Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Bist du ein Mensch oder eine Maschine?

Durch beantworten der folgenden Frage, wird geprüft ob du ein Mensch oder ein Computerprogramm bist. So wird verhindert, dass Spam-Programme Zugang zu unserem Forum erhalten.

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

Kaipalm
04.06.2016 10:29

hallo irene,
da muss ich mich Entschuldigen , big_smile auf den Bildern sah es für mich aus als stünden sie direkt im Übertopf...
aber leider sieht man das heute noch häufig.....

Irene
31.05.2016 06:58

Guten Morgen,
ich danke euch allen für eure Tips. Drückt mir die Daumen, dass die Beiden es schaffen.
Würde sie nur ungern "entsorgen"  neutral

LG Irene

Nrico
30.05.2016 09:50

Hey zusammen,

benutze für meine Palmen und andere Pflanzen eigentlich hauptsächlich ebenfalls normale Blumenerde - macht bisher keine Probleme.

Ich denke, das Hauptproblem bei Irene war die komplette Entfernung des alten Substrates von den Wurzeln (wahrscheinlich inklusive versehentlicher Wurzelschädigung). So passiert es häufig, dass sich dann beim Befüllen mit neuem Substrat Hohlräume zwischen den Wurzeln bilden und eine Unterversorgung der Pflanze ensteht. Hier sollte beim Umtopfen der Pflanzkübel eigentlich dann richtig eingeschwemmt werden (mit Ablauf nach unten natürlich) und dann das nachgesackte Substrat wieder oben aufgefüllt werden ...

Für's Gießen gibt's eine ganz simple Methode. Einfach mit dem Finger deiner Wahl die Feuchtigkeit im oberen Substratbereich überprüfen. Sollte es sich nach etwa 2 bis 3 cm immer noch trocken anfühlen, würde ich gießen. Überschüssiges Wasser aber nach einer Weile aus dem Übertopf oder Untersatz entfernen ... In der Regel reicht es, das alle zwei Tage zu überprüfen. An sehr heißen Tagen mindestens täglich ...

LG
Enrico

Hamal
30.05.2016 09:26

Die Gießfrequenz und -menge hängen in erster Linie vom Substrat ab. Der generelle Tipp ist zu warten, bis die oberste Schicht ca. 1 cm abgetrocknet ist, und dann durchdringend zu gießen und überschüssiges Wasser abzuschütten, falls ein Untersetzer oder Übertopf existiert.
Mein Substrat ist extrem durchlässig, d.h. wenn ich gieße, läuft das Wasser 1-2 Sekunden später unten aus dem Topf wieder heraus. Daher gieße ich jeden Tag und achte auch nicht so genau auf die Menge. Das geht aber wirklich nur, wenn das Substrat diese Eigenschaften hat.

Irene
30.05.2016 09:09

Hallo,
die Palmen stehen nicht in den Übertöpfen, das sieht nur so aus. Die Töpfe haben im Boden Löcher.
Ich habe sie jetzt mal in ein anderes Substrat und in Tontöpfe umgetopft. Wie halte ich es jetzt mit dem Gießen? Will nichts falsch machen  smile

Danke und liebe Grüße aus dem Saarland

Fußzeile des Forums

© Palme Per Paket | Powered by FluxBB