Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 20.08.2013 11:05

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

http://www.yuccaundco.de/cgi-bin/webbbs … read/12571

noch immer Stillstand mit der Samensuche in 2013 !

Wer hat dazu " NEWS " ????

LG

Claus wink

Offline

#2 22.08.2013 01:06

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

Samen gibt es nur alle Jubeljahre einmal. Meines Wissens nach haben wir 2009 das erste mal überhaupt Samen in grösseren Mengen angeboten, die sind aber inzwischen sicher überall ausgesät und zu den bekannten Jungpflanzen herangewachsen.

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#3 29.11.2013 07:18

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

Hallo,

ich habe mal zwei von diesen 2009 ausgesäten Pflanzen abgelichtet:

f3t1064p16534n2.jpg

f3t1064p16534n3.jpg

Einige haben verhältnismäßig breite Blätter und müssen noch genauer beobachtet werden.

VG
Thomas

Offline

#4 29.11.2013 07:23

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

Hier mal der Wurzelbereich:

DSC_2605_zps727f2989.jpg

Sehr schön zu sehen: Die Rüben-artigen Wurzeln, welche das Wasser speichern. In dieser Größe sollte man die Pflanzen ruhig in tiefere Töpfe setzten. Ich habe bislang schon zwei Mal umgetopft, damit sich die "Rüben" gut entwickeln können -geht problemlos!

VG
Thomas

Offline

#5 29.11.2013 09:38

Horst
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 60

Re: Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

Hallo Thomas,

jetzt bräuchte man noch ein Bild der Wurzeln von Y. linearifolia um die Unterschiede heraus zu destilieren. Ich habe ja noch Sämlingspflanzen von Sabine. Nächste Frühjahr schau ich denen mal unter den Rock.

Glückauf
Horst

Offline

#6 29.11.2013 13:31

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

Hallo Horst,

das wäre mal interessant.
Ich denke aber, dass da keine großen Unterschiede sein werden!?
Viele der "mexikanischen" Arten haben solche oder ähnliche "Rüben".

Frisch Auf!
Thomas

Offline

#7 29.11.2013 17:27

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

Da das Thema woanders hin verlinkt wurde, hier einige Richtigstellungen:
Es ist nicht richtig, dass man Y. queretaroensis nur schwer bzw. nicht umtopfen kann und "Töpfe zerschlagen muss" etc.!
Y. queretaroensis wurzelt selbst als Import wieder neu!
Mit ein wenig Sachverstand kann man die jederzeit umtopfen!
Hier wird sich offensichtlich aus Unwissenheit auf Y. elata oder Y. glauca bezogen?

Des Weiteren würde ich Y. queretaroensis keinen Frösten von unter -5° C aussetzten (auch wenn möglicherweise kurzfristig tiefere Fröste vertragen werden können)!

Hier muss man mal schauen wo die Pflanzen überhaupt wachsen. Dort kommen praktisch keine Fröste vor!
In der Szene wurden hier schon vor Jahren leidige Erfahrungen gemacht, die man ja - im Sinne der wertvollen Pflanzen - nicht neu diskutieren und neu begehen muss!

VG
Thomas  cool

Rettet die Rübenwurzel  cool

Offline

#8 30.11.2013 09:33

Horst
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 60

Re: Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

genau so ist es, Y. queretaroensis wächst ca. 1000 km südlich wie bspw. Y. linearifolia, an Orten an denen praktisch kaum einmal Frost auftritt. Ich halte meine 4 Sämlingspflanzen grundsätzlich frostfrei, da kann nix passieren. Apropos Sämlingspflanzen: ich möchte mal daran erinnern das ein großer Glücksfall war , dass Samen der seltenen
Y. queretaroensis überhaupt in den Handel kamen. Da haben sich alle Yucca-Enthusiasten versorgt.
Interessanterweise gibt es von der im Handel viel häufiger angebotenen Y. linearifolia keine verfügbaren Samen. Der Grund liegt wohl darin, dass die Blütenstände von der ländlichen Bevölkerung vor Ort abgeschnitten und als Viehfutter verwendet werden.

Beitrag geändert von Horst (30.11.2013 09:33)

Offline

#9 30.11.2013 09:45

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

Ja, leider, obwohl Y. linearifolia bei uns mit etwas Aufmerksamkeit durchaus im Freien kultiviert werden kann.
Aber es ist doch oft so: Man möchte immer das haben, was man nur schwer bekommen kann smile

Beste Grüße
Thomas

Offline

#10 02.12.2013 19:56

Horst
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 60

Re: Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

Hallo,

Noch mal einige Anmerkungen zum Umtopfen:
wer solange wartet bis sich der Topf ausbeult bekommt natürlich Schwierigkeiten. Dabei ist es dann wurscht ob Yucca oder Palme.

Glückauf
Horst

Offline

#11 02.12.2013 21:18

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

Hallo Horst,

so lange sollte man natürlich nicht warten (trotzdem alles heil):

BYWP4Z41dnrN.jpg

Schon nach wenigen Monaten können manche Pflanzen Rübenwurzeln ausbilden.
Hier die Hybride Yucca "Elena" (glauca x angustissima var. toftiae),
problemlos pikiert:

elena_2.jpg

Pfahlartige Wurzel einer Y. nana:

nanas034.jpg

Kleiner Sprung.
Spätestens hier wird es Zeit umzutopfen smile

pics306.jpg?t=1287739444

Schönen Abend
Thomas

Offline

#12 02.12.2013 22:16

Nrico
Mitglied
Ort: Dresden, Zone tE
Registriert: 10.07.2013
Beiträge: 412

Re: Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

Ähm ... allerhöchste Zeit!  wink


_________________________________
Dresden - 134m über NN - Klimazone 7b

Offline

#13 02.12.2013 22:40

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.911

Re: Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

finde ich nicht!
Die Palmen sehen, trotzdem sie sich schon aus dem Topf heben, sehr kräftig und gesund aus!
Sie würden auch noch weitere Jahre so stehen.
Viel schlimmer ist, wenn winzige Pälmchen in riesen großen Töpfen in einem Erde-Matsch-Gemisch stehen und vor sich hin vegetieren!
Ich mag z.b. überhaupt nicht diese sogenannten "Palmentöpfe"! Hier werden Wurzeln "en Masse" produziert, obwohl die eigentliche Pflanze winzig ist.
In welchen Topf soll die dann anschließend passen? Man züchtet sich so enorm viel Wurzelmasse heran. Die eigentliche Pflanze bleibt aber im Wachstum stecken. Habe ich alles schon ausprobiert. Hatte auch mal diese enorm hohen dünnen Töpfe, die alle immer nur am Boden lagen, weil keine Standfestigkeit!!!
Wenn ich jetzt mal Palmen in solchen Töpfen geschickt bekomme (fast immer! big_smile ) werden die sofort in normale Töpfe umgetopft.
(ich meine nicht die Töpfe auf dem Foto! Das sind für mich ganz normale Töpfe! smile LG Karin

Beitrag geändert von Karin (02.12.2013 22:43)


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#14 03.12.2013 07:05

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

Nun gut, man sollte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen, d. h. Yuccas mit Palmen, jedoch ist das letzte Bild schon kurios, sonst hätte ich es nicht fotografiert und gezeigt smile
Ich denke mal, dass diese B. armata relativ alt ist und es verpasst wurde rechtzeitg umzutopfen.
Besonders hübsch sieht das nicht aus und für das weitere Wachstum ist das sicherlich auch nicht förderlich!?

VG
Thomas

Offline

#15 04.12.2013 00:29

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

Das Problem mit diesem nackten Wurzelhals bei Palmen ist dass sich an der Basis der Pflanze keine neuen Wurzeln bilden können, es kann also kaum Zuwachs geben. Wer seine Palmen über Jahrzehnte in kleinen Töpfen halten möchte, der kann das so machen, für zügiges Wachstum würde ich das eher nicht empfehlen.

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#16 22.07.2014 20:02

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Samensuche Yucca queretaroensis ! immer noch Stillstand !

Thomas Boeuf schrieb:

Hallo,

ich habe mal zwei von diesen 2009 ausgesäten Pflanzen abgelichtet:

http://files.homepagemodules.de/b579599 … 6534n2.jpg

http://files.homepagemodules.de/b579599 … 6534n3.jpg

Einige haben verhältnismäßig breite Blätter und müssen noch genauer beobachtet werden.

VG
Thomas

HIER ein interessanter Artikel zu dem Thema!

VG
Thomas

Offline

Fußzeile des Forums