jpg
IMG_2270_zps34b61497.jpg
IMG_2267_zpscfde0021.jpg
MfG André.

Offline

Fußzeile des Forums