Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

Eine Antwort schreiben

Schreibe deinen Beitrag und versende ihn
Beitragsoptionen
Bist du ein Mensch oder eine Maschine?

Durch beantworten der folgenden Frage, wird geprüft ob du ein Mensch oder ein Computerprogramm bist. So wird verhindert, dass Spam-Programme Zugang zu unserem Forum erhalten.

Zurück

Themen-Übersicht (Neuester Beitrag zuerst)

Julia
18.05.2015 15:07

Hm, zum Gotterbarmen und fürchterliches durchgemacht klingt ja eher weniger gut... . Dann hoffe ich mal, dass sich Ernst-August (der Name des Prinzchens ist eher Zufall - vielleicht hätte ich ihn etwas motivierender - Goliath oder so - benennen sollen... wink ) mit viel Sonne wieder etwas erholt. Nur ganz ohne Wind könnte etwas schwierig werden und den scheint er ja nun definitiv nicht zu mögen - zumindest solange er so spillerig ist. Da würde ich das Risiko des Blattverlustes durch Abknicken doch eher gering halten wollen. Oder meint ihr, ich soll ihn rausstellen und das beste hoffen?

Ich danke auf jeden Fall für eure Anteilnahme an dem geschundenen Stück und vermelde, wenn es Änderungen (hoffentlich zum besseren, natürlich) gibt. Vielleicht gelingt es mir ja auch noch, herauszufinden, was für ein Pälmchen er denn nun ist. Dann könnte ich auch gezielter agieren, da die Palmen ja doch recht unterschiedliche Begehrlichkeiten haben. Aber Licht wird nicht schaden und bei seinem Ausflug in die Sonne hat er sich ja keinen Sonnenbrand geholt - das scheint er schonmal zu vertragen und zu mögen.
Vielen Dank und liebe Grüße, Julia

Palmenhain_z
18.05.2015 10:47

Servus!

..auf jeden Fall sieht sie sehr jämmerlich aus (zum "Gotterbarmen ).


  ...wenns "ne PHOENIX CANARIENSIS sein sollte hat Sie fürchterliches durchgemacht!!!

..Wohnt ERNST AUGUST in Hannover?     L. G. Heinz

lumir
18.05.2015 07:34

Hallo,

ich denke dass es sich um eine Phoenix Canariensis handelt.

Dazu möchte ich nochmal auf einen Thread von mir verweisen: http://www.palmenforum.de/viewtopic.php … 921#p30921

Die sieht genau so "bescheiden" aus! wink

Viele Grüße

connyhb
17.05.2015 13:59

Hallo zusammen
Also für mich hat die Palme eine grosse Aehnlichkein mit Lytocaryum weddelianum, dem Kokospälmchen und wenn es eine ist, dann braucht sie hell ohne direkte Sonne und vor allem warm und einen nassen Fuss. Das die Wedel überhängen wäre bei ihr normal. Meine steht an einem bodentiefen Südwestfenster in einem Untersetzer mit Blähton, der ständig sattfeucht gehalten wird und sie wird 2 x täglich mir Regenwasser eingesprüht.
comp_20141114_095549.jpg

Dieses Bild ist allerdings nicht mehr aktuell, es ist schon ein paar Monate her.

Julia
17.05.2015 10:00

Ja, das Stämmchen macht mir auch Einordnungsschwierigkeiten... .
Auf dem Manschettenbild sieht es ja wirklich so aus, als seien die Speere etwas eingeengt - sie stehen aber frei. Spillerig war der Gute schon, als ich ihn fand (man hatte ihm auch einen Wedel gekürzt - den hat er aber schon nicht mehr, vermutlich hat der Vorbesitzer versucht, sich einen Weg um Ernst-August herum frei zu schneiden) - meint ihr, er erholt sich mit ordentlich Licht wieder?
Zwei Wedel sind über der Manschette abgeknickt - da muss ich mal schauen, ob er sie wieder hinbekommt, ansonsten aber vertrocknen lassen und nicht abschneiden, gell?
Ich freue mich über das rege Feedback - für einen Palmenneuling ist das wirklich sehr hilfreich!

Fußzeile des Forums

© Palme Per Paket | Powered by FluxBB