Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#26 15.02.2013 13:45

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Dicksonia antarctica

Dicksonia antarctica 

Weicher Baumfarn
-12°C

Großer, sehr robuster Baumfarn aus Südaustralien und Tasmanien mit einem dicken, dunkelbraunen, bis zu 15 m hohen Stamm, der von einem undurchdringlichen, weichen Geflecht aus Fasern und Wurzeln umgeben ist. Er ist der kälteverträglichste aller... Mehr Info...






Wählen Sie eine Größe (= Pflanzenhöhe ab Oberkante Topf) (Wichtige Infos zur Größe)



Größe

Bestell-Nr.

Preis EUR

  Verfügbarkeit









AKTION: 3er Pack 30/40 cm

  A4-021-4 

19.90

Auf Lager

Quellennachweis : ppp    www.palmeperpaket.de

Hier zur Info für Einsteiger + auch andere :  ppp    3er Pack 30/40 cm  = 19,90 Euronen , billiger geht es nicht !

LG

Claus

Beitrag geändert von Claus (15.02.2013 13:46)

Offline

#27 15.02.2013 11:39

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Dicksonia antarctica

Hallo Claus,

danke für die Info. Ich sehe schon, dass das dann wohl nichts für mich ist. Was hier täglich so eingesprüht werden muss, reicht mir vollkommen (lach).

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#28 15.02.2013 11:38

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Dicksonia antarctica

Einmal tgl. genügt , im Sommer draußen selbstverständlich auch , sei denn , es regnet !

LG

Claus

Offline

#29 15.02.2013 11:36

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Dicksonia antarctica

Hallo Claus,

das klingt ja schon etwas aufwändig. Musst Du sie mehrmals am Tag einsprühen oder reicht einmal? Und wie ist das dann im Sommer, wenn sie wieder draußen steht?

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#30 15.02.2013 11:34

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Dicksonia antarctica

Ja Heike , ist nötig , Blatt Ober und Unterseite und den Stamm seitlich und oben ! In Neuseeland sind die in feuchten Regenwäldern als Unterbepflanzung und permanent feucht !

Würde ich nicht sprühen , würden die Blattsegmente braun im Winter !

LG

Claus

Offline

#31 15.02.2013 11:28

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Dicksonia antarctica

Hallo Claus,

Du schreibst zu ihr außerdem, dass Du sie täglich besprühst. Ist das wirklich erforderlich? Ich kenne mich mit der Pflege dieser Arten nicht aus, habe mir aber immer wieder mal Bilder im Netz angesehen.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#32 15.02.2013 11:25

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Dicksonia antarctica

Hallo Heike , sie steht im 24 qm Glasanbau mit vielen anderen Kübeln zusammen , Tmin Werte + 2°C + Zusatz Pflanzenlicht !
Ein Auspflanzversuch ist gescheitert ,

da sie Schatten im Sommer liebt , wird sie mit Topf in den Boden versenkt und im Herbst wieder rausgeholt !

LG

Claus

Offline

#33 15.02.2013 11:19

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Dicksonia antarctica

Hallo Claus,

ich finde diese Pflanzen total faszinierend. Wo und wie überwinterst Du sie denn?

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#34 15.02.2013 11:17

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Dicksonia antarctica

SAM_0311.jpg


tägliches Besprühen mit Wasser im Winter ist nötig , jedoch geht es mir langsam auf den Sender !

LG

Claus

Offline

#35 28.12.2012 20:56

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Dicksonia antarctica

Hallo Walter , bei nur einem Exemplar ist mir dass zu riskant ! Vor 7 Jahren hatte ich schon mal trotz Winterschutz 1 Exemplar verloren !

Und ich kann nicht jede Pflanze im Garten beheizen , dann müsste ich bei 700 qm Garten viele Stromleitungen im Garten verlegen ! Aber Gratulation , wenn Du es schaffst !

LG

Claus

Offline

#36 28.12.2012 20:15

Phyllo
Mitglied
Ort: WN, B.-W.
Registriert: 28.11.2012
Beiträge: 110

Re: Dicksonia antarctica

Hi
Meine Dicki übersteht derzeit ihren 3.ten Winter im Freiland. Allerdings wird Diese mit Styroporturm und Lichterschlauchbeheizung geschützt. Die Wedel stopfe ich so gut es geht mit in den Schutz. Die bleiben größtenteils ohne Schäden. Bei molligen 2-5°C ist dies aber kein Problem. Im Laufe des Sommers, wenn sich genug neue Wedel gebildet haben, schneide ich dann die älteren und unschön gewordenen Wedel weg.


Viele Grüße Walter

Offline

#37 16.12.2012 21:51

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Dicksonia antarctica

Hallo Roland , der war im Angebot im Sommer , da hatte ich zugegriffen !

LG

Claus

Offline

#38 16.12.2012 20:27

Roland
Mitglied
Ort: Steigra
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 122
Webseite

Re: Dicksonia antarctica

Hallo Claus sieht aus wie meiner, bestimmt aus Holland ?
LG Roland

Offline

#39 16.12.2012 18:55

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Dicksonia antarctica

SAM_0311.jpg

Auspflanzversuche in den vergangenen Jahren sind gescheitert , jetzt belasse ich es bei der Kübelhaltung mit tgl. Besprühen im Winter !

LG

Claus

Offline

Fußzeile des Forums