Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Bist du ein Mensch oder eine Maschine?

Durch beantworten der folgenden Frage, wird geprüft ob du ein Mensch oder ein Computerprogramm bist. So wird verhindert, dass Spam-Programme Zugang zu unserem Forum erhalten.

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

Wolfgang
20.04.2016 22:24

Hallo Conny und Barbara,

Vielen Dank für eure Infos.
Es ist ein link dabei, mann muss ihn vorne mit www. Versehen (ich kann leider keine Fotos per link posten).

Was auch immer hier drauf ist, es lässt sich relativ schnell und leicht abwischen, danach ist nur noch minimal etwas am Blatt zu sehen, vielleicht leicht helleres grün.

Wie groß waren diese schmierläuse denn? Die weißen Punkte sind wirklich nicht als Laus zu erkennen.

Vielleicht sollte ich es mal unter dem Mikroskop beobachten Lassen, manche Gärtnereien haben ja eines!?

Liebe Grüße
Wolfgang

Barbara
20.04.2016 13:59

Komisch, sieht tatsächlich aus wie Mehltau. Lässt sich der weiße Belag abwischen, oder ist das im Blatt drinnen?

connyhb
20.04.2016 07:30

Hallo Wolfgang
Leider kann ich Deine Fotos nicht sehen, aber aus dem Text schliesse ich mal, es handelt sich um Yucca gigantea, besser bekannt als Yucca elephantibes.
Grundsätzlich muss man sagen, dass alle Yuccas Sonnenanbeter und keine Zimmerpflanzen sind. Von daher wundert es mich nicht, dass Du Probleme mit ihr hast.
Der weisse Belag könnten von Schmierläusen her rühren, die bilden sich bei trockener Wohnungsluft recht schnell, aber ohne Foto ist das reine Spekulation.
Yuccas brauchen frische Luft und wenigstens Halbschatten, ein Leben in der Wohnung und erst noch im Schatten ist sehr schlecht für diese Pflanzen.
Wenn Du ihr etwas Gutes tun möchtest, stelle sie nach draussen, aber nicht in die volle Sonne, da würde sie verbrennen, da sie die Sonne nicht gewohnt ist. Erst in den Schatten und gaaaanz langsam immer etwas mehr in die Sonne. Morgen oder Abendsonne genügen ihr auch schon, sie muss nicht zwingend den ganzen Tag Sonne haben. Jetzt ist einfach wichtig, etwas frische Luft und Licht.

Wolfgang
19.04.2016 21:36

Hallo!

Ich bin leider ratlos was meine Yukka Palme betrifft.
Habe diese nun knapp ein halbes Jahr. Anfangs dachte ich diese wachsartige Oberfläche bildet sich aufgrund des Wachstums neuer Blätter.
Geputzt fertig, so dachte ich.

Nun sind sind etliche Blätter mit weißen stellen versehen teilweise schrumpeln sie zusammen und neue Triebe verrühren gerade Wegs.

Ich habe mich schon einmal beim Gärtner erkundigt ob ich sie richtig gieße, passt soweit alles, die palme steht nicht im Nassen und gegossen wird sie alle 10 Tage in etwa.

Habe sie in einem Eck stehen, Sonne scheint dort kaum bis gar nicht hin.
Wohnungstemperatur ca. 23 grad konstant über den Winter.

Kann es sich um Parasiten oder Mehltau handeln?
Hatte schon versucht mit einer Lupe kleine Tierchen zu finden, eines (weiß) lief verloren am Blatt umher.
Für div. Läuse Arten sind die weißen Punkte wirklich extrem klein und ich habe von 0,6mm beginnend gelesen.

Habe auch ein paar Fotos für Euch!
dropbox.com/sh/2nk77flldl0ihwp/AAC_QnLA6aae3w4mCeCp9lxva?dl=0

Hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.
Bin für jeden Tipp dankbar! Mit der Gift keule möchte ich auch nicht gleich ran, solange ich die Ursache nicht kenne.

Vielen Dank für eure Unterstützung,
Liebe Grüße
Wolfgang

Fußzeile des Forums

© Palme Per Paket | Powered by FluxBB