Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Bist du ein Mensch oder eine Maschine?

Durch beantworten der folgenden Frage, wird geprüft ob du ein Mensch oder ein Computerprogramm bist. So wird verhindert, dass Spam-Programme Zugang zu unserem Forum erhalten.

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

Karin
21.12.2015 08:03

Ich habe gute Erfahrungen mit Kokohum gemacht. In diesem neutralen Substrat wächst fast alles. Es ist leicht und man braucht nur  dementsprechend zu düngen. LGKarin

Hamal
10.12.2015 16:51

Alternative wäre ein für Palmen geeignetes Substrat mit geringem Lehmanteil, das auch die Feuchtigkeit halten kann. Stark torfhaltige Blumenerde lässt sich nur schwer wieder befeuchten.

Hier sind entsprechende Substrate zum Selbstmischen beschrieben: Boden und Substrat - Palme per Paket

Palmenhain_z
10.12.2015 15:52

Servus!

Das das Wasser gleich wieder unten rauskommt liegt daran das die Erde so verdammt
Furztrocken ist !!!!!!! Mann sollte ( wenn möglich ) den Pflanzkübel ( also die gesammte Pflanze )
in eine Wanne mit ca. 5cm hoch Wasser drin hineinstellen und warten ( 1--2 Tage ) bis alles
Wasser aufgesaugt ist !!!
Sie verdurstet sonnst!!!        yikes    wink

Innerlight
10.12.2015 14:36

Ach so, Antworten auf die Fragen:

Die Palme steht im Wohnzimmer an einem Südfenster mit direkter Sonneneinstrahlung, aber eben doch jahreszeitentypsich dunkel. Die Erde im Topf fühlt sich sehr trocken an (bei Übergabe hieß es "sehr wenig gießen, ist ja eine Palme"). Die Palme steht in einem erdgefüllten Topf mit Löchern. Wenn man sie gießt, läuft aber schon bei einem Liter die Hälfte raus.
An ihrem alten Platz (ein aufgegebenes Geschäft) hatte sie vermutlich schon noch etwas mehr Licht durch die Schaufenster.

Muss ich sie eventuell in andere Erde stellen? Würde Dünger (welcher) eventuell helfen?

Vielen lieben Dank!!

Innerlight
10.12.2015 14:09

Hallo zusammen!! Erstmal vielen Dank für die schnellen ersten Einschätzungen! Ich habe mal versucht, Bilder zu googlen. Es könnte tatsächlich eine Dypsis lutescens sein auffällig sind die schwarzbraunen Punkte am erdnahen Triebende. Allerdings sahen auch die Bilder der Kentia-Palme meiner Pflanze sehr ähnlich. Als Gast habe ich leider keine Möglichkeit, ein Bild hochzuladen. Ich melde mich aber gerne an, wenn das dann geht und stelle ein paar Fotos online. Nochmals vielen Dank für die Hilfe. Ich hoffe sehr, dass ich die ehemals wunderschöne Pflanze mit den richtigen Tipps retten kann. sad.

Fußzeile des Forums

© Palme Per Paket | Powered by FluxBB