Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 17.12.2012 19:58

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Yucca baccata

SAM_2394.jpg

Recht unempfindlich gegen Starkfröste , auch im 7. Jahr draußen , sehr zu empfehlen !

LG

Claus

Offline

#2 22.12.2012 21:39

PALMKING1981
Mitglied
Ort: Castrop-Rauxel Zone tc - tb
Registriert: 09.12.2012
Beiträge: 145
Webseite

Re: Yucca baccata

Hallo Claus,

ich wollte mir nächstes Jahr auch ein schönes Beet mit verschiedenen Yuccas und Agaven anlegen und natürlich steht die Yucca baccata ganz oben auf meiner Liste.
Hast Du noch weitere Erfahrungen mit Yuccas, finde noch sehr interessant z.B:

Yucca madrensis
Yucca filamentosa color guard
Yucca faxoniana
Yucca gloriosa

welche davon wachsen noch recht fix, wie sollte man den Boden vorher behandeln?

LG Thomas


:p

Offline

#3 23.12.2012 08:08

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Yucca baccata

Hallo Thomas , Yucca madrensis ( so weit die Bezeichnung bei uns O.K. ist ? ) hatte ich als Wackelkandidat erfahren ! Total im Blatt zurückgefroren bei über - 20°C , im Mai wieder neue Blätter , sehr Grenzwertig !

Alle anderen aufgeführten Yuccas von Dir würde ich auch auspflanzen ! Der Bpoden sollte ausgefoffert sein auf 40 cm Tiefe , Drainage Schicht , und die letzten 15 - 20 cm Spezialsubstrat für Sukulenten. Trotzdem würde ich es Hügelig anlegen gegen Süden , weil der Erdboden dann wesentlich besser erwärmt wird und auch Wasser besser wieder abfließt ! Zum Substrat würde ich Dir auf Anfrage einen Link schicken !
Ich hoffe , wir sehen uns noch des Öfteren in dieser Rubrik ,

Machst Du mit - oder ohne Regenschutz ?


LG

Claus

Beitrag geändert von Claus (23.12.2012 08:11)

Offline

#4 23.12.2012 09:48

PALMKING1981
Mitglied
Ort: Castrop-Rauxel Zone tc - tb
Registriert: 09.12.2012
Beiträge: 145
Webseite

Re: Yucca baccata

Morgen Claus,

danke Dir für die schnelle Antwort.
Wäre super wenn Du mir die Adresse schicken könntest, weil ich mich bisher nicht so gut mit Yuccas auskenne.
Bisher habe ich an der Stelle wo ich das Yucca Beet anlegen möchte nur eine Yucca gloriosa verigata ausgepflanzt, die sich wirklich rasant entwickelt.
Die Lage dafür wäre auch optimal, Südlage. Im nächsten Winter würde ich definitiv einen Regenschutz anbringen, nur bei der Yucca gloriosa sehe ich da bisher kein Problem.

IMG_0279.jpeg



LG Thomas

Beitrag geändert von PALMKING1981 (23.12.2012 09:51)


:p

Offline

#5 23.12.2012 15:22

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Yucca baccata

Hallo Thomas , ich habe selbige Yucca im Freiland und eine als Ersatz im Kübel ! Ich befürchte jedoch ( weiß es aber nicht genau ) dass Mulch unter der Yucca Gerbsäure in den Boden abgibt ?

Thomas B. könnte ev. mehr dazu beitragen , Yuccas + Mulch !

Weit aus gefährlicher ist es jedoch , wenn Laubblätter den ganzen Winter durch in den Yuccas verbleiben , was letztendlich im Frühjahr zu einer Pilzerkrankung führt !

Der Standort bei Dir scheint doch optimal zu sein für Yuccas ! Ich habe gelernt , bei meinen Yuccas + Agaven nicht am Geld mit dem passendem Substrat zu sparen , denn was nützt mir eine wunderbare Yucca im nicht Richtigem Substrat !

Den Link dafür sende ich Dir noch zu ! Leider ist Dein Mail Fach nicht richtig hier eingerichtet um Dir eine P.N. zu senden vom Händler mit dem Substrat !!!!!!! Ich weiß nicht ob wir hier im Forum Händler nennen dürfen ????

LG

Claus


SAM_0308_zpsb1c438a0.jpg

Beitrag geändert von Claus (23.12.2012 15:38)

Offline

#6 23.12.2012 20:48

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 684
Webseite

Re: Yucca baccata

Hallo,

ich mulche keine Yuccas, da sich dadurch insbesondere im Winter die Feuchtigkeit im Boden hält.
Feuchtigkeit vertragen nur wenige Yucca-Arten (Y. recurvifolia, filamentosa/flaccida-Komplex) wirklich gut,
da sie auch am Naturstandort, entlang der Ostküste der USA, an mehr Niederschlag gewöhnt sind.

Andere Arten "dulden" die Feuchtigkeit hierzulande, reagieren aber mit Pilzflecken oder schlimmstenfalls mit Abfaulen. Von daher ist grundsätzlich für möglichst durchlässiges, leichtes, sandiges Substrat und gute Drainage zu sorgen. Ein Mulchen wäre da m. E. kontraproduktiv. Es sind auch weniger die Fröste die den Yuccas schaden, sondern unsere feuchten, wechslhaften Winter.

Emfehlenswerte Arten sind: Y. recurvifolia, gloriosa (+ die ganzen Übergangsformen), filamentosa/flaccida ('Bright Edge',  Golden Sword', 'Color Guard' Garland Gold', 'Gold Stripe') ... je nach Herkunft: glauca, baccata, campestris, constricta, reverchonii, elata, pallida, louisianensis, arkansana ...
Mit Nässeschutz: Y. rostrata, thompsoniana, mit Abstrichen faxoniana ...

Bestimmt habe ich was vergessen, aber andere Arten sind schon grenzwertig und eher als Kübelpflanzen zu empfehlen.

Es gibt eine ganze Reihe frost- und nässetoleranter Yucca-Hybriden, die in den letzten Jahren von einigen Yucca-Freaks geschraubt wurden und derzeit "intern" ihre Verbreitung finden.

VG
Thomas

Offline

#7 24.12.2012 10:58

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Yucca baccata

Hallo Thomas , leider immer wieder häufig auf Bildern von Outdooryuccas zu sehen , Mulch + nasse Laubblätter im Inneren der Yuccas !
Ich weiß aus Erfahrung , diese nassen Laubblätter geben im Frühjahr eine Pilzerkrankung !

Auch die momentane hohe LF ist nicht optimal , besser wäre es - 5°C und 30 % LF !

LG

Claus

Offline

Fußzeile des Forums