Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Bist du ein Mensch oder eine Maschine?

Durch beantworten der folgenden Frage, wird geprüft ob du ein Mensch oder ein Computerprogramm bist. So wird verhindert, dass Spam-Programme Zugang zu unserem Forum erhalten.

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

Manuel
17.05.2016 15:06

Vielen lieben Dank für die Tips. smile Ich habe einen kleinen Trick gemacht um die links einzufügen. Der Punkt vor  https gehört nicht zum link, womöglich lag es daran

Barbara
17.05.2016 14:55

Das sind definitiv vergeilte Blätter - erkennbar an den überlangen Blattstielen. Ein neues Blatt kommt nach, das auch gesund aussieht. Der Standort auf dem Balkon ist jetzt auf alle Fälle der richtige.

Ich hatte meine Chamaerops den ganzen Winter über geschützt auf dem Balkon, bis auf eine Woche im Februar, als die Temperaturen unter -5°C gefallen sind, da habe ich sie in der Garage untergebracht.

Es stimmt auch, dass man die kühl überwinternden Palmen wenig gießen muss, aber Kakteen sind es keine, also auf keinen Fall ganz austrocknen lassen!

lg Barbara

Was ganz braun und vertrocknet ist, kannst Du übrigens abschneiden, dann sieht es schon nicht mehr so grauslig aus!  wink

Hamal
17.05.2016 14:21

Ich würde Conny auf jeden Fall zustimmen, auch was das Vergeilen der Petiolen betrifft. Leider kann ich die Bilder auch nicht sehen. Dass du sie relativ lange draußen hattest, spricht aber dafür, dass es sich um eine Palme handelt, die sich in mediterranem Klima wohlfühlt. Chamaerops, Trachy und andere unterscheiden sich kaum in ihren Bedürfnissen.

Wahrscheinlich hat die Palme durchaus eine gute Chance, das zu überleben. Im nächsten Winter solltest du aber besser kühl (um 5 Grad), dann auch gerne dunkel überwintern.

connyhb
17.05.2016 13:55

Ich kann die Bilder leider nicht sehen, aber wenn Du schreibst es ist eine Zwergpalme gehe ich von einer Chamaerops aus. Die Zimmerüberwinterung ist nicht gerade optimal, da zu warm und das würde auch die geknickten Wedel erklären. Bei zuviel Wärme und zu wenig Licht bildet die Pflanze überlange Blattstiele aus und die können das Gewicht der Wedel nicht tragen. Auch wenn in dem Raum Sonne hinein scheint, reicht das der Pflanze nur wenn sie absolut kein Wachstum hat. Aber sobald sie im Winter wächst reicht das Licht nicht mehr aus und die Pflanze vergeilt (unnatürliches Längenwachstum unter zuwenig Licht). Vielleicht kann jemand hier das Foto mal anschauen und Dir dann gezielteren Rat geben.

Manuel
17.05.2016 09:46

Vielen Dank schon mal für die Antwort, ich glaube es ist eine Zwergpalme

Bilder habe ich in die DropBox hochgeladen
.https://www.dropbox.com/s/0huyr2pt7gth43s/20160516_204644.jpg?dl=0
.https://www.dropbox.com/s/7v5810461tgwacb/20160516_204639.jpg?dl=0
.https://www.dropbox.com/s/6xl01pnlnlm87fp/20160516_204650.jpg?dl=0

Ich hoffe ihr könnt nun die Bilder einsehen

Fußzeile des Forums

© Palme Per Paket | Powered by FluxBB